Skip to main content

24.10. Spiel-Übersicht: Canadiens siegen wieder

Montreal gewinnt 5:1 gegen Florida; Leon Draisaitl feiert Comeback gegen Pittsburgh Penguins

von Marc Rösch / NHL.com/de Autor

Den Montreal Canadiens gelang gegen die Florida Panthers der lang ersehnte Befreiungsschlag. Nach acht Niederlagen in Folge schnürte der Altmeister vor seinen eigenen Fans im Bell Center einen 5:1-Sieg. 

Und das geschah in der vergangenen Nacht in der NHL: 

Canadiens beenden ihre Niederlagenserie
Den Montreal Canadiens feierte gegen die Florida Panthers im Bell Centre einen 5:1-Erfolg. Dank drei Treffern innerhalb von 95 Sekunden beendeten die Canadiens ihre sieben Spiele andauernde Niederlagenserie. Montreals Verteidiger Shea Weber traf doppelt und Goalie Carey Price machte 26 Saves beim ersten Erfolg der Canadiens seit einem 3:2-Sieg nach Penaltyschießen im Eröffnungsspiel gegen die Sabres.

Kessel macht den Oilers in der Overtime den Gar aus
Nach 40 Sekunden in der Verlängerung war es Wuchtbrumme Phil Kessel, die die Entscheidung in der Partie zwischen den Pittsburgh Penguins und den Edmonton Oilers besorgte. Evgeni Malkin setzte seinen Rechtsaußen gekonnt in Szene. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und netzte zum 2:1-Endstand in der PPG Paints Arena ein. Connor McDavid markierte seinen vierten Saisontreffer und Leon Draisaitl, der nach überstandener Augenverletzung erstmalig wieder im Oilers-Aufgebot stand, gab einen Torschuss ab. 

Video: EDM@PIT: Kessel, Malkin im Zusammenspiel zum Sieg

Golden Knights bauen ihre Erfolgsserie aus
Gegen die Chicago Blackhawks gelang den Vegas Golden Knights in der T-Mobile Arena ein 4:2-Erfolg. Die neue Franchise steht nun bei sieben Siegen nach acht absolvierten Partien und ist weiterhin das Maß der Dinge in der Western Conference. Pierre-Edouard Bellemare, William Karlsson, Tomas Nosek und Jonathan Marchessault erzielten die Tore für die Golden Knights. Oscar Dansk, der die verletzten Marc-Andre Fleury und Malcolm Subban zwischen den Pfosten vertrat, erreichte mit 29 Saves den zweiten Sieg in seinem zweiten NHL-Spiel. 

Coyotes bleiben auch gegen Islanders sieglos
Mit einem Hattrick bescherte John Tavares seinen New York Islanders im heimischen Barclays Center einen 5:3-Sieg gegen die Arizona Coyotes. Nach einem durchwachsenen Saisonstart fuhren die Islanders gegen das Team aus dem Wüstenstaat den dritten Sieg in Folge ein. Brock Nelson und Scott Mayfield erzielten die weiteren Tore für New York. Jaroslav Halak, der den Vorzug vor Thomas Greiss erhielt, machte 32 Saves.

Video: ARI@NYI: Tavares erzielt siebten Karrierehattrick

Stamkos und Kucherov verlängern Siegesserie der Lightning
Die Tampa Bay Lightning fuhren am Dienstag in der PNC Arena einen ungefährdeten 5:1-Erfolg gegen die Carolina Hurricanes ein. Steven Stamkos und Nikita Kucherov bauten ihre Punkteserie auf zehn Spiele aus. Lightning-Keeper Andrei Vasilevskiy zeichnete sich für 31 Saves verantwortlich, während sein Gegenüber Scott Darling nur 24 Schüsse abwehren könnte.  

Ducks erzielen fünf Tore in Serie
Den Anaheim Ducks gelang im Wells Fargo Center ein 6:2-Sieg gegen die Philadelphia Flyers. Ryan Getzlaf markierte bei seiner Rückkehr in das Aufgebot der Anaheim Ducks ein Tor und einen Assist. Er musste drei Spiele wegen einer Verletzung am unteren Körperbereich pausieren. Obwohl Sean Couturier die Flyers vor heimischer Kulisse früh in Führung brachte, gingen die Hausherren leer aus. 

Video: ANA@PHI: Getzlaf mit seinem ersten Treffer des Jahres

Kein Tor für Detroit
Buffalo Sabres Schlussmann Robin Lehner feierte beim 1-0-Triumph der Buffalo Sabres gegen die Detroit Red Wings seinen ersten Shutout der noch jungen Spielzeit. Im KeyBank Center machte der 26-jährige 32 Saves. Für den einzigen Torerfolg des Abends war Benoit Pouliot verantwortlich. Pouliot schnappte sich in der 30. Spielminute einen Abpraller und überlistete den verdutzten Jimmy Howard im Kasten der Red Wings mit einem Bauerntrick.

Kings machen Sack im Shootout zu
Adrian Kempe avancierte im Canadian Tire Centre zum Matchwinner für die Los Angeles Kings gegen die Ottawa Senators. Erst erzielte der 21-jährige Linksschütze 1:46 Minuten vor Ablauf des dritten Spielabschnitts den 2:2-Ausgleich für die Gäste, dann verwandelte er im Penaltyschießen den entscheidenden Versuch. Obwohl Nate Thompson seine Farben zwei Mal in Führung brachte, müssen sich die Senators (4-1-4) erneut mit einem einzigen Punkt zufrieden geben.

Video: LAK@OTT: Kempe trickst und trifft zum Sieg

Flames gewinnen dank Aufholjagd im dritten Drittel
Matthew Tkachuk und Sean Monahan trafen in der Bridgestone Arena im Penaltyschießen und besorgten den Calgary Flames einen 3:2-Sieg gegen die Nashville Predators. Obwohl die Hausherren durch Tore von Filip Forsberg und Roman Josi früh im ersten Spielabschnitt in Führung gingen, bleibt ihnen nur ein Punkt. Tkachuk und Michael Ferland glichen die Partie im Schlussabschnitt für die Westkanadier aus.

Video: CGY@NSH: Josi aus spitzem Winkel im PP

Nieto verhilft Avalanche mit Hattrick zum Heimsieg
Matt Nieto erzielte im Pepsi Center seine ersten drei Saisontore und bescherte den Colorado Avalanche einen 5:3-Sieg gegen die Dallas Stars. Gabriel Landeskog zeichnete sich für ein Tor und einen Assist verantwortlich während Sven Andrighetto bei 14:28 Minuten Spielzeit zwei Torschüsse abgab und bei einer -3-Statistik landete.

Ein Tor reicht Canucks zum Sieg
Kein Rezept fanden die verletzungsgeplagten Minnesota Wild im Xcel Energy Center gegen die auf der Erfolgswelle schwimmenden Vancouver Canucks. Jake Virtanen erzielte nach 10:07 Minuten im letzten Spielabschnitt den umjubelten Siegtreffer für die Canucks. Anders Nilsson, der das Tor von Vancouver hütete, machte 29 Saves und fuhr seinen zweiten Shutout im dritten NHL-Spiel ein.  

Stimmenfang / Aufgeschnappt
"Es ist immer schön, ein Team zu sehen, das sich zurückkämpft, wenn es mal nicht so läuft. Das ist eine Fähigkeit, die wir haben und die uns hoffentlich bis zum Ende der Saison nicht verloren gehen wird." - Carey Price, Goalie der Montreal Canadiens

"Mir hat es gefallen, wie wir gespielt haben... Trotzdem hatten sie vor unserem Tor einige Einschussmöglichkeiten, die wir mal lieber verhindert hätten." - Todd McLellan, Coach der Edmonton Oilers

Die Three Stars des Abends:

1st Star: Matt Nieto, Colorado Avalanche
2nd Star: John Tavares, New York Islanders
3rd Star: Robin Lehner, Buffalo Sabres

Mehr anzeigen