Skip to main content

Schmidt von den Golden Knights 20 Spiele gesperrt

Der Verteidiger verstieß gegen das NHL/NHLPA Performance Enhancing Substances Program

von NHL.com

NEW YORK - Wie die Liga am Sonntag bekanntgab, wurde Nate Schmidt von den Vegas Golden Knights für die ersten 20 Partien der regulären Saison ohne Bezahlung wegen eines Verstoßes gegen die Bedingungen des NHL/NHLPA Performance Enhancing Substances Program gesperrt.

Dem Verteidiger ist es zwar erlaubt am Trainingslager an den Teamaktivitäten teilzunehmen, darf aber kein Vorbereitungsspiel bestreiten. Gemäß den Bestimmungen des Tarifvertrags ist die Suspendierung mit einer obligatorischen Überweisung an das NHL/NHLPA-Programm für Drogenmissbrauch und Verhaltensgesundheit zur Bewertung und möglichen Behandlung verbunden.

Schmidt, 27, darf am 18. November beim Spiel der Golden Knights gegen die Edmonton Oilers wieder mitwirken.

"Ich bin sehr enttäuscht, dass ich wegen eines Verstoßes gegen das NHL/ NHLPA Performance Enhancing Substances Program suspendiert wurde", sagte Schmidt in einer Erklärung (LINK TO FULL STATEMENT). "Die Tatsache, dass ich diese Aussage mache, ist für mich surreal, da ich nur Ergänzungen verwendet habe, die von meinem NHL-Team zur Verfügung gestellt wurden, und ich war immer sehr vorsichtig mit dem, was ich meinem Körper zugeführt habe. Während meiner gesamten Spielerkarriere wurde ich mehrfach überprüft, unter anderem zweimal in der letzten Saison, und ich wurde noch nie zuvor positiv getestet. Es war äußerst schockierend, als ich davon erfuhr, dass ich positiv auf eine mikroskopisch kleine Menge einer verunreinigten Substanz getestet wurde. Nicht nur, dass ich nicht absichtlich eine verbotene Substanz genommen habe, ich hätte auch keinen Leistungssteigerungsvorteil durch die Spuren erhalten können. Die Menge war viel zu klein, um irgendeine Wirkung zu erzielen. Diese geringe Menge ist wie eine Umweltverschmutzung, die ich unmöglich hätte verhindern können."

"Obwohl ich ein starkes Performance Enhancing Substances Program für unseren Sport unterstütze, ist es schwierig, diese Suspendierung zu akzeptieren. Ich verstehe, dass ich diese Spiele vermissen werde, aber ich bin mit der Suspendierung nicht einverstanden und werde nicht akzeptieren, den Stempel eines Betrügers aufgedrückt zu bekommen."

Schmidt erzielte vergangene Saison bei den Vegas Golden Knights, die ihn beim NHL Expansion Draft 2017 ausgewählt hatten, persönliche NHL-Bestleistungen bei den Toren (fünf), Assists (31) und Punkten (36). Schmidt gelangen sieben Punkte (drei Tore, vier Assists) in 20 Stanley Cup Playoff-Partien und er verhalf den Golden Knights zum Einzug in das Stanley Cup Finale, das sie in fünf Spielen gegen die Washington Capitals verloren.

Schmidt brachte es auf 79 Punkte (13 Tore, 66 Assists) in 276 Partien über fünf NHL-Spielzeiten.

"Wir wurden darüber informiert, dass die NHL Nate Schmidt wegen Verstoßes gegen die Bestimmungen des NHL/NHLPA Performance Enhancing Substances Program suspendiert hat", erklärten die Golden Knights in einem Statement. "Obwohl wir das NHL/NHLPA Performance Enhancing Substances Program respektieren, bezweifeln wir die Suspendierung nachdrücklich. Wir sind der festen Überzeugung, dass das Vorhandensein einer Spur der verbotenen Substanz zufällig und unbeabsichtigt war. Basierend auf unseren Gesprächen mit Nate, Analysen von unabhängigen medizinischen Experten und beeidigten Aussagen der beteiligten Parteien, glauben wir, dass es klar ist, dass Nate nicht in der Lage war, festzustellen, wie die Substanz in seinen Körper gelangt ist.

"Nate ist eine ehrliche Person mit hohem moralischen Charakter und großer Integrität. Wir werden ihm beistehen und ihn in dieser Zeit unterstützen."

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.