Skip to main content

Spieltag Preseason 25. September

Auston Matthews erzielt einen Hattrick, Thomas Greiss holt einen Shutout und Nico Hischier punktet erneut

von Alexander Gammel / NHL.com/de Autor

Auton Matthews erzielt einen Hattrick für die Toronto Maple Leafs, Thomas Greiss sorgt mit einem Shutout für den Sieg seiner New York Islanders und Nico Hischier macht beim 8:1 der New Jersey Devils ein Tor und einen Assist. Was am 25. September in der Preseason geschah:

Devils schießen Senators ab

Die New Jersey Devils jagten die Ottawa Senators am Montag mit einem 8:1 aus der Halle, wobei einige der jungen Talente im Kader der Devils überzeugen konnten. Nico Hischier erzielte ein Tor und einen Assist, Pavel Zacha zwei Tore und John Quenneville zwei Powerplaytore innerhalb von 29 Sekunden. Marcus Johansson eröffnete das Spiel mit dem ersten Tor nach 67 Sekunden und Drew Stafford steuerte ebenfalls zwei Treffer bei. Verteidiger Thomas Chabot sorgte nach sieben Gegentoren für den Ehrentreffer für die Senators.

Video: NJD@OTT: Hischier mit drittem Treffer der Vorbereitu

Jets entscheiden kanadisches Duell für sich

Die Winnipeg Jets besiegten die Calgary Flames 5:2, wobei die starken Rookies der letzten Saison sich wieder gut präsentierten. Patrik Laine traf doppelt und Matthew Tkachuk sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich der Flames, nachdem Sean Monahan den Anschlusstreffer für Calgary erzielt hatte. Das 1:0 der Jets kam von Mark Scheifele und Nikolaj Ehlers und Dustin Byfuglien machten mit je einem Tor für Winnipeg alles klar.

 Video: CGY@WPG: Laine per Schlagschuss mit schönem PPG

Red Wings schlagen Penguins 4:1

Die Detroit Red Wings sicherten sich durch vier verschiedene Torschützen, Michael Rasmussen, Anthony Mantha, Tomas Tatar und Xavier Ouellet einen Sieg gegen die Pittsburgh Penguins. Das einzige Tor für Pittsburgh, erzielte Scott Wilson.

Rangers holen Sieg in Verlängerung

Ryan McDonagh sorgte mit seinem Tor nach 3:51 der Verlängerung für den 3:2 Sieg der New York Rangers gegen die Philadelphia Flyers. Rick Nash erzielte im ersten Drittel das 1:0 für die Rangers, bevor Verteidiger Travis Sanheim das Spiel mit zwei Treffern drehte. Nolan Patrick bereitete das 1:1 vor, Mika Zibanejad glich im Schlussabschnitt aus. Henrik Lundqvist machte 37 Saves für New York, Michal Neuvirth 28 für Philadelphia.

Shutout für Greiss und die Islanders

Thomas Greiss sicherte den New York Islanders mit 25 Saves einen 3:0 Sieg gegen die New Jersey Devils. Die Tore steuerten Brock Nelson, Mathew Barzal und Johnny Boychuk bei. Keith Kinkaid machte für die Devils ganze 42 Saves, konnte das Spiel damit aber auch nicht retten.

Video: NJD@NYI: Barzal nimmt Tempo auf und trifft

Bruins schlagen Blackhawks

David Pastrnak sorgte schon nach 52 Sekunden für das 1:0 seiner Boston Bruins gegen die Chicago Blackhawks und Jeremy Lauzon erhöhte nur 36 Sekunden später auf 2:0. Anders Bjork legte noch einen drauf, bevor Neuzugang Brandon Saad die Blackhawks ins Spiel brachte. John Hayden machte den Anschlusstreffer, doch Patrice Bergeron sorgte im dritten Drittel für die Entscheidung.

Avalanche gewinnen gegen Stars

Die Colorado Avalanche besiegten die Dallas Stars 4:2. Nach Nathan MacKinnons Treffer zum 1:0 der Avalanche, glich zunächst Nrett Ritchie aus, doch Matt Nieto und Alexander Kerfoot sorgten erneut für die Führung für Colorado. Julius Honka erzielte zu Beginn des Schlussabschnitts noch den Anschluss, doch Mikko Rantanen entschied das Spiel mit einem Treffer ins leere Tor.

Hurricanes überzeugen gegen Oilers

Leon Draisaitl Edmonton Oilers unterlagen den Carolina Hurricanes 6:2. Teuvo Teravainen und Jordan Staal steuerten je zwei Tore für die Hurricanes bei, Lucas Wallmark und Janne Kuokkanen trafen je ein Mal. Staal holte zustzlich noch einen Assist, Kuokkanen zwei. Die Tore für die Oilers machten Ryan Strome und Kailer Yamamoto.

Matthews schießt Maple Leafs zum Sieg

Auston Matthews erzielte beim 5:1 Erfolg der Toronto Maple Leafs gegen die Montreal Canadiens einen Hattrick und bereitete ein weiteres Tor vor. Veteran Patrick Marleau traf ebenfalls und William Nylander setzte den Schlusspunkt. Für die Canadiens konnte nur Jeff Petry Treffen.

Video: MTL@TOR: Matthews mit drei Treffern für die Leafs

Coyotes verlieren Offensivschlacht gegen Ducks

Bei der 6:4 Niederlage der Arizona Coyotes gegen die Anaheim Ducks, gab es ganze zehn Tore zu sehen. Für die Coyotes trafen Brendan Perlini, Kyle Wood, Mario Kempe und Dylan Strome, der außerdem einen Assist beisteuerte. Arizona lag bis zum dritten Drittel in Führung, doch nach Toren von Nick Ritchie, Logan Shaw und Brandon Montour, glich Dennis Rasmussen aus und Rickard Rakell erzielte den Siegtreffer. Ritchie sorgte mit seinem zweiten Tor für den Endstand. Coyotes Torwart Louis Domingue musste das Spiel verletzt verlassen, nachdem ihn ein Schuss Montour am Kopf getroffen hatte.

Mehr anzeigen