Skip to main content

16 Spiele, die man nicht verpassen darf

Saison 2016-17 Highlights: Debüt im Rogers Place, letztes Spiel in der Joe Louis Arena und vieles mehr

von Adam Kimelman @NHLAdamK / NHL.com Stellvertretender Chefredakteur

In der NHL Saison 2016-17 wird es vier Spiele im freien geben, neue Gesichter an neuen Orten, das erste Spiel in einem neuen Stadion und das letzte Spiel im ältesten Stadion der Liga.

Hier sind 16 der 1.230 regulären Saisonspiele, die kein Fan verpassen sollte:

1. 12. Oktober: Calgary Flames gegen Edmonton Oilers

Die Oilers treten zu ihrem ersten Spiel im Rogers Place zur Neuauflage des "Battle of Alberta". Oilers Center Connor McDavid (19) wird sein erstes Spiel als Kapitän der Oilers machen. Er wurde am 5. Oktober der jüngste Kapitän der NHL Geschichte.

2. 13. Oktober: Washington Capitals gegen Pittsburgh Penguins
Die Penguins feiern nochmal ihren Stanley Cup 2016. Und das gegen einen ihrer größten Rivalen, die Capitals, die sie in der zweiten Runde der Eastern Conference in sechs Spielen schlugen.

Video: WSH@PIT, Sp6: Bonino verwertetet, beendet Serie

3. 19. Oktober: Toronto Maple Leafs gegen Winnipeg Jets
Das erste Spiel zwischen Maple Leafs Stürmer Auston Matthews, dem ersten Pick des NHL Draft 2016 und Jets Stürmer Patrik Laine, dem zweiten Pick, findet im MTS Centre in Winnipeg statt. Matthews und Laine werden wohl in den ersten beiden Reihen ihrer Teams spielen. Sie spielen am 21. Februar im Air Canada Centre in Toronto gegeneinander.

4. 20. Oktober: San Jose Sharks gegen Pittsburgh Penguins
Die erste Wiederholung des Stanley Cup Finales findet in der PPG Paints Arena in Pittsburgh statt. Die Sharks gewannen ihr letztes Spiel in Pittsburgh in Spiel fünf des Finales. Sie spielen am 5. November im SAP Center in San Jose gegeneinander.

5. 23. Oktober: Edmonton Oilers gegen Winnipeg Jets
Das erste Freiluftspiel der Saison wird das Tim Hortons NHL Heritage Classic 2016 im Investors Group Field in Winnipeg sein. Es ist das erste Spiel im freien in Kanada seit dem Heritage Classic 2014 in Vancouver. Zusätzlich zum regulären Saisonspiel, wird es eine Partie ehemaliger Jets Spieler, angeführt von Teemu Selanne und Dale Hawerchuk, gegen ehemalige Oilers geben, für die unter Anderem Wayne Gretzky, Mark Messier und Paul Coffey antreten werden.

6. 11. November: Philadelphia Flyers gegen Toronto Maple Leafs
Das jährliche Hockey Hall of Fame Game ist der Beginn einer viertägigen Feier zu Ehren der Klasse von 2016: Eric Lindros, Sergei Makarov, Rogie Vachon und Pat Quinn. Lindros begann seine NHL Karriere 1992 bei den Flyers und spielte 2005-06 für die Maple Leafs. Quinn begann seine Trainerkarriere 1978-79 bei den Flyers und trainierte 1998-2006 die Maple Leafs.

7. 13. November: Montreal Canadiens gegen Chicago Blackhawks
Canadiens Stürmer Andrew Shaw kehrt nach Chicago zurück. Shaw war ein wichtiger, vielseitiger Teil des Blackhawks Teams, das 2013 und 2015 den Stanley Cup gewann. Er wurde am 24. Juni an die Canadiens abgegeben.

8. 1. Januar: Detroit Red Wings gegen Toronto Maple Leafs
Das NHL Centennial Classic, das auf dem BMO Field in Toronto stattfindet, wird der Beginn einer ein Jahr dauernden Feier des 100-jährigen Jubiläums der Gründung der NHL.

9. 2. Januar: Chicago Blackhawks gegen St. Louis Blues
Das Bridgestone NHL Winter Classic 2017 findet im Busch Stadium in St. Louis zwischen den Rivalen aus der Central Division statt.Es ist das erste Freiluftspiel der Blues und die vierte Saison in Folge, in der die Blackhawks draußen spielen.

10. 10. Januar: Boston Bruins gegen St. Louis Blues
David Backes kehrt nach St. Louis zurück, wo er seine ersten 10 NHL Saisons verbrachte, darunter fünf als Kapitän. Nachdem er den Blues letzte Saison ins Western Conference Finale verhalf, unterschrieb er am 1. Juli für fünf Jahre bei den Boston Bruins. Backes wird am 22. November im TD Garden in Boston zum ersten Mal wieder gegen seine ehemaligen Teamkollegen spielen.

11. 12. Januar: New Jersey Devils gegen Edmonton Oilers
Devils Stürmer Taylor Hall kehrt nach Edmonton zurück. Die Oilers wählten Hall mit dem ersten Pick im NHL Draft 2010 und er machte in sechs Saisons 328 Punkte (132 Tore, 196 Assists), Rang acht unter allen Linksaußen seit 2010. Die Oilers gaben ihn am 29. Juni an die Devils ab. Hall wird am 7. Januar im Prudential Center in Newark, New Jersey, gegen seine ehemaligen Mitspieler antreten.

12. 13. Januar: Columbus Blue Jackets gegen Tampa Bay Lightning
Die Lightning werden die Karriere von Stürmer Martin St. Louis feiern, was darin gipfeln wird, dass St. Louis' Nummer 26 die erste Nummer sein wird, die bei den Lightning in den Ruhestand geschickt wird. Unter St. Louis' Leistungen bei den Lightning war der Stanley Cup 2004. Der Trainer des damaligen Teams, John Tortorella, ist jetzt Trainer der Blue Jackets.

13. 29. Januar: NHL All-Star Spiel
Die besten Spieler der Liga werden im Staples Center in Los Angeles gegeneinander antreten. Am 28. Januar wird es eine Skills Competition geben, gefolgt vom dritten NHL All-Star Spiel in der Stadt (1981, 2002).

14. 25. Februar: Philadelphia Flyers gegen Pittsburgh Penguins
Die Keystone State Rivalität wird bei der Coors Light NHL Stadium Series 2017 zum ersten Mal im Freien ausgetragen, bei einem Spiel auf dem Heinz Field in Pittsburgh. Die Teams trafen in der regulären Saison 277 Mal aufeinander, wobei die Flyers 151 Mal gewannen.

15. 2. März: Nashville Predators gegen Montreal Canadiens
Verteidiger P.K. Subban, einer der beliebtesten Canadiens aller Zeiten, ist zum ersten Mal im Bell Centre zu Gast. In sieben Saisons bei den Canadiens, wurde Subban durch seinen Stil und sein körperbetontes Spiel ein Star in der Gemeinschaft, wurde aber am 29. Juni für Verteidiger Shea Weber an Nashville abgegeben. Die Canadiens werden am 3. Januar in Nashville spielen, aber Subbans erstes Spiel in Montreal dürfte eine emotionale Angelegenheit werden.

16: 9. April: New Jersey Devils gegen Detroit Red Wings
Die Red Wings machen ihr letztes reguläres Saisonspiel in der Joe Louis Arena, ihrer Heimat seit der Saison 1979-80. Ab nächster Saison werden sie in der Little Caesars Arena spielen.

Mehr anzeigen