Skip to main content

Raffl begeistert von der Global-Series-Erfahrung

Flyers-Stürmer freut sich über gemeinsame Tage mit seinen Teamkollegen in Europa

von Marc Rösch @NHLde / NHL.com/de Freier Autor

Die Philadelphia Flyers haben ihren ersten Tag in Lausanne kaum hinter sich gebracht, da steht für Michael Raffl schon fest, dass die NHL Global Series Challenge 2019 für das Team ein echter Erfolg ist. Auch wenn der Rhythmuswechsel für die Mannschaft von der US-amerikanischen Ostküste anstrengend ist, die positiven Eindrücke und Erfahrungen der gemeinsamen Reise überwiegen für ihn deutlich.

"Die Global Series ist eine super Sache", sagte er zu NHL.com/de. "Natürlich hatten wir einen sehr langen Flug, aber zusammen war es wirklich super lustig. Es ist ein toller Trip mit ein bisschen Teambuilding."

Nachdem Raffl und die Flyers am Freitag ein wenig die Gegend erkundet hatten, stellte Ex-Flyers-Spieler Mark Streit für den Samstag ein Rahmenprogramm für seine ehemaligen Teamkollegen zusammen. Gemeinsam will die Mannschaft unter anderem noch auf den Golfplatz gehen. Natürlich packt Raffl auch beim nicht unbedingt artverwandten Sport der Ehrgeiz: "Beim Golfen gehöre ich bestimmt zu den Top 10 im Team", meinte er selbstbewusst. "Das sollte reichen. Soweit ich weiß, werde ich mit Mark in einem Flight spielen."

Raffl erzählte ferner, dass im Team eine klasse Stimmung herrscht. Die Mannschaft der Flyers genießt die gemeinsamen Tage in der Schweiz und freut sich über die einmalige Reise. "Es ist wunderschön hier in Lausanne, vor allem der Genfer See. Einige von den Boys waren tatsächlich noch nie in Europa. Für den Zusammenhalt im Team ist so ein Trip super."

 

[Die neuesten Nachrichten aus der NHL auf Twitter bekommst Du bei @NHLde]

 

Natürlich wollen Raffl und die Flyers, die dieser Tage noch ein traditionelles Raclette-Essen planen, auch auf dem Eis viel Spaß zusammen haben. Am Montag werden sie um 20 Uhr in der Vaudoise Arena im Rahmen der NHL Global Series Challenge gegen den Lausanne HC ihr finales Test-Match bestreiten. Am Freitag startet für sie in der O2 Arena in Prag die NHL-Saison 2019/20 gegen die Chicago Blackhawks.

Raffl freut sich enorm auf beide Spiele. In Lausanne erwartet er einen starken Gegner. Er verriet, dass er großen Respekt vor der Entwicklung des Schweizer Eishockeys hat: "Die Schweizer Liga ist schon sehr, sehr gut. Man muss die Schweizer wirklich loben. Sie machen im Nachwuchs und in ihrer Liga eine einen sehr guten Job."

Auf die leichte Schulter wird er die Partie gegen den Lausanne HC also auf keinen Fall nehmen. "Für uns ist es immer noch ein Preseason-Game", sagte er. "Ihre Truppe ist hingegen voll im Marsch. Sie spielt schon Meisterschaft. Es ist einfach für beide Seiten etwas ganz Besonderes." 

 

[Ähnliches: Flyers sehen Global Series Challenge entgegen]

 

Mit seiner eigenen Vorbereitung auf die kommende Saison zeigt sich Raffl höchst zufrieden. "Der Sommer war gut", sagte er. "Ich bin verletzungsfrei geblieben, fühle mich topfit und bereit für die neue Saison."

Raffl wird vor den Augen seiner Familie und seiner Freunde in die neue Saison gehen. "Ich freue mich riesig darauf, mit den Flyers nach Prag zu kommen. Das ist ungefähr fünf, sechs Stunden weg von da, wo ich aufgewachsen bin. Viele Bekannte werden zum Zuschauen kommen." 

Der gebürtige Villacher kann die Punktspiele kaum noch abwarten. Er ist gespannt, was seine Flyers in der kommenden Spielzeit erreichen können. "Wir hatten eine gute Vorbereitung", sagte er. "Unsere Boys sind fit. Wir haben ein paar neue Jungs dazubekommen, die uns sicherlich weiterhelfen. Wir sind als Mannschaft nun tiefer aufgestellt. Mit Harty [Carter Hart] haben wir einen richtig guten Tormann. Es ist meiner Meinung nach richtig gut drauf. Nach der Preseason ist es immer schwierig, Prognosen abzugeben, weil wir bislang noch nie mit einer kompletten Mannschaft gespielt haben, aber ich bin optimistisch." 

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.