Skip to main content

Mögliche Rückkehr von Steven Stamkos

Der Kapitän der Lightning will sein Team in letzten Spielen in die Playoffs führen

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

Die Tampa Bay Lightning haben lange darauf gewartet und nun scheint der Termin endlich näher zu rücken. Center und Kapitän Steven Stamkos hat am Mittwoch sein baldiges Eingreifen in Aussicht gestellt, nachdem er seit Wochen im Training ist und sich jeden Tag besser fühlt.

"Es entwickelt sich wirklich gut", sagte Stamkos. "Alles läuft genau nach Plan. Du willst dich nur jeden Tag weiter entwickeln und dich gut und vertraut auf dem Eis fühlen. Heute war vielleicht bisher der beste Tag."

Stamkos wurde nach einem Kreuzbandriss im rechten Knie am 17. November operiert. Es wurde ursprünglich eine Ausfallzeit von vier bis sechs Monaten angenommen. Davon sind mittlerweile viereinhalb Monate vergangen.

Den Lightning könnte es zum entscheidenden Schub in ihrem Endspurt um die Playoff-Teilnahme verhelfen. Sie liegen, nachdem sie zeitweise in der Saison schon weit abgeschlagen waren, nur noch drei Punkte bei einem absolvierten Spiel weniger hinter den Boston Bruins, die den zweiten Wild Card Platz inne haben.  

Am Samstag treffen die Lightning in der heimischen Amalie Arena auf die Montreal Canadiens und am Sonntag auf die Dallas Stars. Zwei weitere wichtige Partien. "Ich würde sagen, dass es wirklich möglich sein könnte, dass er dann im Aufgebot steht", sagte Trainer Jon Cooper.

Video: NYI@TBL: Stamkos trifft im Powerplay

Stamkos betonte, dass er zwar schnell zurückkehren möchte, aber die Tabelle nicht den Ausschlag dafür geben solle, dass er zu schnell wieder spielt und sich nicht zu 100 Prozent gut fühle.

"Ich denke Sie kennen mich gut genug, um zu wissen, dass ich jederzeit dabei sein möchte und den Unterschied machen will", sagte Stamkos. "Es ist hart zu dieser Zeit der Saison nicht beteiligt zu sein, aber die Jungs haben zuletzt stark gespielt. Ich möchte so schnell wie möglich eingreifen, aber nichts hat sich daran geändert, dass ich mich gut fühle müsse, meine volle Leistung bringen zu können."

Die Lightning haben noch mit weiteren Verletzungen zu kämpfen. Stürmer Ryan Callahan (Hüft OP) wird in der regulären Saison nicht mehr eingreifen und Verteidiger Jason Garrison (unterer Körperbereich) sind zwecks Rückkehr in den letzten sieben Spielen bis zum Ende der regulären Saison fraglich. Gute Nachrichten gibt es bei Center Tyler Johnson (unterer Körperbereich), der sein Comeback zusammen mit Stamkos plant.

Sollten wenigstens die Beiden am Wochenende auflaufen können, dann sollte es der Mannschaft weiteren Antrieb geben, den vorhandenen Rückstand auf Boston oder die vier Punkte auf die Toronto Maple Leafs in der Atlantic Division.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.