Skip to main content

Ovechkin auf dem Weg zu weiteren Auszeichnungen

Mit 25 Treffern führt der russische Superstar die Torstatistik an und schaut nach der Conn Smythe Trophy auf die nächsten Titel

von Christian Göbel @DocGoebel / NHL.com/de Autor

Alex Ovechkin ist einer der besten Spieler dieser Generation. 1033 Partien hat der russische Angreifer in Diensten der Washington Capitals absolviert und dabei 632 Tore erzielt. Der geborene Torschütze mit seinem tödlichen Schuss glänzte jedoch ebenso mit 529 Vorlagen, was im Durchschnitt pro Partie 1,12 Punkte ergibt. Auch seine körperlich robuste Spielweise macht ihn zum Ausnahmekönner auf dem Eis.

In der vergangenen Saison erfüllte sich Ovechkin einen lang gehegten Traum. Mit den Capitals bezwang er in den Stanley Cup Playoffs der Eastern Conference die Pittsburgh Penguins und konnte am Ende im Finale gegen die Vegas Golden Knights den Stanley Cup in den Himmel recken. Die harte Arbeit und die vielen Playoff-Enttäuschungen hatten ein Ende. Die Feierlichkeiten zum ersten Titel der Franchise wurden zelebriert und Ovechkin stand im Mittelpunkt. Der Anführer und Kapitän des Teams genoss den Rummel um seine Person. Wer glaubte, dass er sich nun zurücklehne und auf den Lorbeeren ausruhen würde lag falsch.

 

[Jetzt über die Kapitäne der NHL All-Stars 2019 abstimmen!]

 

Ovechkin konnte in seiner Karriere bisher nahezu alle Titel gewinnen. Den Stanley Cup mit Washington und auch drei Goldmedaillen mit Russland bei Weltmeisterschaften zählen zu den Teamerfolgen. Als Einzelspieler wurde er siebenmal mit der Maurice Richard Trophy, die dem den besten Torjäger überreicht wird, ausgezeichnet. Hinzu kommen eine Art Ross Trophy, die er als Spieler für die meisten Punkte in der Saison 2007/08 bekam, drei Hart Trophys als bester Spieler (2007/08, 2008/09 und 2012/13) und die Conn Smythe Trophy als NHL Stanley Cup MVP in der vergangenen Spielzeit.

Obwohl der 33 Jahre alte Stürmer fast alles in seiner Karriere erreicht hat, ist er noch lange nicht satt. In dieser Saison konnte er in 30 Matches 25 Tore erzielen und 14 weitere vorbereiten. Seine 25 Tore bedeuten die Führung in der Torstatistik. Er hat vier Treffer Vorsprung gegenüber den Verfolgern, die größtenteils bereits mehr Begegnungen absolviert haben als er. Mit dem Hattrick gegen die Detroit Red Wings am Mittwoch verlängerte Ovechkin seine Punkteserie auf zwölf Partien. Sein bisheriger Bestwert liegt bei 13.

 

[Ähnliches: Toptorjäger liefern sich ein spannendes Rennen]

 

Ovechkin dreht trotz, oder gerade wegen seiner Erfolge auf. Die Last des Scheiterns in den Playoffs ist von seinen Schultern und das scheint ihn zu beflügeln. Ovechkins bisheriger Bestwert an Toren in einer Saison liegt bei 65 aus der Spielzeit 2007/08. Sollte er die bisherige Trefferhäufigkeit beibehalten könnte er seinen Rekord in diesem Jahr knacken. Aktuell liegt er auf Kurs für 68 Tore in 82 Spielen. Mit 107 Punkten, auf die er aktuell zusteuert, würde er erstmals seit 2009/10 wieder die 100-Punkte-Marke überbieten.

Mit seiner aktuellen Leistung beflügelt Ovechkin seine Teamkameraden. Seit Beginn seiner Punkteserie konnten die Capitals zehn der zwölf Begegnungen gewinnen. Beim 6:2 gegen Detroit steuerte Nicklas Backstrom vier Assists bei, drei davon auf Ovechkin.

Video: DET@WSH: Ovechkin schießt den 21. Hatty für die Caps

Auch Torhüter Braden Holtby kann nur von ihm schwärmen: "Er spielt richtig gut und macht verschiedene Dinge auf dem Eis. Er war für Detroit die ganze Zeit gefährlich. Er macht da weiter, wo er die letzten Monate in der vergangenen Saison aufgehört hat und du erkennst, dass er Spaß daran hat. Es bereitet ihm Freude und er arbeitet hart. Das ist gut für uns."

Nach der Partie äußerte sich auch Red Wings Stürmer Justin Abdelkader über Ovechkin: "Er ist einfach ein Spieler, der immer, wenn er den Puck am Schläger hat, Dinge passieren lässt, offensichtlich mit seinem Schuss. Er ist ein intelligenter Spieler, ein Bulle da draußen, aber meine Güte, was für einen Schuss er hat." Abdelkaders Lobeshymne macht klar, wie angesehen Ovechkin auch außerhalb der US-Hauptstadt ist.

Mit 126 Partien in denen er mehrere Tore erzielte, schob er sich auf Rang elf in dieser NHL-Statistik. Auf dem gleichen Rang liegt er auch mit seinen 21 Hattricks. Ovechkin hat noch lange nicht genug und schielt schon auf die nächsten Titel.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.