Skip to main content

Todd Reirden zum Coach der Capitals befördert

Der neue Chef an der Bande gehört bereits seit vier Jahren zum Trainerstab in Washington

von NHL.com/de @NHLde

Todd Reirden ist neuer Coach bei den Washington Capitals. Er tritt die Nachfolge von Meistermacher Barry Trotz an, der nach dem Stanley-Cup-Triumph im Juni seinen Rücktritt bei den US-Hauptstädtern erklärte und inzwischen bei den New York Islanders anheuerte.

Der 47-jährige Reirden gehört seit 2014 zum Trainerstab bei den Capitals und tritt erstmals in der NHL eine Chefstelle an. Als Spieler war er in der Liga bei den Edmonton Oilers, St. Louis Blues, Atlanta Thrashers und Phoenix Coyotes aktiv. In der Saison 2005/06 stand der Verteidiger in Deutschland bei der Düsseldorfer EG unter Vertrag.

 

[Ähnliches: Carlson unterschreibt Achtjahresvertrag bei Capitals]

 

"Wir glauben, dass die Zeit reif ist, Todd die Leitung unseres Teams zu übertragen", sagte Washingtons General Manager Brian MacLellan über die Beförderung. "Er hat sich diese Chance durch seine hervorragende Arbeit bei uns redlich verdient. Er trug eine Menge dazu bei, dass die Mannschaft den Stanley Cup gewonnen hat und wird unsere Organisation nahtlos in die nächste Saison führen", so MacLellan.

Kapitän Alex Ovechkin freut sich über die Entscheidung für Reirden. "Er ist ein guter Kommunikator und wird von allen respektiert", betonte er in einer ersten Stellungnahme. Nicklas Backstrom teilt diese Ansicht und ergänzte: "Er kennt uns, das wird ihm sicher helfen."

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.