Skip to main content

17.10. Spiel-Vorschau: Kellerkinder müssen liefern

Coyotes sind als einzige Mannschaft noch ohne Sieg und müssen in Dallas ran

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

Die Arizona Coyotes sind die einzige Mannschaft, die noch ohne Sieg ist und hat bei den Dallas Stars die nächste Chance. Die New York Rangers sind Letzter in der Eastern Conference und haben die Pittsburgh Penguins zu Gast. Auch die San Jose Sharks und Edmonton Oilers haben nur zwei Punkte am Konto und können jeweils daheim gegen die Montreal Canadiens bzw. die Carolina Hurricanes für Aufbesserung sorgen.

Die Spiele vom Dienstag im Einzelnen in der Vorschau:

Rangers müssen endlich liefern

Ausgerechnet gegen die Penguins wollen die Rangers ihren dringend benötigten zweiten Saisonsieg einfahren. Der letzte Platz in der Eastern Conference ist wohl nicht das, was sie sich nach zwei Wochen NHL vorgestellt haben.

Duell auf Augenhöhe

Die Florida Panthers treffen mit bisher zwei Siegen und zwei Niederlagen auf die Philadelphia Flyers, die drei Siege und zwei Niederlagen vorzuweisen haben. Können die Panthers zu den Flyers aufschließen?

Playoff-Revance in Washington

In der ersten Runde der Stanley Cup Playoffs 2017 behielten die Washington Capitals knapp die Oberhand gegen die Toronto Maple Leafs. Nun können die Kanadier etwas Wiedergutmachung betreiben, wenn sie in der Hauptstadt der USA antreten. 

Video: WSH@NJD: Ovechkin erzielt ein Powerplay-Tor

Devils wollen die Lightning stoppen  

Nur 24 Stunden nach ihrem 3:2 Sieg bei den Detroit Red Wings treten die Tampa Bay Lightning mit vier Siegen in Folge mit gestärkter Brust bei den ebenfalls stark gestarteten New Jersey Devils an. Die Devils wollen Tampa Bay mit ihrem Power-Eishockey stoppen. 

Kanadisches Ost-West-Duell

Ungleiche Voraussetzungen, aber was heißt das schon? Die Ottawa Senators haben bisher in jedem Spiel gepunktet und empfangen die Vancouver Canucks, bei denen erst drei Punkte auf der Habenseite stehen. Ottawa Verteidiger Erik Karlsson wird indes sein Debüt in der Saison geben, weil er seine Verletzung auskuriert hat.

Nashville empfängt Überraschungsteam

Die Colorado Avalanche gehören zu den positiven Überraschungen. Von daher sind sie in ihrem Spiel bei den Nashville Predators nicht chancenlos. Für die Hausherren läuft es derzeit noch nicht rund. Nur fünf Punkte aus fünf Spielen ist Durchschnitt.

Columbus will Winnipeg stürmen

Die Columbus Blue Jackets wollen bei den Winnipeg Jets ihren fünften Saisonsieg einfahren. Allerdings sind die Jets mit drei Siegen aus fünf Spielen ebenfalls nicht so schlecht gestartet. Sie könnten mit einem Sieg nach regulärer Spielzeit mit den Blue Jackets gleichziehen.

Nächster Anlauf der Coyotes

Die Arizona Coyotes haben bei den Dallas Stars die nächste Chance ihren ersten Saisonsieg einzufahren. Jedoch wittern die Stars nach ihrem Sieg gegen Colorado Morgenluft und wollen den kleinen Aufwärtstrend fortsetzen.

Oilers schon unter Druck

Die Edmonton Oilers haben erst einen Sieg und erwarten die Carolina Hurricanes, die bislang ebenfalls nicht überzeugen konnten. Fehlen wird den Kanadiern dabei Leon Draisaitl, der am Montag mit Symptomen einer Gehirnerschütterung auf die Verletztenliste gesetzt wurde und damit länger ausfällt. 

 

Buffalo will in Vegas mehr

Nach ihrem ersten Sieg bei den Anaheim Ducks lechzen die Buffalo Sabres nach mehr und möchten es den Red Wings nachmachen, die am Freitag als erste Mannschaft die neue T-Mobile Arena der Vegas Golden Knights stürmen konnten. Diese antworteten allerdings am Sonntag mit einem weiteren Erfolg gegen die Boston Bruins.

Schwacher Start gegen schwacher Start

Die Montreal Canadiens mit nur einem Sieg und drei Punkten treten bei den San Jose Sharks an, die nur einen Sieg und zwei Punkte auf dem Konto haben. Wer von beiden kann sich etwas Luft verschaffen?

Mehr anzeigen