Skip to main content

David Aebischers 8. NHL-Blog 2021/22

Der frühere NHL-Torhüter im Rückblick auf die erste Playoff-Runde und einen Ausblick auf das weitere Geschehen u.v.m.

von David Aebischer @NHLde / exklusiv für NHL.com/de

David Aebischer war ein Pionier für das Schweizer Eishockey. Er war der Erste seines Landes, der sich in der NHL durchsetzen und im Jahr 2001 mit der Colorado Avalanche als Backup-Torhüter von Patrick Roy den Stanley Cup gewinnen konnte. Zwei Jahre später beerbte er den großen Roy nach dessen Rücktritt. Weitere Stationen seiner NHL-Karriere, die 2007 mit seiner Rückkehr in die Schweiz endete, waren die Montreal Canadiens und Phoenix Coyotes. Aebischer absolvierte 214 Spiele in der regulären Saison sowie 13 Playoff-Spiele und verbuchte dabei über 91 Prozent gehaltener Schüsse. Der heutige Torhüter-Trainer und Assistenz-GM beim HC Fribourg-Gottéron wird in einer regelmäßigen Kolumne exklusiv für NHL.com/de seine Ansichten zu Teams, Spielern und brennenden Fragen teilen.

Hier die achte Ausgabe 2021/22:

Mehr anzeigen

Maple Leafs fehlen die entscheidenden Zentimeter

Toronto begegnet den Lightning in der Erstrundenserie auf Augenhöhe, scheidet aber dennoch wieder früh aus

von Axel Jeroma @nhlde / NHL.com/de Freier Autor

Die Ernüchterung bei den Toronto Maple Leafs war groß am Samstagabend. "Wir sind es leid, uns so zu fühlen", entfuhr es Angreifer Mitchell Marner nach der 1:2-Heimniederlage gegen die Tampa Bay Lightning in Spiel 7 der ersten Runde in den Stanley Cup Playoffs. Wieder einmal muss die Mannschaft gleich nach der Auftaktserie der Endrunde die Spinde in der Kabine räumen und die Offseason einläuten. Die Gründe, warum dieses Jahr erneut nichts aus einem längeren Playoff-Run geworden ist, sind nicht leicht auszumachen. Vieles funktionierte in den Duellen mit den Lightning richtig gut. Dennoch gibt es Ursachen für das Scheitern.

Mehr anzeigen

Draisaitl und Oilers setzen sich wie Carolina und Tampa Bay durch

Der Kölner zieht mit Edmonton in die zweite Runde ein, Niederreiter kommt mit Carolina weiter, Tampa wirft Toronto raus

von Alexander Gammel @NHLde / NHL.com/de Freier Autor

Am Samstag stand in drei Serien der ersten Runde der Stanley Cup Playoffs das entscheidende Spiel 7 an. Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers setzten sich dabei gegen die Los Angeles Kings durch, um in die zweite Runde einzuziehen. Die Carolina Hurricanes warfen dank drei Punkten von Max Domi die Boston Bruins aus dem Rennen und Nicholas Paul schoss die Tampa Bay Lightning gegen die Toronto Maple Leafs weiter.

Mehr anzeigen

Mit Tampas Paul hatte in Spiel 7 gegen Toronto niemand gerechnet

Nicht zum ersten Mal in der Geschichte von entscheidenden Playoff-Spielen macht keiner der Star-Spieler den Unterschied

von Stefan Herget @NHLde / Freier Chefautor NHL.com/de

Paul schlägt zur Führung zu

TBL@TOR, Sp7: Paul bezwingt Campbell zur Führung

R1, Sp7: Nach einem Save von Andrei Vasilevskiy bezwingt Nick Paul Jack Campbell im Gegenschlag zur Führung der Lightning

  • 00:47 •

Zu einem einzigen Zeitpunkt der Best-of-7-Serie der ersten Runde der Stanley Cup Playoffs in der Eastern Conference zwischen den Tampa Bay Lightning und den Toronto Maple Leafs hatten die Titelverteidiger aus Tampa die Führung in der Serie inne. Sie haben den besten gewählt! Mit einem 2:1-Sieg in Spiel 7 in der Scotiabank Arena von Toronto am Samstag, gingen die Lightning erstmals und entscheidend mit 4:3 in der Serie in Führung und ziehen in die zweite Runde ein.

Mehr anzeigen

Heimvorteil und Serien als wichtige Faktoren

Dreimal Spiel 7 am Samstag mit heimstarken Hurricanes, offensivfreudigen Maple Leafs und schnellen Oilers

von Christian Rupp @IamCR1 / NHL.com/de Freier Autor

Am Samstag herrscht garantierte Hochspannung in der NHL: Bei allen drei angesetzten Begegnungen handelte es sich um ein alles-entscheidendes Spiel 7. Die Carolina Hurricanes hoffen gegen die Boston Bruins auf den Heimvorteil und könnten von deutlich offensivstärkeren Verteidigern profitieren. Die Toronto Maple Leafs und Tampa Bay Lightning wechselten sich mit Siegen jeweils ab, doch auf diese Serie dürfte kein Verlass sein. Die Edmonton Oilers hoffen auf ihre Superstar-Power gegen die Los Angeles Kings, die wiederum ihren Gegner abbremsen wollen.

Mehr anzeigen

Bruins, Hurricanes und Maple Leafs freuen sich auf ihr Spiel 7

Am Samstag folgt auch für die Mannschaften aus Boston, Carolina, Tampa und Toronto jeweils ein ganz besonderes Eishockeyhighlight

von Robin Patzwaldt @RobinPatzwaldt / NHL.com/de Freier Autor

Wenn Serien in den Stanley Cup Playoffs über die volle Distanz gehen, dann ist das immer etwas Besonderes für alle Beteiligten. Aus Sicht der Fans in den DACH-Staaten ragt an diesem Wochenende sicherlich das Spiel 7 zwischen den Edmonton Oilers und Los Angeles Kings am Samstag (10 p.m. ET; NHL.tv; So. 4 Uhr MESZ) heraus, an dem der Deutsche Leon Draisaitl beteiligt sein wird.

Mehr anzeigen

Point und Kucherov erzwingen Spiel 7 für Lightning gegen Maple Leafs

Tampa verlor zuletzt 2019 zwei Playoff-Spiele in Folge, während Toronto weiterhin auf die erste erfolgreiche Serie seit 2004 hofft

von Alexander Gammel @NHLde / NHL.com/de Freier Autor

Point tunnelt im Nachschuss

TOR@TBL, Sp6: Point erzwingt in Verlängerung Spiel 7

R1, Sp6: Brayden Point tunnelt Jack Campbell nach Alex Killorns Schuss und trifft zum Sieg in Verlängerung

  • 00:54 •

Die Tampa Bay Lightning halten die Hoffnung auf den Titel-Hattrick am Leben. Am Donnerstag erzwangen sie mit einem 4:3-Heimsieg nach Verlängerung in der Amalie Arena in Spiel sechs ihrer Serie der ersten Runde der Eastern Conference Stanley Cup Playoffs gegen die Toronto Maple Leafs das entscheidende siebte Spiel. 

Mehr anzeigen

Oilers, Lightning und Bruins siegen und erzwingen Spiel 7

Edmonton ringt die Kings nieder, Point lässt Tampa Bay jubeln, Hurricanes in Boston chancenlos, Wild sind raus

von Axel Jeroma @NHLde / NHL.com/de Freier Autor

Die Edmonton Oilers haben am Donnerstag Spiel 6 ihrer Erstrundenserie in den Stanley Cup Playoffs bei den Los Angeles Kings mit 4:2 gewonnen und damit das Ausscheiden verhindert. Die Tampa Bay Lightning und die Boston Bruins konnten ebenfalls den 3:3-Serienausgleich herstellen. Die Lightning bezwangen zu Hause die Toronto Maple Leafs mit 4:3 n. V. Die Bruins setzten sich vor eigenem Publikum mit 5:2 gegen die Carolina Hurricanes durch. Raus sind dagegen die Minnesota Wild, die bei den St. Louis Blues im sechsten Duell deutlich mit 1:5 den Kürzeren zogen.

Mehr anzeigen

5 Aspekte: Wurde die Kritik von Oilers-Star Draisaitl erhört?

Carolina, Toronto, St. Louis und Los Angeles könnten am Donnerstag den Einzug in die 2. Playoff-Runde perfekt machen

von Oliver Jensen @OliverJensen11 / NHL.com/de freier Autor

Spannender könnte der Donnerstag kaum sein. In allen vier Serien der ersten Runde, die heute in den Stanley Cup Playoffs fortgesetzt werden, führt ein Team mit 3:2 und möchte den Einzug in die 2. Runde vorzeitig perfekt machen. Können die Carolina Hurricanes, die Toronto Maple Leafs, die St. Louis Blues und die Los Angeles Kings ihre gute Ausgangssituation nutzen?

Mehr anzeigen

Oilers verlieren daheim nach tollem Kampf gegen die Kings

Tarasenko sichert Blues den Erfolg gegen die Wild, Matthews bringt Maple Leafs den Sieg ein und die Hurricanes dominieren gegen Bruins

von Alexander Gammel @NHLde / NHL.com/de Freier Autor

Jeweils drei Punkte von Leon Draisaitl und Connor McDavid reichten den Edmonton Oilers am Dienstag nicht aus, um die Niederlage nach Verlängerung gegen die Los Angeles Kings zu verhindern. Im Duell der russischen Torjäger behielt Vladimir Tarasenko mit einem Hattrick die Oberhand über Kirill Kapirzov und brachte den St. Louis Blues einen Sieg gegen die Minnesota Wild ein. Auston Matthews vollendete das Comeback der Toronto Maple Leafs gegen die Tampa Bay Lightning mit dem Siegtor im dritten Drittel. Torwart Antti Raanta führte die Carolina Hurricanes in seiner Rückkehr von einer Verletzung zu einem klaren Sieg gegen die Boston Bruins. Die Blues, Kings, Hurricanes und Maple Leafs gingen in ihren Serien damit mit 3:2 in Führung.

Mehr anzeigen

Die NHL hat ihre Datenschutzrichtlinien mit Wirkung zum 27. Februar 2020 aktualisiert. Wir bitten Sie, diese sorgfältig durchzulesen. Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung von NHL-Websites oder anderen Online-Diensten stimmen Sie den in unserer Datenschutzrichtlinien und unseren Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken zu, einschließlich unserer Cookie-Richtlinie.