Skip to main content

King stellt Rekord ein

Henrik 'The King' Lundqvist stellte Dominik Haseks Rekord für die meisten NHL Siege eines Europäischen Torwarts ein

von Alexander Gammel / NHL.com/de Autor

Die NHL sah in den letzten Jahrzehnten einige großartige Torhüter aus Europa, wie Olaf Kolzig, Nikolai Khabibulin und Niklas Backstrom. Doch einer überragt alle anderen: Der Tscheche Dominik Hasek. Sein Status als Legende ist unbestritten, doch einer seiner Rekorde wurde letzte Nacht eingestellt. Henrik Lundqvist wurde zum zweiten Torhüter der NHL Geschichte, der die Marke von 389 Siegen erreichte.

Der 34-jährige Schwede aus Are kann bereits jetzt auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken und scheint sich auch noch einiges vorgenommen zu haben. Von Kindesbeinen an lernte er in seiner Heimat, zusammen mit seinem Zwillingsbruder Joel, der ebenfalls professioneller Eishockeyspieler ist, sein Handwerk. Bereits mit 18 Jahren stand er zum ersten Mal bei Frölunda in der höchsten Schwedischen Liga zwischen den Pfosten. Nach fünf Saisons in den Eliteserien, wurde er dann in die NHL berufen, obwohl er bereits beim NHL Draft 2000 von den New York Rangers gewählt worden war.

Da Stammtorwart Kevin Weekes verletzungsbedingt ausfiel, hatte Lundqvist schon in seiner ersten Saison genug Einsätze, um zu beweisen aus welchem Holz er geschnitzt ist. Er brach mehrere vereinsinterne Rekorde der Rangers und kam auf 30 Siege in 53 Spielen und verbuchte dabei zwei Shutouts. Nach dieser ersten Saison, stellte sich bei den Rangers nicht mehr die Frage, wer der Stammtorwart ist. Der 'King' hatte den Thron erobert. Er ist der einzige Torwart in der Geschichte der NHL, der in jeder seiner ersten sieben Saisons mindestens 30 Siege holte und hält bei den Rangers den Rekord für die meisten Shutouts (60).

Im Spiel gegen die New Jersey Devils, am 18. Dezember 2016, konnte er sich nun ein weiteres Mal in die Geschichtsbücher des Sports eintragen. Mit dem 3-2 Sieg nach Penaltyschießen gegen die Devils, holte er seinen 389. Sieg in der NHL, eine Leistung, die, als Europäischer Torwart, vor ihm nur der legendäre 'Hexer', Dominik Hasek erreichen konnte.

Video: NJD@NYR: Lundqvist stoppt Wood vor dem Tor

Das Spiel war eine knappe und spannende Angelegenheit, einem Rekord würdig. Zwei Mal gingen die Devils in Führung, durch das 1-0 von PA Parenteau und das 2-1 von Miles Wood. Lundqvists Rangers glichen zwei Mal aus, durch Chris Kreider und Derek Stepan. Nach einer torlosen Verlängerung kam dann der ultimative Krimi, das Penaltyschießen. Nach Kevin Hayes' Treffer für die Rangers, musste Lundqvist gegen Damon Severson halten, um den Sieg zu sichern. Severson fuhr an, doch Lundqvist gab ihm gar nicht erst die Chance aufs Tor zu schießen und stach die Scheibe mit seinem Schläger aus.

Damit liegt der King nach Siegen gleichauf mit Dominik Hasek, auf Rang eins aller europäischen Torhüter der NHL Geschichte. Am 20. Dezember hat er gegen die Pittsburgh Penguins die Chance, sich alleine an die Spitze zu setzen, mit seinem 390. Sieg. Mit 34 Jahren hat Lundqvist wohl noch ein paar Jahre Zeit auf Rekordjagd zu gehen. Bisher gibt es keine Anzeichen für altersbedingte Schwächen.

 

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.