Skip to main content

Draisaitl zählt zu den besten Centern

McDavid, Crosby und Bergeron stehen im Ranking von NHL.com/de ganz vorne

von Alexander Gammel @NHLde / NHL.com/de Autor

In der NHL trifft die Eishockey-Elite der Welt aufeinander. NHL.com/de präsentiert eine Auswahl der besten Spieler auf ihrer Position. Die heutige Gruppe hat es in sich, denn es geht um die besten Center der Liga.

10. Jack Eichel (Buffalo Sabres)

Jack Eichel führt bei den Buffalo Sabres einen talentierten jungen Kader an. Er wurde vor der abgelaufenen Saison zum Kapitän ernannt und belohnte das in ihn gesetzte Vertrauen umgehend. Mit 82 Punkten und 54 Assists entschied er 2018/19 jeweils die teaminterne Wertung für sich und stellte neue Karriere-Bestwerte auf. Mit seinen 22 Jahren liegt seine beste Zeit noch vor ihm.

9. Evgeni Malkin (Pittsburgh Penguins)

Evgeni Malkin ist sicherlich einer der besten Spieler seiner Generation, kämpft seit Jahren jedoch immer wieder mit Verletzungen. Er spielte zuletzt 2008/09 alle Spiele einer Saison und fehlte auch in der vergangenen Spielzeit verletzungsbedingt in 14 Partien. Dennoch kam er auf 72 Punkte (21 Tore, 51 Assists). Sollte der Russe endlich wieder eine Saison ohne Verletzung überstehen, hat er jederzeit das Potenzial, um die Marke von 100 Punkten zu knacken.

Video: NYR@PIT: Malkin mit der Rückhand

8. Aleksander Barkov (Florida Panthers)

Der 23-jährige Finne Aleksander Barkov spielte für die Florida Panthers die erfolgreichste Saison seiner Karriere. Mit 96 Punkten, 35 Toren und 61 Assists stellte er in allen drei Bereichen persönliche Bestwerte auf, ebenso wie mit seinen beeindruckenden 13 Toren und 31 Punkten in Überzahl. Barkov ist ein körperlich starker Mittelstürmer, der sowohl als Torschütze als auch als Vorbereiter agieren kann. Mit der Verstärkung der Panthers durch Free Agents wie Brett Connolly und Anton Stralman sollte die nächste punktreiche Saison für Barkov anstehen.

7. Auston Matthews (Toronto Maple Leafs)

Auston Matthews war in den vergangenen drei Saisons zweifellos einer der aufregendsten Spieler der Liga. Mit einer guten Kombination aus Technik, Schnelligkeit und Torinstinkt prägte er die Rückkehr der Maple Leafs in die Elite der Liga. Seit er 2016 gedraftet wurde, erzielte er 205 Punkte (111 Tore, 94 Assists) und ist damit in dieser Zeit der beste Torschütze und zweitbeste Scorer des Teams. In der gesamten Liga trafen nur vier Spieler öfter. Wie im Jahr zuvor wurde seine Saison 2018/19 durch Verletzungen erschwert, dennoch kam er auf 73 Punkte (37 Tore, 36 Assists) in 68 Spielen.

Video: WSH@TOR: Matthews umspielt den Verteidiger und trifft

6. Nathan MacKinnon (Colorado Avalanche)

Die Colorado Avalanche zeigten nach einer katastrophalen Saison 2016/17 ein beeindruckendes Comeback und feierten zwei Mal in Folge den Einzug in die Playoffs. Diese Leistungssteigerung haben sie vor allem ihren jungen Elitestürmern zu verdanken, darunter Nathan MacKinnon. Der 23-jährige Kanadier feierte 2018/19 mit 99 Punkten, 41 Toren und 58 Assists persönliche Rekorde. Den Avalanche steht eine goldene Zukunft bevor, für die das Trio aus MacKinnon, Gabriel Landeskog und Mikko Rantanen mitentscheidend sein wird.

5. Steven Stamkos (Tampa Bay Lightning)

Steven Stamkos ist nach wie vor einer der prägendsten Spieler der NHL. Er war in der zu Ende gegangenen Saison der kongeniale Partner von Topscorer Nikita Kucherov und erzielte 98 Punkte (45 Tore, 53 Assists). Trotz wiederholter Verletzungsprobleme ist Stamkos mit 766 Punkten (393 Tore, 373 Assists) in 746 Spielen der sechstbeste Scorer der vergangenen elf Jahre. In dieser Zeit ist er einer von nur acht regelmäßig eingesetzten Spielern, die auf einen Durchschnitt von wenigstens einem Punkt pro Spiel kommen.

 

[Ähnliches: Die aktuell besten zehn NHL-Trainer]

 

4. Leon Draisaitl (Edmonton Oilers)

Mit einer für ihn historischen Saison 2018/19 spielte sich Leon Draisaitl in die absolute Elite der Center. Mit 105 Punkten (50 Tore, 55 Assists) war er der viertbeste Scorer und zweitbeste Torschütze der NHL. Lediglich Alex Ovechkin erzielte ein Tor mehr. Draisaitl hält mit 23 Jahren bereits zahlreiche Rekorde für deutsche NHL-Spieler und ist auf dem besten Weg, sich dauerhaft unter den absoluten Top-Stars der Liga zu etablieren. Das sowohl er als auch Connor McDavid langfristige Verträge bei den Oilers haben, dürfte dem Klub in Zukunft noch zugutekommen.

Video: Top 5 Spielzüge von 2018/19: Leon Draisaitl

3. Patrice Bergeron (Boston Bruins)

 

Die Punkteausbeute von Patrice Bergeron mag vorige Saison nicht die beeindruckendste gewesen sein, allerdings kam er mit nur 65 Spielen auf 79 Punkte (32 Tore, 47 Assists). In den Playoffs legte er 17 Punkte (neun Tore, acht Assists) in 24 Spielen nach. Darüber hinaus gilt er als einer der besten Zwei-Wege-Stürmer der Welt und gewann bereits vier Mal die Frank J. Selke Trophy als defensivstärkster Stürmer der NHL.

2. Sidney Crosby (Pittsburgh Penguins)

Mit 31 Jahren gehört Sidney Crosby immer noch zu den besten Spielern der Welt. Trotz einer durchwachsenen Saison der Pittsburgh Penguins erzielte er 100 Punkte (35 Tore, 65 Assists). Es war bereits das sechste Mal, dass er dreistellig punktete. Er schaffte es außerdem zum achten Mal in eines der beiden All-Star Teams, ist einer der besten Techniker und hat eine Spielintelligenz, die ihresgleichen sucht.

1. Connor McDavid (Edmonton Oilers)

Der einzige Center, der Crosby im Ranking von NHL.com/de hinter sich lassen kann, ist Oilers-Kapitän Connor McDavid. Mit 324 Punkten (112 Tore, 212 Assists) war er in den vergangenen drei Saisons so erfolgreich wie kein anderer Spieler der Liga. Er stand in allen drei Jahren im First All-Star Team und gewann je zwei Mal die Art Ross Trophy als bester Scorer und den Ted Lindsay Award der Spielergewerkschaft NHLPA als wertvollster Spieler. Der 22-Jährige gilt vollkommen zurecht als legitimer Nachfolger von Wayne Gretzky.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.