Skip to main content

Kings machen John Stevens zum Trainer

Ersetzt Darryl Sutter, der nach verpassten Playoffs von Los Angeles entlassen wurde

von NHL.com / NHL.com

Die Los Angeles Kings verpflichteten am Sonntag John Stevens als Cheftrainer.

Stevens ist seit 2010 Teil des Trainerteams der Kings und verbrachte die letzten drei Jahre als Associate Coach. Vertragsbedingungen sind nicht bekannt.

Stevens ersetzt Darryl Sutter, der am 10. April gemeinsam mit General Manager Dean Lombardi entlassen wurde.

"John und ich hatten diese Woche sehr produktive Gespräche, über seine Philosophie als Cheftrainer", sagte Kings Vizepräsident und GM Rob Blake, "und besonders darüber, wie er unsere Spieler in der Offensive beleben will, während er das Defensive System, für das wir bekannt sind, behält. Ich bin zuversichtlich, dass wir uns einig sind, wie das umgesetzt werden kann."

"Daher glauben wir, dass John die idealen Qualitäten hat, unser Team anzuführen. Sein weites Spektrum an Trainererfahrung, darunter auch Erfolg als NHL Cheftrainer und seine Kenntnis unserer Spieler und Nachwuchstalente, ist sehr überzeugend für uns. Wir sind zuversichtlich, dass er der beste Kandidat ist, unser Team weiterzuführen."

Stevens wurde am 24. Juni 2010 als Assistenztrainer verpflichtet und 2014 zum Associate Coach. Er trainierte die Kings in der Saison 2011-12 für vier Spiele, nachdem Terry Murray entlassen worden war und bevor Sutter verpflichtet wurde, erreichte eine Statistik von 2-2-0 und und war Teil des Teams, dass die Kings zum Stanley Cup 2012 und 2014 führte.

Bevor er nach Los Angeles kam, wurde Stevens am 22. Oktober 2006 zum Trainer der Philadelphia Flyers ernannt und führte sie 2008 ins Eastern Conference Finale. Stevens wurde entlassen, nachdem die Flyers in der Saison 2009-10 einen Lauf von 13-12-1 hatten. Er hat eine Statistik von 122-111-34 als NHL Trainer.

Los Angeles beendete diese Saison mit einer Statistik von 39-35-8, als fünftes Team der Pacific Division und acht Punkte hinter den Playoffrängen.

Mehr anzeigen