Skip to main content

Niederreiter führt Hurricanes zum Sieg in Spiel 2

Carolina dreht das Match bei den New York Islanders, Torhüter Mrazek scheidet verletzt aus

von NHL.com/de @nhlde

Spielbericht: CAR 2, NYI 1

Hurricanes holen gegen Islanders 2:0-Serienführung

Warren Foegele und Nino Niederreiter treffen in 48 Sekunden früh im 3. Drittel und die Hurricanes bezwingen die Islanders 2:1 in Spiel 2

  • 05:04 •

Die Carolina Hurricanes haben Spiel 2 der zweiten Runde der Stanley Cup Playoffs in der Eastern Conference bei den New York Islanders mit 2:1 für sich entschieden. Nach dem Erfolg am Sonntag im Nassau Coliseum führt das Team aus Raleigh in der Best-of-Seven-Serie mit 2:0. Allerdings war der Sieg teuer erkauft. Mit Torwart Petr Mrazek, Verteidiger Trevor van Riemsdyk und Stürmer Saku Maenalanen schieden drei Spieler im Laufe der Begegnung verletzt aus.

Mathew Barzal hatte die Islanders im ersten Drittel mit 1:0 in Führung gebracht (14.). Der Angreifer wollte im Powerplay den Puck auf Josh Bailey weiterleiten. Dabei traf er den Stock von Hurricanes-Verteidiger Jaccob Slavin, der die Scheibe unhaltbar für Mrazek ins eigene Tor abfälschte.

Im zweiten Abschnitt verletzte sich Carolinas Schlussmann bei einer Rettungstat gegen Leo Komarov in einer 2-gegen-1-Situation und musste daraufhin das Eis verlassen. Er wurde ab der 27. Minute von Curtis McElhinney ersetzt. Der neue Mann zwischen den Pfosten machte seine Sache gut und parierte im weiteren Verlauf der Begegnung zehn Schüsse der Islanders.

 

[Hier findest du alles über die NYI-CAR Serie]

 

14 Sekunden vor Ende des Mitteldrittels bejubelten die Hausherren das vermeintliche 2:0 durch Devon Toews. Doch die Schiedsrichter verwehrten dem Treffer die Anerkennung. Toews hatte den Puck mit dem Schlittschuh über die Linie gekickt. Damit blieb es beim Ein-Tore-Vorsprung für die Islanders nach 40 Minuten.

Im letzten Drittel erwischten die Hurricanes einen Blitzstart. Mit einem Handgelenkschuss vom rechten Bullykreis erzielte Warren Foegele den 1:1-Ausgleich (41.). Nino Niederreiter legte wenig später nach. Im Slot lenkte er einen Schuss zum 2:1 in das von Robin Lehner gehütete Islanders-Gehäuse (42.). Dabei blieb es bis zum Ende.

Video: CAR@NYI, Sp2: Foegele, Niederreiter zur Canes-Führung

Tom Kühnhackl stand bei den Gastgebern insgesamt 12:33 Minuten auf dem Eis. Er verzeichnete in dieser Zeit fünf Checks und einen geblockten Schuss.

"Es ist hart, dass wir dieses Match verloren haben", gestand Islanders-Verteidiger Ryan Pulock ein. "Aber um eine Serie für sich zu entscheiden, benötigt man vier Siege. Wir müssen jetzt zusehen, dass wir in Spiel 3 die Wende schaffen."

Hurricanes-Defensivspieler Slavin lobte Torwart McElhinney für dessen starken Auftritt nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Mrazek. "Er hat seine Sache nach dem Kaltstart von der Bank weg sehr gut gemacht. Er wirkte äußerst fokussiert und hat ein paar Mal stark gehalten", sagte er.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.