Skip to main content

Spieltagzusammenfassung vom 12. Dezember

Montreal mit Heimpleite gegen Boston, Arizona in Pittsburgh chancenlos, Mark Streit droht auszufallen

von Robin Patzwaldt @RobinPatzwaldt / NHL.com/de Autor

Coyotes in Pittsburgh chancenlos

Keine Chance hatten die Arizona Coyotes am Abend bei ihrem Auftritt beim Titelverteidiger in Pittsburgh. Sieben verschiedene Torschützen, darunter auch Sidney Crosby, Bryan Rust und Phil Kessel, waren für die Penguins beim 7:0 erfolgreich. Spielentscheidend war dabei das Mitteldrittel, welches alleine mit 4:0 an den Titelverteidiger ging. Nach dem Eröffnungsdrittel hatte es zunächst noch 1:0 gestanden, doch dann nahmen die Ereignisse ihren Lauf. Matt Murray verzeichnete bei seinem Shutout 32 Saves. Es war der sechste Erfolg für die 'Pens' in Serie.

Video: ARI@PIT: Pens gelingen sieben Treffer bei Sieg

Bruins siegen in Montreal nach Verlängerung

Ryan Spooner war am Abend in Montreal der spielentscheidende Mann. Er traf gut eine Minute vor Ende der Verlängerung zum 2:1 für die Boston Bruins in Montreal, besiegelte so die Heimniederlage der Canadiens im Bell Centre. Rookie Austin Czarnik traf an seinem 24. Geburtstag, und Torhüter Tukkaa Rask benötigte an diesem Abend 29 Saves für sein Team. Den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1, der den Gastgebern am Ende zumindest einen Punkt aus der Begegnung rettete, erzielte Paul Byron im Schlussdrittel. Nach dem ersten Abschnitt hatte es noch torlos 0:0 gestanden. Damit beendeten die Gäste ihre drei Spiele andauernde Niederlagenserie.

Video: BOS@MTL: Spooner bezwingt Price zum OT-Sieg

Top-Szene des Spieltags

Knapp fünf Minuten vor Ende des Mitteldrittels im Spiel der Penguins gegen die Coyotes bewies Sidney Crosby mal wieder seine Extraklasse. Sein Treffer zum 5:0 der Gastgeber war das Highlight des Tages. Ein Schuss von Evgeni Malkin traf zunächst den Pfosten des Tores der Gäste, sprang von dort zurück ins Spielfeld. Der Mannschaftskapitän des Titelverteidigers verwertete die Scheibe jedoch reaktionsschnell aus der Luft und drückte sie über die Torlinie. Ein solches Manöver gelingt wohl nur den Besten ihres Fachs. Einfach schön anzusehen!

Video: ARI@PIT: Crosby wartet und schlägt Puck aus der Luft

Stars des Abends

Matt Murray

Tukkaa Rask

Ryan Spooner

Gut zugehört

Sidney Crosby: "Wir wollten von Anfang an da sein. Besonders im zweiten Drittel konnten wir von einigen Scheibengewinnen profitieren. Als wir dann einmal in Führung waren konnten wir unser Spiel durchdrücken."

Michael Stone: "Wir müssen uns deutlich steigern. Aus diesem Spiel können wir nur lernen. Man darf einfach nicht so schwach auftreten wie wir heute. Jedes Team ist in dieser Liga eine Herausforderung. Da darf man nicht einen Abend nachlassen, ganz egal wo man spielt."

Patrice Bergeron: "Es war ein großartiger Einsatz von uns heute. Kurz vor Spielende haben wir ihnen och einen Punkt geschenkt, doch wir haben Charakter gezeigt und sind drangeblieben. In der Verlängerung haben wir es dann endlich auch zu Ende gebracht."

Michel Therrien : "Es war nicht viel Platz auf dem Eis heute für beide Teams. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen, beide Torhüter waren stark. Und in der Verlängerung braucht man immer auch Glück."

Was uns morgen erwartet

Nachdem uns heute Nacht nur zwei Begegnungen in der NHL unterhalten haben, steht uns in der nächsten Nacht wieder ein ausführlicheres Programm zur Verfügung. Immerhin zehn Begegnungen werden es dann sein, darunter die Begegnungen zwischen Washington und den New York Islanders rund um Dennis Seidenberg und auch das Spiel der Chicago Blackhawks bei den New York Rangers.
Kurz am Rande angemerkt sei hier an dieser Stelle noch, dass Mark Streit, der Verteidiger der Philadelphia Flyers, beim nächsten Spiel seines Teams am Mittwoch gegen die Colorado Avalanche womöglich nicht zur Verfügung stehen wird. Er verletzte sich beim jüngsten 1:0-Erfolg seines Teams gegen die Detroit Red Wings am Sonntag an der Schulter. In bisher 31 Saisonspielen verzeichnete der 39-Jährige fünf Tore und 11 Assists. Knapp drei Minuten vor Ende des letzten Spiels verletzte er sich jedoch, und es ist daher aktuell zweifelhaft, ob er seinem Team beim Bestreben den zehnten Sieg in Serie bei den 'Avs' einzufahren behilflich sein kann. Das berichtet aktuell zumindest CSNPhilly.com.

Alle Partien vom 13.12.2016:

Los Angeles @ Buffalo 7:00 PM ET
Washington @ NY Islanders 7:00 PM ET
Chicago @ NY Rangers 7:00 PM ET
Vancouver @ Carolina 7:00 PM ET
San Jose @ Toronto 7:30 PM ET
Arizona @ Detroit 7:30 PM ET
St. Louis @ Nashville 8:00 PM ET
Florida @ Minnesota 8:00 PM ET
Anaheim @ Dallas 8:30 PM ET
Columbus @ Edmonton 9:00 PM ET

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.