Skip to main content

Yzerman wird General Manager der Red Wings

Der dreimalige Stanley Cup Sieger mit Detroit als Kapitän löst Ken Holland ab, der Vizepräsident bleibt

von NHL.com/de @NHLde

Steve Yzerman wurde am Freitag zum geschäftsführenden Vizepräsident und General Manager der Detroit Red Wings ernannt.

Yzerman absolvierte seine komplette Karriere als Spieler bei den Red Wings und war deren Kapitän, als sie in den Jahren 1997, 1998 und 2002 den Stanley Cup gewannen. Er wurde nach seinem Rücktritt von der aktiven Laufbahn im Jahr 2006 in beratender Funktion von General Manager Ken Holland angestellt und am 25. Mai 2010 als General Manager der Tampa Bay Lightning verpflichtet.

Er trat als Lightning-GM am 11. September 2018 und in eine Beraterrolle für den neuen GM Julien BriseBois zurück, um mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu können.

"Ich bin extrem geehrt General Manager der Red Wings zu werden", sagte Yzerman. "Ich war begünstigt, die Seite des Managements nach meinem Rücktritt vier Jahre lang von Jim Devellano, Ken und anderen in der Red Wings Organisation zu lernen und ich bin sehr glücklich, die Möglichkeit zu haben, ein weiteres Mal an ihrer Seite zu arbeiten und nach Hause zurückzukehren."

Holland, der kürzlich seine 22. Saison als Red Wings General Manager abschloss, wird zum Senior-Vizepräsident befördert und für den Spielbetrieb als Berater zur Seite stehen.

Die Red Wings schlossen diese Saison mit 32-40-10 als 14. in der Eastern Conference und 24 Punkte hinter den Columbus Blue Jackets für die zweite Wildcard zur Qualifikation für die Stanley Cup Playoffs in der Eastern Conference ab. Detroit hat in den letzten drei Jahren die Playoffs verpasst, nachdem sie sich zuvor 25 Mal in Folge qualifizierten.

"Wir sind begeistert, Steve Yzerman zurück in der Hockeytown zu begrüßen", sagte Red Wings Gouverneur, Präsident und CEO Christopher Ilitch. "Steve hat erstaunliche Ergebnisse als General Manager in der National Hockey League erreicht, genauso wie als Ausführender in internationalen Wettkämpfen."

Während Yzermans acht Spielzeiten als GM, erreichten die Lightning vier Mal das Eastern Conference Finale und zogen in 2015 in das Stanley Cup Finale ein, wo sie in sechs Spielen den Chicago Blackhawks unterlagen. Die Lightning stellten in dieser Saison den NHL-Rekord der Red Wings aus 1995/96 mit 62 erreichten Siegen in einer Saison ein und gewannen überlegen die Presidents' Trophy, wurden aber in der ersten Runde der Playoffs in vier Spielen von Columbus ausgeschaltet.

Der 53-jährige Yzerman spielte von 1983 bis 2006 für die Red Wings. Er wurde in die Hockey Hall of Fame aufgenommen und zu einem der 100 großartigsten NHL-Spieler in 2017 bestimmt. Er erreichte 1.755 Punkte (692 Tore, 1.063 Assists) in 1.514 Spielen über 22 NHL-Spielzeiten.

Er ist der zweitbeste Scorer in der Geschichte von Detroit hinter Gordie Howe (1.809 Punkte) und der ewige Führende der Red Wings bei den Assists.

Yzerman gewann die Conn Smythe Trophy als der wertvollste Spieler der Stanley Cup Playoffs in 1998 und war ausführender Direktor für Kanada, als diese bei Olympia 2014 in Sotschi die Goldmedaille gewannen.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.