Skip to main content

NHL King Clancy Memorial Trophy Gewinner

Spieler mit den größten Führungsqualitäten und hohem sozialen Engagement seit 1988

von NHL.com/de @NHLde

Die King Clancy Memorial Trophy ist eine jährliche Auszeichnung, die "dem Spieler verliehen wird, der am besten Führungsqualitäten auf und abseits des Eis zeigt und einen bemerkenswerten humanitären Beitrag in seiner Gemeinde geleistet hat".

Der Gewinner wird von ausgewählten Mitgliedern der Professional Hockey Writers' Association und der NHL Broadcasters' Association gewählt.

Die Trophäe wurde der NHL 1988 vom Board of Governors zu Ehren des verstorbenen Francis M. "King" Clancy überreicht, einem ehemaligen Spieler der Ottawa Senators und Toronto Maple Leafs sowie NHL-Schiedsrichter, -Trainer und General Manager. Clancy nahm 1932 am ersten Stanley Cup Sieg von Toronto sowie am Ace Bailey Benefizspiel, dem ersten NHL All-Star Game teil. Im Jahre 1958 wurde er in die Hockey Hall of Fame aufgenommen.

Henrik Sedin von den Vancouver Canucks ist der einzige Spieler, dem die Auszeichnung öfters als einmal verliehen wurde. Er gewann sie 2016 allein und teilte sie sich 2018 mit seinem Zwillingsbruder und Teamkollegen Daniel Sedin.

King Clancy Memorial Trophy Gewinner
  • 2019: Jason Zucker, Minnesota Wild  
  • 2018: Daniel Sedin & Henrik Sedin, Vancouver Canucks
  • 2017: Nick Foligno, Columbus Blue Jackets
  • 2016: Henrik Sedin, Vancouver Canucks
  • 2015: Henrik Zetterberg, Detroit Red Wings
  • 2014: Andrew Ference, Edmonton Oilers
  • 2013: Patrice Bergeron, Boston Bruins
  • 2012: Daniel Alfredsson, Ottawa Senators
  • 2011: Doug Weight, New York Islanders
  • 2010: Shane Doan, Phoenix Coyotes
  • 2009: Ethan Moreau, Edmonton Oilers
  • 2008: Vincent Lecavalier, Tampa Bay Lightning
  • 2007: Saku Koivu, Montreal Canadiens
  • 2006: Olaf Kolzig, Washington Capitals
  • 2004: Jarome Iginla, Calgary Flames
  • 2003: Brendan Shanahan, Detroit Red Wings
  • 2002: Ron Francis, Carolina Hurricanes
  • 2001: Shjon Podein, Colorado Avalanche
  • 2000: Curtis Joseph, Toronto Maple Leafs
  • 1999: Rob Ray, Buffalo Sabres
  • 1998: Kelly Chase, St. Louis Blues
  • 1997: Trevor Linden, Vancouver Canucks
  • 1996: Kris King, Winnipeg Jets
  • 1995: Joe Nieuwendyk, Calgary Flames
  • 1994: Adam Graves, New York Rangers
  • 1993: Dave Poulin, Boston Bruins
  • 1992: Ray Bourque, Boston Bruins
  • 1991: Dave Taylor, Los Angeles Kings
  • 1990: Kevin Lowe, Edmonton Oilers
  • 1989: Bryan Trottier, New York Islanders
  • 1988: Lanny McDonald, Calgary Flames
Mehr anzeigen

Die NHL hat ihre Datenschutzrichtlinien mit Wirkung zum 27. Februar 2020 aktualisiert. Wir bitten Sie, diese sorgfältig durchzulesen. Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung von NHL-Websites oder anderen Online-Diensten stimmen Sie den in unserer Datenschutzrichtlinien und unseren Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken zu, einschließlich unserer Cookie-Richtlinie.