Skip to main content

Devils erhalten D Mirco Mueller und Pick Nr. 143 von San Jose

New Jersey geben ihr Zweit- und Viertrundenzugrecht 2017 für Sharks Mueller und einem Fünftrundenpick ab

von New Jersey Devils / NHL.com

Die New Jersey Devils haben am Samstag Verteidiger Mirco Mueller und San Joses Fünftrundenzugsrecht (#143 insgesamt) beim NHL Draft 2017 gegen ihren Pick in der zweiten Runde (#49 ursprünglich von Boston) und der vierten Runde (#123 ursprünglich von Nashville) eingetauscht. New Jersey verfügt beim nun folgenden Draft noch über einen Zug der zweiten und vierten Runde. Insgesamt kommen die Devils zehnmal zum Zuge.

Mueller, 22, verbrachte seine gesamte Karriere in der Organisation der Sharks, die ihn beim NHL Draft 2013 in der ersten Runde (18. insgesamt) ausgewählt hatten. In den vergangenen drei Spielzeiten lief er für das AHL-Team und das NHL-Team der Sharks auf. Letzte Spielzeit bestritt er vier NHL-Partien und erzielte dabei ein Tor sowie einen Assist. Für Barracuda in der AHL gelangen ihm in 62 Spielen zwei Tore und 18 Assists. In 15 Begegnungen der Calder Cup Playoffs kam er auf fünf Vorlagen. Er brachte es auf zwei Tore, vier Assists und 17 Strafminuten in insgesamt 54 NHL-Partien. Sein NHL-Debüt hatte er am 8. Oktober 2014 gegen die Los Angeles Kings gegeben.

Der 1,91 m große und 93kg schwere Blueliner begann seine Profikarriere in Worcester (AHL) für die er neun Spiele bestritt. Der aus Winterthur, Schweiz stammende Mueller spielte für diverse Jugendmannschaften in seiner Heimatstadt und in Kloten. Er nahm für die Schweiz an U-18 und U-20 Juniorenweltmeisterschaften teil. Nach seinem Gang nach Übersee spielte er zwei Saisons (2012/13 und 2013/14) für Everett in der Western Hockey League.

Mehr anzeigen