Skip to main content

Marner will womöglich in der Schweiz trainieren

Der Restricted Free Agent der Toronto Maple Leafs wartet auf einen neuen Vertrag und will sich in Zürich fit halten

von NHL.com @NHLde

Mitchell Marner beschäftigt sich mit der Möglichkeit in der Schweiz zu trainieren, falls weiterhin kein Vertrag mit den Toronto Maple Leafs zustande kommt. Ein europäischer Vertreter des Restricted Free Agents fragte bei den ZSC Lions in Zürich nach, ob der Stürmer die Anlagen des Klubs aus der National League nutzen könne.

"Ob und wann er in Zürich trainieren wird steht noch nicht fest", erklärte das Team am Dienstag.

Zürich hat die ersten Vorbereitungsspiele bereits hinter sich und steigt am 13. September in die reguläre Saison ein, dem selben Tag, an dem Toronto sein Trainingslager in St. John's eröffnet.

Marner, den die Maple Leafs im NHL Draft 2015 an vierter Stelle wählten, führte die Mannschaft vergangene Saison mit einem persönlichen Bestwert von 94 Punkten (26 Tore, 68 Assists) in 82 Spielen an.

Video: TOR@BOS, Sp1: Marner schießt das Zweite per Penalty

Er erklärte vergangenen Monat, dass er sich aus den Verhandlungen heraushalten wolle, aber ohne Vertrag wohl kaum am Trainingslager teilnehmen werde.

"Wahrscheinlich nicht", stellte Marner beim All-Star Invitational am 18. Juli fest. "Das wäre ein großes Risiko, das ich nicht eingehen will. Ich würde gern zu Beginn der Vorbereitung da sein, hoffentlich passiert also noch etwas."

Laut eines Berichts des TSN-Reporters Darren Dreger vom Montag sollen Darren Ferris, Marners Agent in Nordamerika, und General Manager Kyle Dubas vergangene Woche Vertragsgespräche geführt haben, die trotz positiven Verlaufs keine Fortschritte brachten.

Marners Teamkollege Auston Matthews hatte eine Saison für Zürich gespielt, ehe die Maple Leafs ihn 2016 an erster Stelle drafteten.

Marner, der in 241 Spielen auf 224 Punkte (67 Tore, 157 Assists) kommt, ist einer von einer Reihe namhafter RFAs, die noch keinen neuen Vertrag haben, darunter die Stürmer Patrik Laine und Kyle Connor (Winnipeg Jets), Matthew Tkachuk (Calgary Flames), Mikko Rantanen (Colorado Avalanche), Brayden Point (Tampa Bay Lightning) und Brock Boeser (Vancouver Canucks), sowie die Verteidiger Charlie McAvoy (Boston Bruins) und Ivan Provorov (Philadelphia Flyers).

Tweet from @zsclions: The ZSC Lions have been asked by the European agent if Mitch @Marner93 can participate in our practice. Whether and when the player will train with Zurich is not decided yet.#Marner #ZSCLions #MapleLeafs

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.