Skip to main content

Blashill verlängert um zwei Jahre bei den Red Wings

Der Coach erreichte einmal in vier Jahren mit Detroit die Stanley Cup Playoffs

von NHL.com/de @NHLde

Jeff Blashill stimmte am Dienstag einem 2-Jahres-Vertrag zu und bleibt Trainer der Detroit Red Wings.

Der 45-Jährige erreichte über vier Spielzeiten bei den Red Wings eine Bilanz von 135-143-47 und rangiert mit 325 Spielen auf dem sechsten Platz unter den Trainern der Franchise-Geschichte.

Detroit qualifizierte sich nur in Blashills erster Trainer-Saison für die Stanley Cup Playoffs. Die Red Wings unterlagen 2016 den Tampa Bay Lightning in der ersten Runde der Eastern Conference.

"Jeff hat ganze Arbeit geleistet, um unsere jungen Talente zu entwickeln, während wir unsere Organisation weiter aufbauen", sagte Red Wings Executive Vice President und General Manager Ken Holland. "Unsere jungen Spieler haben in seiner Zeit als Cheftrainer große Fortschritte gemacht und bekommen in Schlüsselsituationen wichtige Eiszeit."

 

[Ähnliches: Red Wings versprühen Hoffnung für die Zukunft]

 

"Während wir weiter auf die Zukunft hinarbeiten, haben wir das größte Vertrauen, dass Jeff der Trainer ist, der am besten geeignet ist, unseren Prospects dabei zu helfen, dass sie erfolgreiche NHL-Spieler werden. Er hat in jedem seiner vier Jahre in Detroit wertvolle Erfahrungen als NHL-Coach gesammelt und eine Arbeitsethik in unser aktuelles Team eingebracht, die es jeden Abend den Gegnern erschwert, uns zu bezwingen. In jedem Spiel konkurrenzfähig zu sein, ist eine Identität, die wir uns von unserem Team wünschen, wenn wir vorankommen wollen."

Blashill wurde am 9. Juni 2015 eingestellt, um Mike Babcock zu ersetzen, der von 2005-15 Trainer der Red Wings war. Babcock hatte am 20. Mai 2015 einen Vertrag als Coach der Toronto Maple Leafs unterzeichnet.

Der gebürtige Detroiter kam 2011-12 als Assistent zu den Red Wings. Anschließend trainierte er von 2012-15 die Grand Rapids, Detroits Farmteam in der American Hockey League, bevor er Trainer der Red Wings wurde.

Detroit (31-38-10), das sich in diesem Jahr nicht mehr für die Playoffs qualifizieren kann, hat fünf Spiele in Folge und sieben seiner letzten acht gewonnen.

Die Red Wings empfangen am Dienstag die Pittsburgh Penguins in der Little Caesars Arena (7:30 p.m. ET; FS-D+, ATTSN-PT, NHL.TV).

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.