Skip to main content

16.10. Spiel-Vorschau: Tampa Bay gegen Detroit

Henrik Zetterberg & Co wieder zurück auf heimischem Eis, fordern Andrei Vasilevskiy und die 'Bolts'

von Robin Patzwaldt @RobinPatzwaldt / NHL.com/de Autor

Am Montag steht diesmal lediglich ein Spiel auf dem Spielplan der NHL. Dieses hat es jedoch sportlich wahrlich in sich. Denn es treffen sich mit den Tampa Bay Lightning und den Detroit Red Wings zwei Erfolgsteams der noch immer sehr jungen Saison zum direkten Duell in der 'Motor-City'.

Tampa Bay Lightning erstmals zu Gast in der Little Caesars Arena zu Detroit

Beide Teams überzeugten in den ersten Spielen der jungen Saison. Die im Umbau befindlichen Red Wings stehen aktuell bei einer Saisonbilanz von 4-1-0. Wenn man bedenkt, dass der jüngste Roadtrip mit drei Siegen und nur einer Niederlage abgeschlossen wurde, dann staunt der neutrale Beobachter nicht schlecht. Wohl nur die Wenigsten hätten dies den Detroitern so zugetraut.

Erstaunlich auch, dass es ausgerechnet die Red Wings waren, welche den Vegas Golden Knights beim 6:3 in der Spielerstadt kürzlich ihre erste Niederlage beibrachten. Kapitän Henrik Zetterberg war in dieser Begegnung der entscheidende Faktor für die Gäste, steuerte alleine vier Punkte zum Sieg des Traditionsteams bei.

Video: DET@VGK: Zetterberg kann zur Führung tunneln

Besonders geglänzt hat im letzten Spiel der Wings auch Gustav Nyquist. In den ersten vier Saisonspielen der Franchise noch ohne eigenen Zähler, änderte sich das im Spiel in Las Vegas rasch. Auch er profitierte hier von der Gala-Form Zetterbergs, konnte sich in die Erfolgsliste der Gäste eintragen. Anthony Mantha gehörte ebenfalls zu den Matchwinnern der Begegnung gegen die Goldenen Ritter.

Diese drei Protagonisten konnten alleine sieben Zähler zum Sieg beitragen (zwei Tore, fünf Assists).

Wird ihr Lauf auf heimischem Eis, nach dem Ende des Roadtrips anhalten?

Es dürfte in jedem Falle eine schwierige Aufgabe werden. Denn nach dem jüngsten 2:1-Erfolg auf heimischem Eis in der Amalie Arena am Samstag über die St. Louis Blues, befinden sich auch die Gäste aus Florida in einem Hoch.

Die Bolts stehen ebenso bei einer beeindruckenden Startbilanz von 4-1-0 nach fünf Auftritten in der besten Eishockeyliga der Welt. Nach einer Serie von Heimspielen müssen die Gäste am Dienstag jedoch in einem nun beginnenden Roadtrip in Detroit, New Jersey und Columbus erst einmal beweisen, was ihre Heimstärke insgesamt wert ist.

Besonders stark präsentierte sich das Team aus Tampa Bay zuletzt im Powerplay. Im Vorjahr bereits das Team mit den zahlreichsten Treffern in numerischer Überzahl in der Liga, ging es in dieser Beziehung im neuen Anlauf auf den Stanley Cup erneut gut los.

Video: WSH@TBL: Kucherov trifft hoch per Rückhand

Mindestens jeweils ein Powerplaytreffer in den ersten fünf Begegnungen dieser Hauptrunde, das kann sich wahrlich sehen lassen.

Tyler Johnson war in diesem Bereich zuletzt erfolgreich für das Team, sicherte so letztendlich mit den Sieg gegen die Blues, indem er Jake Allen in deren Kasten im Mitteldrittel zur Führung überwand.

Und es ist die Vielfältigkeit, die das Powerplay der 'Bolts' so gefährlich macht. Nikita Kucherov, Steven Stamkos, Victor Hedman, Alex Killorn und Vladislav Namestnikov machen es aktuell so unberechenbar.

Trotz bisher relativ vieler Gegentore überzeugte bisher auch Torhüter Andrei Vasilevskiy mit guten Leistungen. Trotz zahlreicher Gegentore in den ersten fünf Spielen, galt der Russe häufig als bester Spieler des Teams.

Am Samstag stoppe der 23-Jährige beispielsweise erneut 28 von 29 Torschüssen. Der junge Russe entwickelt sich aktuell zu einem der Besten seines Fachs. Seitdem er den Job als Starter der Franchise innehat, hat er sich kontinuierlich immer weiter gesteigert.

Auch auf seine Künste werden sich die Lightning am Montag in Detroit beim direkten Duell der beiden Erfolgsteams wieder verlassen wollen und wohl auch müssen, wenn sie aus der Little Caesars Arena etwas Zählbares mitnehmen möchte.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.