Skip to main content

Spieltag Zusammenfassung 27.11.

Floridas Trainer direkt nach Niederlage entlassen und Rangers erstmals ohne Torerfolg

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

Hellebuyck führt Jets zum Sieg

WINNIPEG - Winnipeg Jets Torhüter Connor Hellebuyck legte mit 42 Saves den Grundstein zum 3-0 Sieg über die Nashville Predators, der eine Niederlagenserie von fünf Spielen am Sonntag im MTS Center beendete. Es war der zweite Shutout des Schlussmannes in dieser Saison.

Die Predators hatten alleine 20 Torschüsse im letzten Drittel und setzten ihre Auswärtsschwäche (2-7-2) fort. Drew Stafford mit seinem ersten Saisontreffer, Mark Scheifele und Adam Lowry trafen für die Jets (10-12-2). 

Video: NSH@WPG: Hellebuyck kommt gegen Predators zu 42 Saves

Starkes zweites Drittel bringt Bruins den Sieg

BOSTON - Nach drei Toren im Mittelabschnitt besiegten die Boston Bruins die Tampa Bay Lightning am Ende verdient mit 4-1. Bruins Torhüter Tuukka Rask machte 30 Saves und Stürmer Jimmy Hayes erzielte sein erstes Tor in 36 Spielen, als Boston seine Niederlagenserie von drei Spiele beenden konnte.

Dominic Moore und David Backes trafen weiterhin im zweiten Drittel für die Bruins. David Pastrnak fügte im dritten Drittel ein weiteres Tor hinzu. Victor Hedman zerstörte in der 58. Minute mit dem Ehrentreffer der Gäste Rasks Shutout. Ben Bishop kam auf 26 Rettungstaten für die Lightning, die zum dritten Mal in den letzten vier Spielen verloren. 

Video: TBL@BOS: Rask mit einer Serie an spektakulären Saves

Arizona bezwingt "Lieblingsgegner" Edmonton

EDMONTON - Mike Smith zeigte beim 2-1 Sieg gegen die Edmonton Oilers im Rogers Place 41 Saves für die Arizona Coyotes. Mit dem Sieg bauten die Coyotes ihre Punkteserie gegen die Oilers auf 25 Spiele aus (21-0-4). Am Freitag hatten die Coyotes zu Hause mit 3-2 im Shootout die Oberhand behalten.

Jamie McGinn erzielte in der 57. Minute den Siegtreffer und Radim Vrbata traf außerdem für die Außenseiter. Den Ehrentreffer der Oilers markierte Milan Lucic und Torhüter Cam Talbot kam auf 21 Saves.

Video: ARI@EDM: Vrbata trifft einen Verteidiger und das Tor

Niederlage gegen Canes kostet Panthers Trainer den Job

RALEIGH, N.C. - Die Carolina Hurricanes erzielten drei Tore in einer Spanne von 3:28 Minuten im zweiten Drittel und bezwangen so die Florida Panthers mit 3-2 in der PNC Arena. Florida Trainer Gerard Gallant wurde unmittelbar nach Ende der Partie gefeuert und verließ die Arena mit dem Taxi.

Torhüter Michael Leighton verbuchte in seinem ersten Start seit dem 27. Januar 2013 31 Saves für die Hurricanes, die zu seinem ersten Sieg seit dem 30. Dezember 2010, damals mit den Philadelphia Flyers führte.

Jonathan Marchessault und Aaron Ekblad trafen zur 2-0 Führung für Florida, während Victor Stalberg, Jeff Skinner und Derek Ryan das Spiel drehten.

Video: FLA@CAR: Skinners wunderschönes Kontertor

Senators halten offensivstarke Rangers torlos

NEW YORK - Craig Anderson mag gegen die New York Rangers spielen. Der Torhüter der Ottawa Senators führte seine Farben mit 33 Saves zu einem 2-0 Sieg im Madison Square Garden und verbesserte seine Bilanz gegen die Blueshirts auf 7-1-1 mit drei Shutouts bei Auftritten in Manhattan. Es war Andersons dritter Shutout der Saison.

Die Senators gewannen zum vierten Mal in Folge und hielten die besten Torschützen der NHL in Schach. Jean-Gabriel Pageau und Mark Stone trafen für die Gäste. Die Rangers verloren ihr viertes Heimspiel in Serie, blieben jedoch das erste Mal in dieser Saison ohne eigenen Treffer. Rangers Backup Antti Raanta verlor mit 18 Saves sein erstes Saisonspiel.

Raffl trifft bei Flyers Sieg gegen Flames

PHILADELPHIA - Anthony Stolarz wehrte in seinem NHL Debüt 29 Torschüsse der Calgary Flames ab und half den Philadelphia Flyers zu einem 5-3 Sieg im Wells Fargo Center. Wayne Simmonds, Jakub Voracek, Chris VandeVelde und Roman Lyubimov trafen neben dem Österreicher Michael Raffl für die Flyers, die zum ersten Mal in drei Spielen gewinnen konnten.

TJ Brodie, Matthew Tkachuk und Alex Chiasson trafen für die Flames und Torhüter Chad Johnson verbuchte 38 Saves für die Hausherren.

Video: CGY@PHI: Raffl versenkt Voraceks Vorlage

Topszenen des Spieltags

Jets Jacob Troubas Schuss vom Ende des rechten Bullykreises wurde von Predators Torhüter Saros abgewehrt, aber Stafford kam an den Abpraller und schob den Puck hinter Saros von hinter dem Tor kommend rein.

Flyers Center Nick Cousins blockte einen Schuss von Flames Verteidiger Brett Kulak, startete den Spielzug in die andere Richtung und überwand Kulak und Deryk Engelland mit einem Pass durch sie hindurch zum durchbrechenden Simmonds. Dieser täuschte an und hob den Puck mit der Rückhand über Johnson zu seinem Tor in der 28. Minute.

Stars des Abends

1.   Connor Hellebuyck (Winnipeg Jets)
2.   Mike Smith (Arizona Coyotes)
3.   Craig Anderson (Ottawa Senators)

Gut zugehört

"Ich denke er war fantastisch. Die Art wie ihre Mannschaft gespielt hat, zu Hause mit viel Druck auf den Schultern, besonders nachdem wir sie in Nashville mit fünf Toren besiegt hatten, also verdient er viel Lob heute. Er spielte wirklich großartig." -- Predators Stürmer Ryan Johansen über Connor Hellebuyck

"Ich kann es einfach nicht erklären. Es ist ein Team, gegen das wir zuletzt gut ausgesehen haben, aber wir haben heute eine andere Mannschaft als damals als wir so viel Erfolg gegen sie hatten. Es war definitiv ein schwieriger Sieg für uns." - Coyotes Torhüter Mike Smith, der seine Bilanz gegen Edmonton in seiner Karriere auf 15-1-1 ausbaute

Was uns morgen erwartet

Nur zwei Spiele stehen am Montag auf dem Programm. Die Flames setzen ihre Ostküstentour bei den Islanders fort und Dallas tritt zum Central Division Duell in St. Louis an.

Alle Partien vom 28.11.2016:

Calgary @ NY Islanders, 19:00 ET
Dallas @ St. Louis, 20:00 ET

Mehr anzeigen