Skip to main content

Ein zweitägiges Eishockeyfest

Am Neujahrstag treten die Detroit Red Wings und Toronto Maple Leafs unter freiem Himmel aufeinander

von Bernd Rösch / NHL.com/de Chefautor

Seit mittlerweile acht Jahren gehören Outdoorspiele am Neujahrstag zum festen Repertoire eines NHL-Spielplans. Der 1. Januar ist traditionell dem NHL Winter Classic vorbehalten, das bisher nur einmal, im Jahre 2012 auf den 2. Januar verlegt wurde, da der 1. auf einen Sonntag gefallen war, und man Rücksicht auf die National Football League nehmen wollte.

Auch in diesem Jahr fällt der erste Tag des Jahres auf einen Sonntag, so dass das Winter Classic erst am 2. Januar ausgetragen wird. Doch auf Freilufteishockey am Neujahrstag müssen die Fans des schnellen Kufensports dennoch nicht verzichten.

Die NHL veranstaltet zum Auftakt ihrer 100-Jahr Feier einen Klassiker unter freiem Himmel: Mit den Detroit Red Wings und Toronto Maple Leafs treten am 1. Januar 2017, zum 20. Saisonoutdoorspiel in der Geschichte der NHL, zwei Teams aus Gründerstädten der Liga von vor einem Jahrhundert an (Detroit Cougars, Toronto Arenas). 39.000 begeisterte Eishockeyfans werden das Scotiabank NHL Centennial Classic 2017 vor Ort verfolgen.

Das BMO Field von Toronto, die Heimspielstätte der Toronto Argonauts in der Canadien Football League, bietet die würdige Bühne für das 775. Aufeinandertreffen (bisher: 657 Saisonspiele, 117 Playoffpartien) der nur 380 Kilometer voneinander entfernt liegenden Franchises.

Es ist gerade einmal drei Jahre her, dass die Maple Leafs und Red Wings in einer Freiluftveranstaltung gegeneinander antraten. Am 1. Januar 2014 lieferten sie sich im Schneegestöber des Michigan Stadiums vor der NHL-Rekordkulisse von 105,491 Zuschauern ein spannendes Duell, das die Gäste aus Toronto nach Penaltyschießen mit 3-2 gewinnen konnten.
Mit Jake Gardiner, Nazem Kadri, Morgan Rielly, James van Riemsdyk und Tyler Bozak stehen noch fünf Spieler von damals im Kader der Maple Leafs. Bei den Red Wings waren mit Justin Abdelkader, Danny DeKeyser, Luke Glendening, Jimmy Howard, Niklas Kronwall, Brian Lashoff, Drew Miller, Petr Mrazek, Gustav Nyquist, Brendan Smith, Tomas Tatar und Henrik Zetterberg sogar zwölf Spieler im 'The Big House' mit von der Partie.

Ein alter Hase in Sachen Freiluftspiele ist Thomas Vanek. Für den österreichischen Stürmer der Red Wings ist es bereits das vierte Spiel in seiner Karriere unter freiem Himmel. Dabei stand er jeweils in Diensten einer anderen Mannschaft: 2008 bei den Buffalo Sabres im ersten Winter Classic gegen die Pittsburgh Penguins (1-2 SO), 2014 bei den New York Islanders in der Stadium Series gegen die New York Rangers (1-2) und 2016 im TCF Bank Stadium von Mineapolis bei den Minnesota Wild, wo ihm beim 6-1 Sieg gegen die Chicago Blackhawks der Treffer zur 2-0 Führung gelang.

Für Detroits Teamkapitän Henrik Zetterberg ist nach 2009, 2014 und 2016 ebenfalls schon das vierte NHL-Outdoorspiel. Ihm gelangen in den drei Partien gegen die Blackhawks (6-4), Toronto (2-3 SO) und die Colorado Avalanche (5-3) vier Assists. Auf eine viermalige Freilufterfahrung können auch Detroits Niklas Kronwall (2009, 2014, 2016) und Mike Green (für Washington 2011, 2015 und für Detroit 2016) zurückblicken. In puncto Erfahrung liegen die Red Wings vorne, doch in puncto Unbekümmertheit dürften die Maple Leafs mit ihren vielen jungen Talenten im Kader ein Plus haben.

Ihre Generalproben haben beide Teams gewonnen. Die Red Wings bezwangen zuletzt die Ottawa Senators mit 3-2 Toren nach Verlängerung und die Maple Leafs bauten mit einem 3-2 Overtimesieg bei den Tampa Bay Lightning ihre Erfolgsserie auf vier doppelte Punktgewinne in Folge aus.

Es ist angerichtet für ein großartiges Eishockeyfest mit einem zweitägigen Rahmenprogramm, das die Herzen aller Fans höher schlagen lassen wird. Bereits am Morgen des Silvestertags eröffnet die NHL Centennial Fan Arena und um 12:00 Uhr Ortszeit findet das Rogers NHL Centennial Classic Alumni Game zwischen 'Altstars' beider Franchises statt. Am Neujahrstag wird die Wartezeit auf den großen Event durch eine Zeremonie bei der die ersten 33 der 100 besten Spieler in der Geschichte der NHL präsentiert werden, verkürzt. Für die musikalische Unterhaltung sorgen Stars wie Bryan Adams und die kanadische Countyrockgruppe Cold Creek County.

Freuen wir uns also auf eine großartige Eishockeypartie(y)!

Mehr anzeigen