Skip to main content

Blackhawks wollen geschlossen den Erfolg

Chicago plant mit einer Teamleistung am Freitag in Prag gegen die Flyers den ersten Schritt zu einer erfolgreichen Saison

von Alexander Gammel @NHLde / NHL.com/de Freier Autor

Jetzt wird es ernst für die Chicago Blackhawks! Nach ihrem 3:1-Sieg gegen die Eisbären Berlin bei der Global Series Challenge in der Mercedes Benz Arena von Berlin, trainierten die NHL-Cracks am Montag zum letzten Mal in der Hauptstadt, bevor es weiter nach Prag geht. In der tschechischen Hauptstadt werden die Blackhawks am 4. Oktober gegen die Philadelphia Flyers ihr erstes Spiel der regulären Saison austragen.

Die Blackhawks stellten vor ihrer Anreise nach Berlin bereits klar, dass sie gegen die Eisbären zwar selbstverständlich gewinnen wollen, dass bei ihrem Besuch in Deutschland aber andere Dinge im Vordergrund stehen werden. Besonders Kapitän Jonathan Toews sprach von der Chance, die ein solches Ereignis für den Zusammenhalt und die Stimmung im Team darstellt.

Video: CHI@EIS: Toews verwertet Kanes Vorlage

"Die Zeit hier in Berlin war echt cool. Ich bin zum Training einer Bundesligamannschaft (Hertha BSC) gegangen und hatte dort Spaß mit den Jungs", berichtete Brendan Perlini, der seit vergangener Saison für die Blackhawks stürmt und ein großer Fußballfan ist. "Murph (Connor Murphy) und ich haben auf dem Trainingsgelände eine kleine Tour bekommen, das war ziemlich cool... Wir hatten echt Spaß."

Perlini selbst ist großer Anhänger der von Toews und Trainer Jeremy Colliton angesprochenen Maßnahmen zur Förderung des Zusammenhalts und einer der aktivsten Spieler auf längeren Reisen, wie einer solchen nach Berlin. Er kündigte bereits an, dass er auch den weiteren Aufenthalt in Prag nutzen will, um zu seinen neuen Mitspielern eine besser Bindung aufzubauen. Im Sommer kamen Torwart Robin Lehner, die Verteidiger Calvin de Haan, Olli Maatta, sowie die Stürmer Alexander Nylander, Andrew Shaw, Zach Smith und Ryan Carpenter nach Chicago.

 

[Ähnliches: Blackhawks begeistert von Besuch in Berlin]

 

"Es ist immer gut sowas zu machen", betonte er nach dem Training am Montag. "Man lernt seine neuen Mitspieler einfach besser kennen. Es ist verrückt, wie klein die Eishockey-Welt ist und es gibt immer einen Spieler, mit dem man zusammen oder gegen ihn gespielt hat, oder auch gemeinsame Freunde. Wenn man zusammen Essen geht, oder irgendetwas unternimmt, lernt man sich einfach besser kennen."      

In Prag wird es jedoch bereits ernster zugehen als noch in Berlin, denn am Freitag werden in der Partie gegen die Flyers bereits die ersten Punkte vergeben. Für die Blackhawks gilt es nun den Schalter umzulegen und einen guten Start in die Saison zu erwischen. Ein Spieler der ganz genau weiß, wie man auf den Punkt genau rechtzeitig bereit ist, ist Verteidiger Duncan Keith. Der Routinier geht in seine 15 NHL-Saison, trat dabei ausschließlich für die Blackhawks 1077 Mal an, lieferte 583 Punkte (98 Tore, 485 Assists) und gewann drei Mal mit dem Team den Stanley Cup.

"Ich versuche einfach genug Energie zu haben, um durch das Training zu kommen. Wir nähern uns der regulären Saison, da muss man vernünftig trainieren und in seiner besten Form sein, um zum Auftakt ein gutes Spiel abliefern zu können", erklärte Keith.

Dabei ist laut Keith aber auch eine gewisse Entspanntheit vonnöten, um die Vorbereitung richtig zu nutzen und vor der ersten Begegnung einen klaren Kopf zu bewahren. "Ich schaue einfach von Tag zu Tag. Ich versuche wie die anderen Spieler immer besser zu werden und für die Spiele fit zu sein."

 

[Die neuesten Nachrichten aus der NHL auf Twitter bekommst Du bei @NHLde]

 

Mit seinen 36 Jahren ist das sicherlich eine Aufgabe, die einem von Jahr zu Jahr schwerer fällt. Dennoch zeigte sich Keith motiviert, selbstbewusst und konnte sich eine Kampfansage an die Konkurrenz in der starken Central Division nicht verkneifen. "Wir sind hier, um ein weiteres Mal den Stanley Cup zu gewinnen", versicherte Keith. "Das ist unser Ziel, da wollen wir wieder hin und dafür werden wir alles geben."

Mit einer eingeschworenen Mannschaft, als Einheit wollen Keith und seine Teamkollegen den vierten Titel seit 2010 folgen lassen und hierfür am Freitag in Prag den ersten Schritt machen.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.