Skip to main content

Evgeni Malkin gesund und produktiv für die Penguins

Der 30-Jährige lernt von Sidney Crosby und ist fester Bestandteil der Eishockey-Elite

von Nicholas J. Cotsonika @cotsonika / NHL.com Kolumnist

Die Pittsburgh Penguins haben nicht nur einen der besten Spieler der Welt. Sie haben gleich zwei.

Das vergisst man leicht, so gut wie Kapitän Sidney Crosby agiert. Doch als NHL.com zuletzt die Zwischenergebnisse im Kampf um die Hart Trophy veröffentlichte, da lag Crosby zwar in Führung, doch auch Evgeni Malkin lag gut im Rennen.

Und Malkin lag auch beim jüngsten 8:7-erfolg der Pittsburgh Penguins gegen die Washington Capitals in der PPG Paints Arena am Montag gleichauf mit Crosby. Er konnte immerhin einen Hattrick verbuchen, während Crosby ein Treffer und drei Assists gelangen. Es war, bei näherer Betrachtung, sogar Malkin der den Penguins den entscheidenden Impuls in der Offensive gab.

Und mit 49 im Vergleich zu 50 Punkten liegen beide aktuell direkt hinter Edmontons Kapitän Connor McDavid mit 51 Zählern. Er hat 21 Tore, liegt damit auf Rang Drei, direkt hinter Jeff Carter von den Los Angeles Kings (23) und Crosby (27).

Im Laufe seiner Karriere hat er es auf 316 Treffer gebracht (Stand: vor dem Spiel am 18. Januar 2017), liegt auf einer Höhe mit Jean Pronovost in der Penguins Historie. Crosby (365), Jaromir Jagr (439) und Mario Lemieux (690) rangieren noch vor ihm. Er hat einen Punktedurchschnitt von 1,18 pro Spiel, Rang 14 aller NHL-Spieler mit mindestens 500 Ligaspielen. Und Platz Zwei hinter, natürlich möchte man sagen, Crosby, mit einem Wert von 1,33.

"Er bekommt nicht so viel Aufmerksamkeit wie er verdient hätte" sagt auch Assistenztrainer Sergei Gonchar voller Anerkennung. "Nicht nur aktuell, sondern grundsätzlich in seiner Karriere. Er hätte diesbezüglich zweifelsohne mehr Anerkennung verdient."

In seinen ersten sechs Spielzeiten in der Liga hat Malkin einige persönliche Auszeichnungen sammeln können. Die Calder Trophy als Rookie des Jahres 2007, die Conn Smythe Trophy als wertvollster Spieler der Playoffs 2009, die Art Ross Trophy als bester Torschütze im Jahre 2009 und 2012, die Hart Trophy 2012. Nach deren Gewinn in 2012 äußerte er die Hoffnung, dass das nicht die letzte gewesen sein möge.

Er übertraf in den nächsten vier Jahren jeweils den Punkteschnitt von einem Zähler pro Spiel. Das Problem war jedoch, dass er in diesen Jahren jeweils nur 48, 60, 69 und 57 Spiele der Hauptrunde absolvieren konnte. Es ist schwer der beste Spieler der Liga zu sein, wenn man vergleichsweise oft verletzt ausfällt.

In dieser Saison ist er bisher immer fit gewesen. Und Crosby fehlte am Anfang der Saison aufgrund einer Gehirnerschütterung für sechs Spiele.

Video: WSH@PIT: Malkin erzielt im 2. Drittel einen Hattrick

"Ich fühle mich aktuell viel besser" sagt auch Malkin. "Ich meine, keine Verletzung bisher, das gibt Selbstvertrauen. Es ist wichtig gesund zu sein. Ich hoffe, ich habe diesbezüglich auch weiterhin Glück. Dann kann ich auch dem Team weiterhin helfen. Ich weiß, dass ich ein guter Spieler bin."

Nur selten bisher hatten die Penguins Malkin und Crosby über eine komplette Saison hinweg gesund zur Verfügung. In diesem Jahr haben sie diese Chance, so wie im Jahre 2009-09, als Malkin 113 Zähler erreichte. Crosby hatte damals 103. Und sie gewannen den Stanley Cup. In diesem Jahr könnten sie der erste Titelverteidiger seit der Saison 1998 werden, als es den Detroit Red Wings gelang ihren Titel des Jahres 1997 erfolgreich zu verteidigen.

"Ich denke Malkin sieht diese Chance bei uns dieses Jahr und diese Gruppe könnte tatsächlich großes erreichen" bestätigt auch Coach Mike Sullivan. Das ist ein Teil des Erfahrungsprozesses, den das ganze Team aktuell durchmacht. So gehen wir jeden Tag an die Aufgaben ran."

Malkin ist nun 30 Jahre alt. Er hat seine Frau Anna und einen 7 Monate alten Sohn namens Nikita. Über seinen Sohn spricht er mit leuchtenden Augen, er betont, wie gerne er mit diesem zusammen ist. Er bestätigt, zukünftig noch mehr Kinder haben zu wollen.

"Ich genieße jeden Tag." sagt Malkin.- "Er ist das Größte in meinem Leben. Er wächst so schnell. Er hat schon angefangen zu laufen. Ich habe immer Angst dass er hinfällt. Er hat mein Leben zum Positiven verändert."

Gonchar betont, wie sehr er sich zuletzt verändert hat.

"Er ist erwachsener geworden" sagt er. "Es ist ein neuer Lebensabschnitt für ihn. Er ist reifer auf dem Eis und daneben."

Der kräftig gebaute Malkin überzeugte stets mit seiner Kraft und seinem Talent. Doch auch er musste sein Spiel zuletzt anpassen. Er ist mehr gesprintet im Sommer. Das soll ihm helfen während der Saison.

Video: PIT@WSH: Malkin trifft im Powerplay vom Kreis

"Auch ich werde ja immer älter jedes Jahr" sagt er lachend. "Es wird immer schwerer. Von Tag zu Tag. Ich muss mich mehr anstrengen, wenn ich mithalten will. Vor 10 Jahren war das Spiel noch längst nicht so schnell wie heutzutage."

Gonchar betont, dass Malkin insgesamt ein besserer Spieler geworden ist. Er spielt besser im System, hat sich bei vielen Kleinigkeiten angepasst. Und er unterstützt seine Teamkameraden immer häufiger aktiv. Und einer der Schlüssel dabei ist Crosby.

Malkin liebt es mit ihm zu agieren. Sie sind mehr als nur Teamkameraden. Am 14. Juni hat Malkin ein Foto von sich und Crosby zusammen mit dem Stanley Cup auf Instagram gepostet. Darunter stand 'Beste Freunde'. Am nächsten Tag schwärmte er gegenüber den Journalisten von dessen Persönlichkeit und seinen Fähigkeiten.

"Es bedeutet mir so viel" so Malkin damals. "Ich komme jeden Tag zum Training und sehe wie Sid arbeitet. Er war der beste Spieler der NHL über die letzten zwei Jahre, über die letzten 10 Jahre, und ich versuche ihm zu folgen und ihm nachzueifern. Immer. Bei jedem Training, bei jedem Spiel. Er gibt nie auf, arbeitet jeden Tag so hart. Er versucht sich immer zu verbessern. Ich bin so glücklich hier zu sein."

Und glücklich sind auch die Penguins.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.