Skip to main content

Mike Babcock als Trainer der Maple Leafs entlassen

Sheldon Keefe wird der 31. Trainer in der Franchise-Geschichte von Toronto

von NHL.com/de @NHLde

Mike Babcock ist nicht mehr Trainer der Toronto Maple Leafs. Präsident und Alternate Governor Brendan Shanahan hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass der 56-jährige Kanadier von seinen Verpflichtungen entbunden wurde und Sheldon Keefe als neuer Trainer des Klubs angestellt wurde.

Unter Babcock holten die Maple Leafs eine Bilanz von 173-133-45 in 351 Spielen der regulären Saison und 8-12 in drei Teilnahmen an den Stanley Cup Playoffs.

"Heute haben wir die Entscheidung getroffen, Mike Babcock von seiner Verpflichtung als Trainer zu entbinden und Sheldon Keefe zu unseren neuen Cheftrainer zu machen", sagte Shanahan. "Über die Zeit von fast fünf Spielzeiten hat Mike eine integrale Rolle in den Veränderungen unserer Franchise gespielt. Mikes Hingabe und seine nimmer müde Arbeitseinstellung hat unsere Organisation in eine bessere Position versetzt und wir sind extrem dankbar und anerkennend für die Dinge, die er uns geholfen hat, anzustoßen. Doch zu dieser Zeit waren wir der Meinung, dass es das Beste wäre den Wechsel hin zu Sheldon Keefe zu vollziehen."

Der 39-jährige Keefe befand sich in seiner fünften Saison als Cheftrainer von Torontos American Hockey League Tochter, den Toronto Marlies. In 319 Spielen der regulären Saison führte Keefe die Marlies zu einer Bilanz von 199-89-22-9 und gewann mit ihnen zwei Mal die Macgregor Kilpatrick Trophy für das beste Team der AHL in der regulären Saison. In den Playoffs coachte Keefe die Marlies zu einer Bilanz von 38-21 in vier Gelegenheiten und führte die Marlies zur ersten Calder Cup Championship in 2018.

Zuvor hatte Keefe drei Jahre lang die Sault Ste. Marie Greyhounds aus der Ontario Hockey League trainiert. Dort führte er das Team zurück in die Playoffs und verbuchte eine beeindruckende Bilanz von 98-29-2-7 in der regulären Saison sowie erreichte die zweite (2013/14) und dritte Runde (2014/15) der Playoffs.

Keefe hat außerdem als General Manager und Cheftrainer der Pembroke Lumber Kings aus der CCHL und als Assistenztrainer von Team Canadas U18-Nationalmannschaft erfolgreich mit dem Gewinn von Meisterschaften und Turnieren gearbeitet.

Als Spieler lief Keefe in 125 NHL-Spielen mit den Tampa Bay Lightning auf, nachdem diese ihn im NHLDraft 1999 in der zweiten Runde (47. Position) ausgewählt hatten. Er wurde der Rookie des Jahres in der OHL mit den Barrie Colts in der Saison 1998/99 und holte sich die Eddie Powers Trophy als der beste Scorer der Liga in 1999/2000.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.