Skip to main content

New Jersey Devils holen Nico Hischier als Top-Pick

Der Center ist der erste Schweizer in der Geschichte, der bei einem NHL Draft an Gesamtposition 1 gezogen wird

NHL.com @NHL

CHICAGO -- Nico Hischier ist der Top-Pick beim NHL-Draft 2017. Die New Jersey Devils wählten den Schweizer Center am Freitag im United Center in Chicago in der ersten Runde an Gesamtposition 1 aus. Dies hatte noch nie zuvor ein Spieler der Eidgenossen geschafft. Der bislang am höchsten gedraftete Schweizer war Nino Niederreiter. Ihn verpflichteten die New York Islanders beim Draft 2010 an Gesamtposition 5.

Hischier bestritt zuletzt seine erste komplette Saison in Nordamerika für Halifax in der Quebec Major Junior Hockey League. Er und Nolan Patrick aus Brandon galten im Vorfeld als die aussichtsreichsten Kandidaten für die allererste Wahl beim NHL Draft 2017. Die Devils kamen zum Zug, nachdem sie am 29. April die Draft-Lotterie gewonnen hatten.

Hischier ist bereits der fünfte Spieler aus Halifax, der in den vergangenen fünf Jahren bei einem NHL Draft unter den Top 10 landete. Vor Hischier waren dies Nathan MacKinnon (Nr. 1, Avalanche) und Jonathan Drouin (Nr. 3, Tampa Bay Lightning) 2013, Nikolaj Ehlers (Nr. 9, Winnipeg Jets) 2014 sowie Timo Meier (Nr. 9, San Jose Sharks) 2015.

Hischier beendete die Saison 2016/17 mit 86 Scorer-Punkten (38 Tore, 48 Vorlagen), elf Powerplay-Toren und drei Treffern in Unterzahl. Insgesamt bestritt er 57 Begegnungen für Halifax in der Hauptrunde. Er wurde mit der Michael Bossy Trophy für den besten professionellen Nachwuchsspieler und der Michael Bergeron Trophy als offensiver Rookie des Jahres ausgezeichnet.

Für die Schweiz kam er 2017 zu mehreren internationalen Einsätzen, unter anderem bei der IIHF Junioren-Weltmeisterschaft. Bei diesem Turnier verbuchte er sieben Scorer-Punkte

Mehr anzeigen