Skip to main content

Draisaitl punktet bei Oilers-Sieg

Der Spieltag vom 5. Januar: Siegesserie der Blue Jackets gerissen, Vanek schnürt Doppelpack

von Axel Jeroma / NHL.com/de Autor

Leon Draisatil hat einmal mehr für die Edmonton Oilers gepunktet. Beim 4:3 seines Teams bei den Boston Bruins lieferte er die Vorlage zum 1:0-Führungstreffer. Nach 40 Partien in dieser Saison hat der deutsche Stürmer nun 34 Punkte (14 Tore, 20 Vorlagen) auf seinem Konto. Gerissen ist die eindrucksvolle Siegesserie der Columbus Blue Jackets. Nach 16 Siegen in Folge verlor die Mannschaft aus Ohio mit 0:5 gegen die Washington Capitals. Als besonders torhungrig bei den Spielen am Donnerstag erwiesen sich Patrick Maroon (Oilers) und Colton Sissons (Nashville Predators). Sie erzielten jeweils drei Treffer. Der Österreicher Thomas Vanek (Detroit Red Wings) schnürte einen Doppelpack.

Hattrick von Edmontons Maroon

Ein überragender Patrick Maroon führte die Edmonton Oilers zum Auswärtssieg bei den Boston Bruins. Beim 4:3 erzielte er einen Hattrick. Leon Draisaitl lieferte die Vorlage zu Maroons 1:0. Es war der 22. Punkt des Deutschen im 22. Auswärtsspiel in dieser Saison. Connor McDavid kam beim Erfolg in Boston auf zwei Assists, ebenso wie Ryan Nugent-Hopkins, der zudem den vierten Treffer der Oilers markierte. Die Tore auf Seiten der Bruins schossen Colin Miller, Patrice Bergeron und David Krejci. Edmonton gewann zum vierten Mal in Folge gegen Boston und ist weiter klar auf Playoff-Kurs.

Video: EDM@BOS: Maroon verzeichnet Hattrick gegendie Bruins

Siegesserie der Blue Jackets zu Ende

In Washington endete die beeindruckende Siegesserie der Columbus Blue Jackets. Das Team aus Ohio war mit der Empfehlung von 16 Erfolgen hintereinander in die Hauptstadt gereist. Doch in den Washington Capitals fanden die Blues Jackets diesmal ihren Meister. Mit 0:5 fiel die Niederlage zudem recht deftig aus. Die Treffer für die Gastgeber schossen Daniel Winnik, John Carlson, Nate Schmidt, Andre Burakovsky und Justin Williams. Blue-Jackets-Goalie Sergei Bobrovsky absolvierte sein 300. Match in der NHL.

Sissons erzielt drei Tore für die Predators

Colton Sissons hatte mit einem Hattrick den Löwenanteil am Sieg der Nashville Predators bei den Tampa Bay Lightning. Die weiteren Tore für die Gäste erzielten Mike Fisher, Filip Forsberg und Ryan Ellis. Den Ehrentreffer für die Hausherren markierte Tyler Johnson. Für die Predators war es der vierte Auswärtserfolg in Serie. Sieben ihrer kommenden neun Partien bestreitet Nashville ebenfalls in der Fremde. Roman Josi kam beim Predators-Sieg auf einen Wert von +3 in der Plus-Minus-Wertung, sein Schweizer Landsmann Yannick Weber auf +1.

Skinner bringt Hurricanes auf Siegeskurs

Mit einem Powerplay-Tor im letzten Abschnitt brache Jeff Skinner die Carolina Hurricanes auf die Siegerstraße. Am Ende gewann sein Team mit 4:2 bei den St. Louis Blues. Die weiteren Tore für die Gäste steuerten Derek Ryan mit einem Doppelpack und Jay McClement bei. Auf der Gegenseite waren Joel Edmundson und Vladimir Tarasenko erfolgreich.

Video: CAR@STL: Skinner überwindet Allen per PPG

Blackhawks mit Mühe gegen die Sabres

Wer auf einen klaren Heimsieg der Chicago Blackhawks gegen die Buffalo Sabres gesetzt hatte, wurde eines Besseren belehrt. Erst in der Verlängerung gewannen die Gastgeber mit 4:3. Der entscheidende Treffer gelang Patrick Kane nach 56 Sekunden in der Zusatzschicht. Dreimal waren die Sabres in Führung gegangen, dreimal glichen die Blackhawks aus. Neben Kane trafen für Chicago noch Ryan Hartman und Artem Anisimov (2). Bei den Sabres trugen sich Marcus Foligno, Kyle Okposo und Jack Eichel in die Torschützenliste ein. Buffalo verlor zum zehnten Mal in Serie gegen Chicago.

Wild schaffen tolles Comeback

In einem im wahrsten Sinne des Wortes wilden Spiel siegten die Minnesota Wild bei den San Jose Sharks mit 5:4. Die Gastgeber gaben dabei zweimal einen Zwei-Tore-Vorsprung aus der Hand. Mikko Koivu krönte das doppelte Comeback der Wild mit dem Siegtreffer Mitte des letzten Drittel. Es war sein zweites Tor der Partie. Für Minnesota trafen zudem Eric Staal (2) und Zach Parise. Die Torschützen der Sharks waren Joonas Donskoi, Joe Pavelski, Joel Ward und Patrick Marleau.

Vanek schnürt Doppelpack

Mit einem starken ersten Drittel legten die Detroit Red Wings den Grundstein zum Erfolg bei den Los Angeles Kings. Nach einem Doppelpack des Österreichers Thomas Vanek und einem Tor von Andreas Athanasiou stand es nach 20 Minuten bereits 3:0 für die Gäste. Den 4:0-Endstand besorgte im letzten Abschnitt Anthony Mantha.

Video: DET@LAK: Vanek vollendet Zuspiel im 1.

Stars des Spieltags

1. Patrick Maroon (Edmonton Oilers)
2. Colton Sissons (Nashville Predators)
3. Thomas Vanek (Detroit Red Wings)

Topszene des Spieltags

Die Co-Produktion von Jonathan Toews und Patrick Kane zum 4:3-Overtime-Winner der Blackhawks gegen die Sabres. Toews steuerte mit einem unnachahmlichen Solo auf Buffalos Goalie Anders Nilsson zu. Der parierte zunächst, den Abpraller bugsierte Kane dann mit einem lässigen Chip ins Netz.

Gut zugehört

"Man kann einfach nicht alle Spiele gewinnen." - Stürmer Brandon Dubinsky nach dem Ende der zuvor 16 Partien andauernden Siegesserie der Columbus Blue Jackets.

"Ich habe die letzten Tage hart trainiert, weil ich mit meiner Leistung nicht zufrieden war. Heute fühlte ich mich viel besser" - Washingtons Goalie Braden Holtby nach seinem Shutout gegen die Blue Jackets.

Was uns erwartet

Sechs Spiele sind für den heutigen Freitag angesetzt. Dabei kommt es in Vancouver zu einem kanadischen Derby zwischen den Canucks und den Calgary Flames. Unbedingt gewinnen will auch das dritte Team aus Kanada, das im Einsatz ist. Mit einem Sieg bei den New Jersey Devils können sich die Toronto Maple Leafs den Playoff-Plätzen ein weiteres Stück nähern.

Alle Partien vom 6.1.2017:

Florida Panthers - Nashville Predators 19.30 ET
New Jersey Devils - Toronto Maple Leafs 19.30 ET
Chicago Blackhawks - Carolina Panthers 20.30 ET
Colorado Avalanche - New York Islanders 21.00 ET
Vancouver Canucks - Calgary Flames 22.00 ET
Anaheim Ducks - Arizona Coyotes 22.00 ET

Mehr anzeigen