Skip to main content

Eisbären Berlin messen sich mit den Ontario Reign

Das erstmals ausgetragene International Frozen Friendly findet im Februar in Kalifornien statt

NHL.com @NHL

Ontario, CA - Die Ontario Reign, das AHL-Farmteam der Los Angeles Kings, bestreiten am 13. Februar ein Freundschaftsspiel gegen die Eisbären Berlin. Das erstmals ausgetragene International Frozen Friendly findet um 19 Uhr Ortszeit in der Citizens Business Bank Arena im südkalifornischen Ontario statt. Das gaben heute die Verantwortlichen des amerikanischen Klubs bekannt.

Die Reign und die Eisbären gehören beide zur AEG-Sports-Familie und traten bislang noch nie gegeneinander an. Es handelt sich dabei zugleich um das erste Aufeinandertreffen eines AHL-Teams mit einer Mannschaft außerhalb Nordamerikas seit 2014.

"Das ist wirklich ein historisches Ereignis. Wir sind stolz, dass wir bei der Ausrichtung behilflich sein können", sagte Luc Robitaille, Präsident der Kings und Aufsichtsratsvorsitzender der Eisbären. "Es wird eine tolle Erfahrung für unsere Fans hier in Südkalifornien, bei diesem besonderen Match dabei zu sein. Wir freuen uns auf die Spieler, Trainer und Betreuer aus Berlin und eine hochkarätige Begegnung."

"Wir suchen ständig nach Möglichkeiten, bei denen unsere drei Klubs zusammenarbeiten können. Dies ist ein Beispiel für diese Synergieeffekte", so Kelly Cheeseman, Chief Operating Officer der Kings. "Die Eisbären sind ein Aushängeschild im deutschen Eishockey. Zusammen mit den Kings und den Reign versuchen wir, diese Marke noch weiter nach vorne zu bringen."

Mit Uwe Krupp steht bei den Eisbären ein Stanley-Cup-Champion und Calder-Cup-Gewinner als verantwortlicher Coach an der Bande. Als Aktiver erreichte er in seinen 16 Spielzeiten in der NHL jedes Mal die Playoffs.

"Wir freuen uns über die Einladung der Ontario Reign und der Organisation der Los Angeles Kings", betonte Eisbären-Geschäftsführer Peter John Lee. "Die Eisbären haben immer versucht, sich zu verbessern und sich dafür außerhalb des heimischen Liga-Betriebes mit den besten europäischen Teams zu messen. Gegen eine Spitzenmannschaft aus der AHL zu spielen, ist nochmal eine ganz andere Hausnummer. Für unsere Fans, Sponsoren und die gesamte Eisbären-Organisation ist dieses Ereignis in Zusammenarbeit mit unseren Partnern in Los Angeles wirklich einzigartig", fügte Lee hinzu. Vor seiner Manager-Karriere bei den Eisbären war er dort ebenfalls als Trainer tätig.

Die Partie im kommenden Februar markiert zudem die Rückkehr von Eisbären-Stürmer Sean Backman an seine ehemalige Wirkungsstätte. Er war im Sommer von den Reign nach Berlin gewechselt. In der Saison 2016/17 kam er bei Ontario 67mal in der AHL zum Einsatz und verbuchte 34 Scorer-Punkte (12 Tore, 22 Vorlagen).

Mehr anzeigen