Skip to main content

21.9 Spiel-Übersicht: Drei Punkte für Hischier

Der Schweizer Stürmer führte seine New Jersey Devils mit drei Assists zum Sieg, Montreal und Florida feiern Shutouts

von Alexander Gammel @NHLde / Freier Autor

Nico Hischier überzeugte bei einem Sieg seiner New Jersey Devils mit drei Vorlagen, die Florida Panthers und Montreal Canadiens freuten sich über Shutouts von Keith Kinkaid und Sam Montembeault und die Los Angeles Kings und Vancouver Canucks sorgten mit zwölf Toren für ein Spektakel für die Fans.

Und das geschah alles in der letzten Nacht in der NHL:

Blue Jackets schlagen Penguins

Die Columbus Blue Jackets gewannen ihr Vorbereitungsspiel bei den Pittsburgh Penguins mit 3:1. Nach der Führung der Penguins durch Juuso Riikola glich Cam Atkinson noch im ersten Drittel im Powerplay aus. Im Schlussabschnitt sorgten Eric Robinson und Josh Anderson für den Sieg. Casey DeSmith stoppte im Tor der Penguins 19 Schüsse, sein Gegenüber Joonas Korpisalo lieferte 24 Saves für die Blue Jackets.

Zuccarello führt Wild zum Sieg

Die Minnesota Wild feierten im Xcel Energy Center einen 4:3-Heimsieg gegen die Colorado Avalanche. Entscheidend dafür war Neuzugang Mats Zuccarello, der ein Tor und zwei Assists beisteuerte. Neben ihm trafen für die Wild Matt Dumba, Jason Zucker und Eric Staal. Ty Lewis, Jayson Megna und Conor Timmins lieferten die Tore der Avalanche. Devan Dubnyk überzeugt im Tor der Wild mit 30 Saves, Pavel Francouz hielt für Colorado 22 Schüsse.

Video: COL@MIN: Zuccarello von der Strafbank zum Tor

Capitals verteidigen Führung knapp

Die Washington Capitals schlugen die Carolina Hurricanes zuhause mit 3:2. Brett Leason und Doppeltorschütze Brian Pinho brachten die Capitals bis zur Hälfte des dritten Drittels mit 3:0 in Führung. Am Ende hätten die Capitals die Führung beinahe noch verspielt, Brock McGinn und Janne Kuokkanen brachten die Gäste bis auf ein Tor heran.

Devils gewinnen Schlagabtausch gegen Islanders

Die New Jersey Devils gingen aus einem hart umkämpften Heimspiel gegen die New York Islanders mit 4:3 als Sieger hervor. Die Führung wechselte ständig, im gesamten Spiel traf kein Team zwei Mal in Folge. Die Tore der Devils kamen von Nikita Gusev, Will Butcher und Doppeltorschütze Jesper Boqvist. Für die Islanders sorgten Leo Komarov, Mathew Barzal und Otto Koivula drei Mal für den Ausgleich. Der Schweizer Niko Hischier bereitete die ersten drei Tore der Devils vor.

Flyers holen klaren Sieg gegen Rangers

Die Philadelphia Flyers gewannen im heimischen Wells Fargo Center mit 4:1 gegen die New York Rangers. James van Riemsdyk und Jakub Voracek trafen für die Gastgeber in Überzahl, Kevin Hayes und Carsen Twarynski bei gleicher Stärke auf dem Eis. Nick Jones lieferte den Ehrentreffer der Rangers. Igor Shesterkin zeigte 36 Saves für die Rangers, bei den Flyers hielt J-F Berube im ersten Drittel sieben Schüsse und wurde von Carter Hart mit elf Saves abgelöst.

Video: NYR@PHI: Hayes tippt einen Schuss rein

Sabres gewinnen torreiches Spiel gegen Maple Leafs

Die Buffalo Sabres behielten auf eigenem Eis gegen die Toronto Maple Leafs mit 5:3 die Oberhand. Nach der Führung der Maple Leafs durch John Tavares drehten Sam Reinhart und Victor Olofsson das Spiel. Pierre Engvall glich aus und Jimmy Vesey brachte die Sabres erneut in Führung. Nach dem erneuten Ausgleich durch Trevor Moore in Unterzahl sorgten Olofsson und C.J. Smith für den Sieg der Sabres.

Shutout für Canadiens

Im kanadischen Duell gewannen die Montreal Canadiens bei den Ottawa Senators mit 4:0. Jeff Petry, Tomas Tatar und Phillip Danault nutzten das Powerplay für Montreal, der vierte Treffer kam von Jake Evans. Petry und Danault bereiteten gegenseitig ihre Tore vor. Im Kasten der Canadiens behielt Keith Kinkaid mit 27 Saves eine weiße Weste.

Video: MTL@OTT: Tatar baut bei Überzahl die Führung aus

Panthers feiern Kantersieg gegen Stars

Die Florida Stars freuten sich über einen 6:0-Auswärtssieg gegen die Dallas Stars. Henrik Borgstrom, Mike Hoffman, Noel Acciari und Owen Tippett trafen für die Panthers, Anthony Grecco steuerte zwei Tore bei. Rookie-Torwart Sam Montembeault zeigte 30 Saves. Die Stars wechselten Schlussmann Jake Oettinger nach fünf Gegentoren bei 18 Schüssen für Ben Bishop aus, der 23 von 24 Schüssen hielt.

Overtime-Sieg für Predators

Die Nashville Predators besiegten die Tampa Bay Lightning in Nashville knapp mit 5:4 nach Verlängerung. In der regulären Spielzeit trafen Filip Forsberg, Eeeli Tolvanen, Viktor Arvidsson und Matt Duchene für Nashville, Cameron Gaunce, Erik Cernak und Doppeltorschütze Carter Verhaeghe machten das Spiel für die Lightning spannend. In der Verlängerung entschied Rem Pitlick die Partie nach 99 Sekunden. Der Schweizer Verteidiger Roman Josi bereitete zwei Tore der Predators vor.

Max Pacioretty entscheidend bei Sieg der Golden Knights

Die Vegas Golden Knights rangen den San Jose Sharks in deren SAP Center einen 3:1-Sieg ab. Wichtigster Spieler war dabei Max Pacioretty, der nicht nur das Siegtor schoss, sondern auch die Treffer von Valentin Zykov und Alex Tuch vorbereitete. Antti Suomela verkürzte für die Sharks zwischenzeitlich auf 2:1.

Blackhawks behalten in Verlängerung die Oberhand

Die Chicago Blackhawks blieben gegen die Boston Bruins im eigenen Stadion nach Verlängerung mit 3:2 siegreich. Dylan Strome und Brandon Saad sorgten in der regulären Spielzeit zwei Mal für die Führung, Ryan Fitzgerald und Par Lindholm glichen jeweils für die Bruins aus. In der Verlängerung traf Patrick Kane zum Sieg.

Coyotes triumphieren im Penaltyschießen

Die Arizona Coyotes mussten bei ihrem 4:3-Heimsieg gegen die Anaheim Ducks bis in das Penaltyschießen gehen. Michael Bunting, Carl Soderberg und Clayton Keller brachten die die Coyotes bei einem Gegentreffer von Jakob Silfverberg in Führung, Nick Ritchie und Chase De Leo glichen im Schlussdrittel aus. Das Siegtor im Shootout ging auf das Konto von Nick Schmaltz.

Kings entscheiden Torfeuerwerk für sich

Die Los Angeles Kings boten bei einem 7:5-Heimsieg gegen die Vancouver Canucks ein unterhaltsames Offensivspektakel. Ben Hutton, Alec Martinez, Martin Frk und die Doppeltorschützen Michael Amadio und Jaret.Anderson-Dolan trafen für die Kings. Für Vancouver hielten Tyler Graovac, Tanner Pearson und Josh Leivo dagegen, Adam Gaudette feierte zwei Tore.

Die 'Three Stars' des Abends:

1st Star: Max Pacioretty, Vegas Golden Knights (1 Tor, 2 Vorlagen)
2nd Star: Keith Kinkaid, Montreal Canadiens (27 Saves, Shutout)
3rd Star: Nico Hischier, New Jersey Devils (3 Vorlagen)

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.