Skip to main content

10.12. Spiel-Übersicht: Stamkos mit Hattrick

Tampa Bay-Stürmer erzielt neuntes Drei-Tore-Spiel seiner Karriere, Kings und Devils verlieren erneut, Meier doppelter Torschütze

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

Das Highlight des Spieltags am Montag war Steven Stamkos neunter Hattrick seiner Karriere, mit dem er seine Tampa Bay Lightning zum siebten Sieg in Serie, einem 6:3-Erfolg über die New York Rangers führte. In den Tabellenkellern der beiden Conferences verloren die New Jersey Devils (2:5 bei den San Jose Sharks) aus der Eastern und die Los Angeles Kings (1:3 bei den Detroit Red Wings) aus der Western erneut. Sharks Timo Meier erzielte seine 15. und 16. Saisontore.

Und das geschah alles in der vergangenen Nacht:

Stamkos krönt siebten Sieg der Lightning in Folge

Steven Stamkos erzielte einen Hattrick und übertrumpfte gleich noch die 700-Punkte-Marke beim 6:3-Sieg der Tampa Bay Lightning gegen die New York Rangers in der Amalie Arena. Anthony Cirelli traf doppelt und Ryan McDonagh einfach für die Lightning (24-7-1), die ihren siebten Sieg in Folge feiern konnten und die NHL mit 49 und acht Punkten Vorsprung souverän anführen. Torhüter Louie Domingue zeigte 23 Saves.

Kevin Hayes erzielte zwei Tore für die Rangers (14-13-3), die nur zwei Siege in ihren letzten acht Spielen (2-5-1) einfahren konnten. Henrik Lundqvist wehrte 30 Saves ab.

Stamkos hat 701 Punkte (363 Tore, 338 Assists) in 696 NHL-Spielen vorzuweisen. Es war das neunte Drei-Tore-Spiel seiner Karriere und das erste seit dem 13. Oktober 2014 gegen die Montreal Canadiens.

Video: NYR@TBL: Stamkos zum Lightning-Rekord mit 9. Hattrick

Guentzel sorgt für Penguins-Sieg in Long Island

Jake Guentzel mit seinem Treffer in der fünften Runde des Shootouts sorgte für den Zusatzpunkt zugunsten der Pittsburgh Penguins (13-10-6) und den 2:1-Sieg im Auswärtsspiel bei den New York Islanders (14-11-4) im Nassau Coliseum. Zuvor hatten nur Phil Kessel in der ersten Runde getroffen und Josh Bailey in der dritten Runde ausgeglichen.

Anthony Beauvillier brachte die Islanders in der 27. Minute in Führung und Derick Brassard konnte in der 43. Minute ausgleichen. Ansonsten hielten sich beide Torhüter Casey DeSmith für Pittsburgh mit 25 Saves und Robin Lehner für New York mit 23 Saves schadlos. Die Gastgeber hatten in der Verlängerung die große Chance die Partie für sich zu entscheiden, konnten aber eine Überzahlsituation nicht verwerten. Die Islanders mussten im 3. Drittel die Ausfälle der Stürmer Cal Clutterbuck und Jordan Eberle sowie Verteidiger Thomas Hickey verkraften. Tom Kühnhackl konnte erst gar nicht auflaufen und Luca Sbisa wie auch Thomas Greiss wurden nicht eingesetzt.

Video: PIT@NYI: DeSmith bleibt Sieger gegen Nelson vor ihm

Howard mit 42 Saves Sieggarant für Red Wings

Jimmy Howard erreichte seine Saison-Bestmarke mit 42 Saves für die Detroit Red Wings zu deren 3:1-Sieg gegen die Los Angeles Kings in der Little Caesars Arena. Dennis Cholowski, Frans Nielsen und Dylan Larkin trafen für Detroit (14-3-4), die in ihren letzten sieben Spielen mindestens einen Punkt erzielten (4-2-1).

Anze Kopitar war der einzige Torschütze und Jonathan Quick erreichte 18 Saves für die Los Angeles (11-19-1), die fünf ihrer letzten sieben Spielen verloren und zwei oder weniger Tore in zwölf ihrer letzten 17 Spiele markieren konnten. Sie bleiben im Tabellenkeller der Western Conference hängen.

Die Red Wings haben in ihren vorausgehenden drei Spielen vier Führungen mit mehreren Toren hergeschenkt, konnten jedoch dieses Mal die 3:0-Führung gegen die Kings nach Hause bringen.

Video: LAK@DET: Larkin zu schönem Treffer im Gegenzug

Meier trägt zwei Tore zum Sieg über Devils bei

Die San Jose Sharks kamen zu einem ungefährdeten 5:2-Sieg über die New Jersey Devils. Drew Stafford brachte die Devils in der 13. Minute mit 1:0 in Führung, doch Timo Meier in der 16. Minute und Joe Pavelski 18. Minute drehten den Spielstand noch im ersten Drittel. Pavelski erreichte damit die 20-Tore-Marke in der sechsten Spielzeit in Folge und zum 10. Mal in seiner Karriere.

Verteidiger Radim Simek erhöhte mit seinem ersten NHL-Treffer, einem Schuss von der Blauen Linie in der 28. Minute auf 3:1, ehe Andy Greene mit seinem ersten Saisontreffer in der 29. Minute erneut verkürzen konnte. Doch Meier stellte in der 35. Minute mit seinem zweiten Tor des Abends sowie seinem 16. Saisontor den alten Abstand wieder her. Tomas Hertl nutzte im 3. Drittel noch eine Überzahl und schraubte das Endergebnis auf 5:2.

Devils-Torhüter Keith Kinkaid erreichte 29 Saves und sein Gegenüber Martin Jones 22 Saves. Nico Hischier bereitete in 17:09 Minuten Eiszeit den Treffer von Greene vor. New Jerseys Verteidiger Mirco Müller wurde nicht eingesetzt.  

Video: NJD@SJS: Meier ins Tordreieck zum zweiten Treffer

Stimmenfang / Aufgeschnappt

"Ich weiß mein letzter Hattrick war etwas her. Heute habe ich einen erreicht, also hoffentlich geht es dieses Mal schneller bis es das nächste Mal der Fall ist." - Tampa Bay-Stürmer Steven Stamkos

"Es ist einfach zu Hause 6:1 zu gewinnen. Es ist wesentlich schwieriger auswärts 2:1 zu gewinnen in einer Arena mit viel Energie, vielen Strafzeiten und Dingen wie diesen. Es sind die Dinge, die ein Spiel herausfordernd machen und ich denke wir alle haben eine großartige Arbeit dabei abgeliefert." - Penguins-Torhüter Casey DeSmith

"Wir wollen gewinnen. Der Punkt war wichtig, klar, aber wir wollen jeden Abend zwei Punkte. Es ist frustrierend, wenn du das nicht schaffst, aber ich denke wir haben eine gute Leistung über weite Strecken abgeliefert. Wir müssen nur das eine Tor mehr machen, das wir heute nicht geschafft haben." - Islanders-Verteidiger Ryan Pulock

"Wir haben hart gespielt, wir haben viele Chancen erarbeitet und das war das vielleicht beste dritte Drittel, das wir in den letzten fünf oder sechs Spielen absolviert haben. Es gab viele gute Ansätze heute, aber wir müssen anfangen, aus unseren Chancen Kapital zu schlagen." - Kings-Trainer Willie Desjardins

"Es war wichtig, dass wir heute gewonnen haben, das ist das was zählt. Schön, dass ich zwei Tore beisteuern konnte." - Sharks-Stürmer Timo Meier

Die 'Three Stars' des Abends:

1st Star: Steven Stamkos, Tampa Bay Lightning (3 Tore)
2nd Star: Timo Meier, San Jose Sharks (2 Tore)
3rd Star: Jimmy Howard, Detroit Red Wings (42 Saves)

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.