Skip to main content

David Aebischers 8. NHL-Blog 2021/22

Der frühere NHL-Torhüter im Rückblick auf die erste Playoff-Runde und einen Ausblick auf das weitere Geschehen u.v.m.

von David Aebischer @NHLde / exklusiv für NHL.com/de

David Aebischer war ein Pionier für das Schweizer Eishockey. Er war der Erste seines Landes, der sich in der NHL durchsetzen und im Jahr 2001 mit der Colorado Avalanche als Backup-Torhüter von Patrick Roy den Stanley Cup gewinnen konnte. Zwei Jahre später beerbte er den großen Roy nach dessen Rücktritt. Weitere Stationen seiner NHL-Karriere, die 2007 mit seiner Rückkehr in die Schweiz endete, waren die Montreal Canadiens und Phoenix Coyotes. Aebischer absolvierte 214 Spiele in der regulären Saison sowie 13 Playoff-Spiele und verbuchte dabei über 91 Prozent gehaltener Schüsse. Der heutige Torhüter-Trainer und Assistenz-GM beim HC Fribourg-Gottéron wird in einer regelmäßigen Kolumne exklusiv für NHL.com/de seine Ansichten zu Teams, Spielern und brennenden Fragen teilen.

Hier die achte Ausgabe 2021/22:

Mehr anzeigen

NHL.com/de und Sky Sports ernennen 3 Stars der 1. Playoff-Runde

McDavid, Verhaeghe und Makar gehören laut Sky Sports und NHL.com/de zu den Top-Performern der Eröffnungsrunde

von NHL.com/de @NHLde

3 Stars der ersten Runde

NHL.com/de - Sky Sport 3 Stars

Connor McDavid, Carter Verhaeghe und Cale Makar sind die besten Spieler der 1. Runde der Playoffs in der NHL.com/DE - Sky Sport Kollaboration

  • 01:09 •

Die NHL hat gemeinsam mit dem übertragenden Sender Sky Sports ein Konzept für "3 Stars" der einzelnen Playoff-Runden entwickelt. Am Ende jeder Runde werden die drei ausgezeichneten Spieler bekanntgegeben. Auch Sky veröffentlicht dies in Video und Bild auf ihrer Webseite sport.sky.de und den sozialen Medien. Überhaupt sind auf sport.sky.de viele Informationen zur NHL zu finden.  

Die 3 Stars der 1. Runde der Stanley Cup Playoffs sind: McDavid, Verheaghe und Makar.

Mehr anzeigen

Josi bedauert Playoff-Aus: "Wir müssen nächstes Jahr besser werden"

Der Verteidiger konnte mit Nashville kein Playoff-Spiel gewinnen und richtet den Blick bereits in die Zukunft

von NHL.com/de @nhlde

Roman Josi hat sich mit den Nashville Predators sieglos aus den Stanley Cup Playoffs verabschiedet. In der 1. Runde scheiterte die Mannschaft mit vier Niederlagen gegen die Colorado Avalanche. "Es gibt offensichtlich Dinge, die besser werden müssen, denn wir haben gerade 0:4 verloren", sagte der Verteidiger in einer Medienrunde. "Wir müssen nächstes Jahr besser werden."

Mehr anzeigen

Predators finden kein Mittel gegen dominante Offensive der Avalanche

Zu viele kassierte Schüsse, Verletzungspech im Tor und mangelnde Durchschlagskraft führen zum Aus für Nashville

von Alexander Gammel / NHL.com/de Freier Autor

Spielbericht: COL 5, NSH 3

Avalanche komplettieren Sweep mit 5:3-Sieg

Cale Makar erzielt ein Tor und 2 Assists, Pavel Francouz mit 28 Saves helfen Avalanche mit einem 5:3 in Spiel 4 Serien-Sweep zu komplettieren.

  • 05:01 •

Die Nashville Predators schieden am Montag durch eine 3:5-Heimniederlage in der Bridgestone Arena in Spiel 4 ihrer Serie der ersten Runde der Western Conference gegen die Colorado Avalanche als erstes Team aus den Stanley Cup Playoffs aus. Es ist die einzige Serie, in der es einen Sweep gab.

Mehr anzeigen

Avalanche zeigen Stärke und wollen es noch besser machen

Zum zweiten Mal in Folge beendet Colorado die erste Runde der Playoffs mit einem Sweep, doch die Vergangenheit ist Mahnung genug

von Stefan Herget @nhlde / Freier Chefautor NHL.com/de

Spielbericht: COL 5, NSH 3

Avalanche komplettieren Sweep mit 5:3-Sieg

Cale Makar erzielt ein Tor und 2 Assists, Pavel Francouz mit 28 Saves helfen Avalanche mit einem 5:3 in Spiel 4 Serien-Sweep zu komplettieren.

  • 05:01 •

Ein Sweep in der ersten Runde der Stanley Cup Playoffs! Das bedeutet einige freie Tage und Erholung, ehe es in der kommenden Woche mit der zweiten Runde weitergeht. Diese Erfahrung machen die Colorado Avalanche nach dem vierten Sieg in ebenso vielen Spielen in ihrer Erstrundenserie der Western Conference gegen die Nashville Predators.

Mehr anzeigen

5 Aspekte: Stotterndes Powerplay und ein Stürmer der Extraklasse

Panthers mit Problemen bei Überzahl, Offensivstarke Avalanche vor dem Sweep, Crosby in Top-Form

von Christian Rupp @IamCR1 / NHL.com/de Freier Autor

Am Montag steht in der ersten Runde der Stanley Cup Playoffs 2022 viermal ein Spiel 4 an. Die Florida Panthers sind bereits unter Druck und müssen insbesondere ihre Powerplay-Maschine zum Laufen bringen. Die Colorado Avalanche können den Sack bereits zu machen und mit einem Sweep eine Runde weiterziehen. Doch wird ihr Starter rechtzeitig fit? Ein Goalie-Duell der Extraklasse steht in Dallas an. Derweil will auch der Kapitän der Pittsburgh Penguins weiter glänzen.

Mehr anzeigen

Großes Torspektakel am Samstag in den NHL-Playoffs

In den vier Spielen des Tages fielen insgesamt 34 Treffer; Capitals, Stars und Penguins erobern Serienführungen, Colorado steht vor einen Sweep

von Robin Patzwaldt @RobinPatzwaldt / NHL.com/de Freier Autor

Die vier Spiele am Samstag in der NHL boten den Zuschauern ein regelrechtes Torspektakel. Insgesamt durften 34 Erfolgserlebnisse von den Fans der acht beteiligten Mannschaften bejubelt werden. Drei Mal ging ein Team in der Serie mit 2:1 in Führung. Für Titelanwärter Colorado Avalanche gelang gegen die Nashville Predators von Roman Josi sogar bereits der dritte Erfolg im dritten Kräftemessen zwischen beiden Teams. Serienführungen eroberten sich die Pittsburgh Penguins, Dallas Stars und Washington Capitals.

Mehr anzeigen

Special Teams und Strafzeiten als Problem für Josis Predators

Nashville unterliegt auch im dritten Spiel, trotz Verbesserungen bei Fünf-Gegen-Fünf, den Avalanche und steht vor dem Saisonende

von Christian Göbel @DocGoebel / NHL.com/de Freier Autor

Josi trifft in Überzahl

COL@NSH, Sp3: Josi zieht ab und trifft

R1, Sp3: Roman Josi erzielt mit einem Powerplaytreffer den 3:3-Ausgleich

  • 00:34 •

Am Samstag unterlagen die Nashville Predators im dritten Spiel der ersten Runde in den Stanley Cup Playoffs 2022 den Colorado Avalanche in der heimischen Bridgestone Arena mit 3:7 und befinden sich damit, durch den 0:3-Serien-Rückstand nur noch eine Niederlage vom Ausscheiden entfernt. In der ersten Begegnung auf vor den eigenen Fans waren es insbesondere die Special Teams, die das Match zu Gunsten der Avalanche entschieden.

Mehr anzeigen

Geduld und Ausdauer der Avalanche zahlen sich in Spiel 2 aus

Colorado beißt sich lange die Zähne an Nashvilles Goalie Ingram aus; Sturm assistiert beim OT-Siegtreffer

von Christian Rupp @IamCR1 / NHL.com/de Freier Autor

Die Colorado Avalanche haben am Donnerstagabend in der Ball Arena auch Spiel 2 der Best-of-7-Serie in der ersten Runde der Stanley Cup Playoffs in der Western Conference gegen die Nashville Predators gewonnen. Beim 2:1 nach Verlängerung brauchten die erneut offensivstarken Avalanche jedoch deutlich mehr Geduld und Ausdauer als beim 7:2-Sieg zwei Tage zuvor an gleicher Stelle. Den Siegtreffer in der Overtime erzielte Cale Makar nach Vorarbeit des deutschen Mittelstürmers Nico Sturm.

Mehr anzeigen

Avalanche bezwingen Predators, Stars mit Shutout gegen Flames

Sturm und Josi gelingt der erste Assist in den laufenden Playoffs, Raffl macht alles klar für Dallas

von Axel Jeroma @NHLde / NHL.com/de Freier Autor

Die Colorado Avalanche haben sich am Donnerstag in einem dramatischen Duell mit 2:1 n. V. gegen die Nashville Predators durchgesetzt. Sowohl Avalanche-Angreifer Nico Sturm als auch Predators-Blueliner Roman Josi verbuchten einen Assist. Durch den Erfolg in Spiel 2 der Serie in der ersten Runde der Stanley Cup Playoffs in der Western Conference reist die Mannschaft aus Colorado. mit einer 2:0-Gesamtführung im Gepäck nach Tennessee.

Mehr anzeigen

Die NHL hat ihre Datenschutzrichtlinien mit Wirkung zum 27. Februar 2020 aktualisiert. Wir bitten Sie, diese sorgfältig durchzulesen. Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung von NHL-Websites oder anderen Online-Diensten stimmen Sie den in unserer Datenschutzrichtlinien und unseren Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken zu, einschließlich unserer Cookie-Richtlinie.