Skip to main content

NHL Global Series erneut ein Eishockeyfest

Die Stimmung und die Spiele zwischen den Flyers und Blackhawks waren Werbung für den Eishockeysport

von Bernd Rösch @NHLde / NHL.com/de Freier Chefautor

Am Freitagabend lud die NHL die europäischen Eishockeyfans in die tschechische Hauptstadt Prag ein, wo in der O2 Arena die Philadelphia Flyers und die Chicago Blackhawks im Rahmen der NHL Global Series 2019 ihr Eröffnungsspiel der Spielzeit 2019/20 bestritten. Wann und wo auch immer auf dem alten Kontinent die NHL eine Begegnung stattfinden lässt, sei es ein reguläres Saisonspiel oder eine Preseason-Partie, den eingefleischtesten Anhängern der schnellsten Sportart ist kein Weg zu weit, um bei diesen Ereignis live vor Ort dabei zu sein.

Bereits der Auftritt der Blackhawks in der Mercedes Benz Arena von Berlin gegen die heimischen Eisbären und jener der Flyers gegen den Lausanne HC lockte die Massen an. Wie oft bekommt man schon die Chance einigen NHL-Cracks so nahe zu sein. Dabei spielte es auch eine untergeordnete Rolle, ob das heimische Team unterliegt, wie im Falle der Eisbären Berlin (1:3) oder für eine Überraschung sorgen kann, wie sie den Mannen aus Lausanne gelang (4:3). 

 

[ANSCHAUEN: Hawks treffen Hertha BSC]

 

In Prag war es wieder einmal zu beobachten: Eishockey-Anhänger sind eine besondere Spezies. Sie unterstützen zwar frenetisch jene Mannschaft für die ihr Herz schlägt, akzeptieren aber auch diejenigen, die mit der gleichen Leidenschaft das andere Team anfeuern. Dementsprechend hatte auch keiner der Besucher ein Problem damit, dass es auf den Rängen ein buntes Gemisch an Eishockeytrikots gab. Neben den rotem Jersey mit der Nummer 88 eines Patrick Kane, saß nur von einem in die Jahre gekommenen Trikot der Straubinger Tigers getrennt, eine junge Dame, die aufgrund ihre orangefarbenen Bekleidung mit Namensaufdruck bekundete, dass ihr Idol Jakub Voracek heißt und für die Flyers auf Torejagd geht.

Sie hatte auch ausreichend Grund zum Jubel, denn Philadelphia war über weite Strecken das aktivere Team gewesen und gewann die Partie mit 4:3-Toren.

Obwohl der Spielausgang nicht in seinem Sinne verlaufen war, zeigte sich Blackhawks-Trainer Jeremy Colliton sehr beeindruckt von der Atmosphäre: "Das war eine großartige Kulisse und vor allem für jene Spieler, die hier zuhause sind, ein tolles Erlebnis."

Philadelphias Doppeltorschütze Travis Konecny freute sich nicht nur über seine zwei Tore und den ersten Saisonsieg seiner Flyers.

Video: CHI@PHI: Konecny schießt per Rückhand sein zweites To

"Eine solche Veranstaltung ist nicht nur toll für die NHL, sondern auch für die Spieler, die eine Verbindung hier haben. Ziemlich cool war es ebenso für mich, denn ich habe hier Freunde und auch Familie", hielt der in London, Ontario geborene Stürmer mit seiner Begeisterung nicht hinter sich. 

Der aus Kladno stammende Voracek, das Aushängeschild des tschechischen Eishockeys in der NHL, war der am meisten umjubelte Protagonist in dieser Partie, und er hatte einen riesigen Spaß, nicht nur wegen des doppelten Punktgewinns.

"Das war eine faszinierende Erfahrung, und auch die Fans dürften auf ihre Kosten gekommen sein, denn es war ein sehr offensiv geführter Schlagabtausch. Hinzukommt, dass Chicago schon einen Spielstil hat, der Freude macht", schilderte Voracek seine Eindrücke. 

Eishockeyspiele in Europa sind Feste, bei denen die Liebe zu diesem faszinierenden Sport im Vordergrund steht. Nationalität, Geschlecht, soziale Herkunft des Nächsten sind unwichtig. Es wird gemeinsam gebangt, geärgert und gefeiert.

Mit der Abreise der Flyers und Blackhawks aus Prag ist das Europa-Abenteuer der NHL für dieses Jahr noch nicht beendet. Bereits in einem guten Monat gibt sie sich erneut die Ehre, wenn im Ericsson Globe von Stockholm am 8. und 9. November die Tampa Bay Lightning und die Buffalo Sabres zwei Saisonspiele austragen.

Wer in den vergangenen sieben Tagen nicht die Gelegenheit hatte, Eishockey auf diesem hohen Niveau zu verfolgen, sollte sich die beiden Termine im November rot im Kalender anstreichen. Keiner wird es bereuen!

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.