Skip to main content

Diese Woche in der Centennial Geschichte

Wayne Gretzky und Mario Lemieux erzielen erstes NHL-Tor, Matthews deren vier beim Debüt

von NHL.com / NHL.com

Als einen Teil der Centennial Feierlichkeiten der Liga wirft NHL.com jede Woche einen Blick zurück auf erinnerungswürdige Events.

Hier sind die Centennial Highlights für die Woche 8. bis 14. Oktober:

14. Okt. 1979: Center Wayne Gretzky erzielt beim 4:4 Unentschieden seiner Edmonton Oilers gegen die Vancouver Canucks im Northlands Coliseum sein erstes Tor. Er überwindet Torhüter Glen Hanlon spät im dritten Drittel im Powerplay.

13. Okt. 1979: Stürmer Gordie Howe erzielt nach acht Jahren wieder ein NHL-Tor. Howe trifft mit 51 Jahren im ersten Drittel für die Hartford Whalers beim 3:3 gegen die Pittsburgh Penguins im Civic Center. Es ist sein zweites NHL-Spiel mit den Whalers, das eines von den vier Teams aus der World Hockey Association (WHA) ist, die sich 1979 der NHL anschließen.

12. Okt. 2016: Center Auston Matthews von den Toronto Maple Leafs wird der erste Spieler in der modernen Zeit, der vier Tore in seinem ersten NHL-Spiel erzielen konnte. Treppenwitz der Geschichte ist, dass diese nicht reichen, um den Sieg einzufahren, weil Center Kyle Turris in der Verlängerung den 5:4 Siegtreffer der Ottawa Senators im Canadian Tire Centre markieren kann.

11. Okt. 1984: Center Mario Lemieux unterstreicht seinen Auftakt in der NHL, indem er in seinem ersten Einsatz mit seinem ersten Schuss in seinem NHL-Debüt für die Pittsburgh Penguins gegen die Boston Bruins im Boston Garden trifft. Lemieux erzielt das Tor mit einem Alleingang nach 2:59 Minuten des Spiels und assistiert noch beim Treffer von Warren Young im ersten Drittel, doch die Penguins verlieren die Begegnung am Ende mit 4:3.

10. Okt. 1987: Stürmer Doug Jarvis von den Whalers absolviert bei der 2:6 Niederlage gegen die New York Rangers im Civic Center sein 964. Spiel in Folge. Die Serie und NHL-Rekord endet einen Abend später, als Jarvis das Spiel gegen Boston wegen einer Verletzung verpasst. Er wird nach Binghamton in die American Hockey League als Spielertrainer geschickt und spielt nie mehr wieder in der NHL.

9. Okt. 1982: Gretzky erzielt beim 6:3 Sieg seiner Edmonton Oilers gegen die Vancouver Canucks im Pacific Coliseum in seinem 242. Spiel sein 200. NHL-Tor. Genau 20 Jahre später setzen die Los Angeles Kings (die Gretzky in einem Trade am 9. Aug. 1988 verpflichteten) seine Nr. 99 vor ihrem Eröffnungsspiel in die Saison 2002/03 gegen die Phoenix Coyotes im Staples Center zur Ruhe.

8. Okt. 1946: Gordie Howes NHL-Karriere beginnt, als er einen Vertrag bei den Detroit Red Wings unterschreibt. Der 18-jährige Stürmer aus Floral, Saskatchewan, kommt acht Tage später zu seinem Debüt und bleibt den Red Wings bis zum Ende der Saison 1970/71 treu.

Mehr anzeigen