Skip to main content

Die heißesten Sturmtrios in der NHL

In Tampa Bay, St. Louis und Philadelphia spielen die besten Angriffsformationen der Liga

von Christian Rupp @IamCR1 / NHL.com/de Autor

In der vergangenen Nacht wusste beim 3:1-Sieg der Philadelphia Flyers gegen die Chicago Blackhawks die Paradereihe der Flyers zu glänzen: Claude Giroux, Sean Couturier und Jakub Voracek brachten es zusammen auf sieben Scorerpunkte. Doch nicht nur in Philadelphia hat sich ein harmonierendes Sturmtrio gefunden. Die St. Louis Blues und die Tampa Bay Lightning stellen jeweils eines der gefährlichsten Angriffsreihen der NHL.

Philadelphia: Giroux-Couturier-Voracek

Es war die Nacht von Giroux (1 Tor/ 2 Assists), Couturier (1/0) und Voracek (1/2). Das Top-Trio bewies viel Auge, traf instinktiv die richtigen Entscheidungen, spielte kluge Pässe und zeigte blindes Verständnis. "Es wird immer selbstverständlicher, sich auf dem Eis zu finden. Wir wissen, wohin sich der andere bewegt und was er denkt. Es wird immer besser", berichtet Couturier. Die Folge waren insgesamt sieben Scorerpunkte und ein 3:1-Sieg gegen die Blackhakws. Was die Leistung umso beeindruckender macht, ist die Tatsache, dass Chicago seine Top-Reihe mit Patrick Sharp, Jonathan Toews und Patrick Kane dagegenstellte. "Wir sind bereit, gegen jeden anzutreten. Wir haben viel Selbstvertrauen in unser Zusammenspiel und können gegen jede Sturmreihe und jedes Verteidigerpärchen treffen", so Couturier.

Dabei spielen die drei Stürmer erst seit dieser Saison in einer Reihe: Im Trainingscamp stellte Flyers-Coach Dave Hakstol Couturier zum eingespielten Duo Giroux und Voracek. Mehr noch: Couturier übernahm gar die Centerposition von Giroux. Eine Kombination, die perfekt harmoniert: Der auch defensiv sehr starke Zwei-Wege-Stürmer Couturier (10 Tore/ 9 Assists) ergänzt die Formation durch eine physische Komponente. Giroux (9/11) ist ein genialer Spielmacher mit Spielintelligenz, einem präzisen Pass und gutem Abschluss. Voracek (4/17) verfügt über einen harten und präzisen Schuss sowie jede Menge Spielübersicht. Rechtsschütze Giroux spielt auf dem linken Flügel, und Linksschütze Voracek auf dem rechten, so steht am Ende einer Passkombination meist eine fulminante Direktabnahme. "Diese Spielzüge zeigen, dass sie eine gute Chemie haben. Sie gehen nicht einfach raus und spielen, sondern sie reden und arbeiten auch miteinander", lobt Hakstol sein erfolgreiches Trio.

Video: CHI@PHI: Couturier schließt Girouxs tolle Vorlage ab

 

St. Louis: Tarasenko-Schenn-Schwartz

Doch die Flyers sind nicht das einzige NHL-Team, das eine funktionierende Sturmreihe zusammengestellt hat. In St. Louis etwa macht die Formation Vladimir Tarasenko (8/12), Brayden Schenn (4/15) und Jaden Schwartz (9/12) auf sich aufmerksam. Ähnlich wie in Philadelphia, agiert der Center, Schenn, als einsatzfreudiger Zwei-Wege-Spieler, der sowohl die Defensive als auch die Offensive verstärkt. Auf den Flügeln stehen mit dem technisch versierten Tarasenko und dem formstarken Schwartz zwei absolute Scharfschützen. Die Reihe trug maßgeblich dazu bei, dass die Blues die aktuell beste und offensivstärkste Truppe in der Western Conference stellen.

Video: STL@NJD: Tarasenko trifft aus dem Handgelenk

 

Tampa Bay: Namestnikov-Stamkos-Kucherov

Das derzeit beste Sturmtrio spielt allerdings in Tampa Bay, der abschlussstärksten Mannschaft in der NHL. Hier sorgen Vladislav Namestnikov (8/10), Steven Stamkos (8/22) und Nikita Kucherov (16/13) für jede Menge Firepower. Das große Plus dieser Reihe ist eine enorme Geschwindigkeit gepaart mit Passsicherheit und gnadenlosen Vollstrecker-Qualitäten. So ist der geniale Stamkos mit 22 Assists der beste Vorlagengeber sowie mit 30 Punkten auch der Top-Scorer in der NHL. Kucherov führt mit satten 16 Treffern die Torjägerliste an, produziert Tore wie am Fließband und blieb erst in drei von 17 Spielen ohne eigenen Treffer. Kurios: Die einzelnen Spieler stehen schon lange beim Lightning unter Vertrag, doch erst in dieser Kombination scheint sich das Offensivpotenzial komplett zu entfesseln und auf dem Eis zu entladen. Das dürfte auch den anderen NHL-Teams Hoffnung machen, die perfekte Mischung noch zu finden.

Video: TBL@SJS: Namestnikov verwertet Pass von Stamkos

Mehr anzeigen