Skip to main content

Eishockeyspiel in Norwegen über 8 Verlängerungen

Playoff Spiel zwischen Storhamar und Sparta Warriors stellt neuen Rekord für längstes Spiel auf

NHL.com @NHL

Das Spiel dauerte so lange, dass man sich vorstellen muss, selbst das unterlegene Team war einfach nur froh, als es aus war.

Storhamar bezwang die Sparta Warriors 2-1 in einem Spiel in Norwegen am Sonntag, das über acht Verlängerungen ging. Joakim Jensen beendete schließlich den Marathon mit einem Treffer 2:46 Minuten vor dem Ende des 11. Drittels. 

Sie haben richtig gelesen. Acht Verlängerungen. 

Tweet from @A_Kalnins: Did you feel like it was possible to take the game? Daniel: We did have food and drinks during the breaks.

Storhamar gewann im Spiel das Torschussverhältnis gegen Sparta mit 96-93. Also in anderen Worten, gute Arbeit von beiden Torhütern. Würden Sie es mögen 94 Save zu zeigen und zu verlieren? 

Das Spiel dauerte nahezu acht Stunden und 30 Minuten, ein neuer Rekord für das längste Eishockeyspiel, das jemals gespielt wurde. Es wurden effektiv 217 Minuten und 14 Sekunden gespielt. Der vorherige Rekord wurde 1936 in einem Spiel der NHL zwischen den Detroit Red Wings und den Montreal Maroons (176 Minuten und 30 Sekunden) aufgestellt. 

Das Spiel dauerte so lange, dass bei der örtlichen Polizei in Norwegen bereits Vermisstenanzeigen über Personen aufgegeben wurden, die zum Spiel gegangen waren. Die Polizei musste die Anrufer aufklären, dass das Spiel noch nicht beendet sei. 

Tweet from @A_Kalnins: 217 min and 14 sec is the new world record in a hockey game.

Es waren laut der Sparta Warriors Facebook Seite, welche das Spiel live übertrug, am Ende des Spiels noch nahezu 1.100 Fans im Publikum. Die offizielle Zuschauerzahl lag bei 5.526. 

Sparta Spieler Daniel Ohrn erzählte einem Reporter, dass ihm während dem Absolvieren der ganzen Verlängerungen sein "Körper Nein sagte" aber sein Kopf ihn weiter laufen ließ.

Doch das Problem? 

Tweet from @A_Kalnins: How is the team feeling after a such game? The team is tired. Daniel told me that body said no, but his mind just made him keep going.

Das war erst Spiel 5 der maximal sieben Spiele Serie im Viertelfinale der GET-Liga. Storhamars Sieg gab ihnen eine 3-2 Führung in der Serie. 

Die zwei Mannschaften müssen jetzt nach nur einem Tag Pause irgendwie am Dienstagabend Spiel 6 absolvieren.

Mehr anzeigen