Skip to main content

Hischier war Vorbild für ein Trio

Drei Halifax Teamkollegen des Top Picks machen sich Hoffnungen für den NHL Draft 2018

von Aaron Vickers / NHL.com Korrespondent

CALGARY -- Drei Spieler, die beim NHL Draft 2018 wählbar sind, hatten Logenplätze und bekamen einen Vorgeschmack darauf, was sie in der kommenden Saison erwarten könnte.

Stürmer Benoit-Olivier Groulx, Verteidiger Jared Mclsaac und Torhüter ALexis Gravel, die für Halifax in der Quebec Major Junior Hockey League spielten, verfolgten, wie ihr Teamkollege Nico Hischier ein langes, stressiges Draftjahr überstand.

Mehr anzeigen

Goldene Momente

Juniorenweltmeisterschaft 2017 beglückte die Fans mit einigen emotionalen Augenblicken

von Marc Rösch / NHL.com/de Autor

U S A. Rießige blaurote Letter zieren die Vorderseite der amerikanischen Jerseys. Wie eine Banderole verlaufen sie von der rechten Brustseite nach links unten. Beim wohl emotionalsten Moment der Junioren Weltmeisterschaft 2017 war dieser Schriftzug jedoch nicht zu erkennen, weil er verdeckt war. Verdeckt von den 22 amerikanischen Juniorennationalspielern, die sich zu einer Menschentraube zusammengeworfen hatten.

Mehr anzeigen

Russland holt sich Bronze

Mit 2-1 Toren nach Verlängerung behielten die russischen Junioren die Oberhand gegen Schweden.

von Bernd Rösch / NHL.com/de Chefautor

33 Sekunden waren in der Verlängerung gespielt als Denis Guryanov von einem Fehler vom schwedischen Verteidiger Rasmus Dahlin profitierte und die Scheibe zum 2-1 Siegtor für die U20-Sbornaja hinter Schlussmann Felix Sandstrom versenken konnte. Die russische Auswahl belohnte sich mit dem Gewinn der Bronzemedaille für ihre guten Auftritte bei diesem Turnier der weltbesten Junioren. Bei den letzten sieben Juniorenweltmeisterschaften konnte die russische Juniorenauswahl jeweils eine Medaille gewinnen.

Mehr anzeigen

US-Junioren gewinnen Gold

Die U20-Auswahl der USA gewann das hochklassige Finale gegen Kanada mit 5-4 nach Penaltyschießen.

von Bernd Rösch / NHL.com/de Chefautor

Bei der IIHF-Juniorenweltmeisterschaft setzte sich vor über 20.000 Zuschauern im Bell Centre von Montreal in einem faszinierenden Finale, das das Herz eines jeden Eishockeyfans höher schlagen ließ, die USA gegen Gastgeber Kanada nach Penaltyschießen mit 5-4 Toren durch. Es ist für die Junioren der USA die vierte Goldmedaille bei einer Weltmeisterschaft nach 2004, 2010 und 2013.

Terry Troy verwandelte mit einem Schuss durch die Schoner von Kanadas Schlussmann Carter Hart als einziger von insgesamt zehn Schützen seinen Versuch im Penaltyschießen und krönte damit eine erfolgreiche Aufholjagd der US-Jungs, die in der regulären Spielzeit zweimal einen 2-Tore Rückstand egalisieren konnten.

Mehr anzeigen

Kanada spielt um Gold

Die kanadische U20-Auswahl setzt sich im Halbfinale gegen Schweden mit 5-2 durch.

von Bernd Rösch / NHL.com/de Chefautor

Bei der IIHF Juniorenweltmeisterschaft kommt es am morgigen Freitag zu einem nordamerikanischen Finale zwischen Kanada und den USA. 4 1/2 Stunden nachdem sich die US-Auswahl gegen Russland durchgesetzt hatte, gewann Canada das zweite Halbfinalspiel gegen Schweden mit 5-2 Toren. Julien Gauthier erzielte zwei Treffer für Kanada und Dylan Strome sowie Anthony Cirelli brachten es jeweils auf ein Tor und einen Assist.

Mehr anzeigen

Finaleinzug nach Shootoutthriller

US-Auswahl setzt sich in einer engen Kiste gegen Russland durch und steht im WJC-Finale gegen Kanada

von Marc Rösch / NHL.com/de Autor

MONTREAL --Team USA zog am Mittwoch mit einem 4-3 Sieg nach Penaltyschießen gegen Russland bei der Juniorenweltmeisterschaft 2017 in das Final ein. In einem wahren best-of-five Penaltythriller traten insgesamt 14 Schützen an. USAs Troy Terry avancierte mit drei Penaltytreffern zum Sieggaranten.

Mehr anzeigen

Nico Hischier machte Werbung in eigener Sache

Das Schweizer Talent hat durch starke Junioren-WM Auftritte seine Draft Chancen verbessert

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

Am heutigen 4. Januar wird ein weiteres großes Talent des Schweizer Eishockeys 18 Jahre alt und steht damit zur Auswahl für den kommenden NHL Draft 2017, der am 23. und 24. Juni in Chicago stattfindet.

Mehr anzeigen

Sensation ist ausgeblieben

Schweiz zeigte sich im Viertelfinale charakterstark, musste sich am Ende jedoch knapp geschlagen geben

von Marc Rösch / NHL.com/de Autor

Es waren nur noch vier Minuten und zehn Sekunden im Viertelfinale bei der World Junior Championship 2017 zu spielen. Der Schweizer Assistentskapitän Jonas Siegenthalter brachte die Scheibe von der blauen Linie mitten in die Gefahrenzone. Neben zwei Amerikanern hatte sich auch Nico Hischier im Slot platziert. Weder Caleb Jones noch Tanner Laczynski konnten den Puck aus der brennzlichen Lage klären und so rutschte das Spielgerät zum Schweizer Shootingstar. Keine zwei Meter vor dem amerikanischen Tor hatte er völlig freistehend den Ausgleich auf der Kelle. Er fackelte nicht lange, zog den Puck halbhoch neben den rechten Pfosten, doch Goalie Tyler Parsons pflückte den Puck mit seiner Fanghand runter.

Mehr anzeigen

USA zündet Feuerwerk

US-Auswahl gelingt perfekter Start ins neue Jahr. Zum ersten Mal seit 18 Jahren gewinnen sie gegen Kanada und ziehen als Gruppenerste in die Finalrunde ein

von Marc Rösch / NHL.com/de Autor

Ganz Kanada befindet sich jährlich zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag im Ausnahmezustand. Seit dem legendären Punch-up in Piestany bei der Ausgabe 1987 in der Tschechoslowakei, als sich die Nachwuchsteams von Kanada und Russland in die Haare bekamen, werden die zwei Wochen Juniorenweltmeisterschaft in Kanada gefeiert wie Festtage.

Familien kommen in den heimischen Wohnzimmern zusammen und verpassen kein Spiel ihrer Junioren-Landesauswahl. Sie bejubeln ihre Helden landesweit zur Primetime an den Rundfunkgeräten. Die Frenetik ist in etwa Vergleichbar mit der, die hierzulande die Fußballweltmeisterschaft begleitet.

Mehr anzeigen

USA holt Gruppensieg bei WJC

Die amerikanische Juniorenauswahl setzte sich im letzten Vorrundenspiel gegen Kanada durch und trifft im Viertelfinale auf die Schweiz

von Marc Rösch / NHL.com/de Autor

Im letzten Gruppenspiel der IIHF Juniorenweltmeisterschaft 2017 musste sich die Schweiz mit 2-0 der finnischen Auswahl geschlagen geben. Unter ihrem neuen Headcoach kamen die Titelverteidiger zwar zu ihrem ersten Turniersieg, konnten den Gang in die Relegation jedoch nicht mehr verhindern. Im langersehnten Duell zwischen den beiden Eishockeygroßmächten USA und Kanada zogen die Hausherren den Kürzeren. Kanada war dem südlichen Nachbarn mit 3-1 unterlegen.

Mehr anzeigen