Skip to main content

Seidenberg beendet Karriere nach 15 NHL-Jahren

Der deutsche Verteidiger gewann 2011 den Stanley Cup und wird bei den Islanders in der Spielerentwicklung arbeiten

von NHL.com/de @nhlde

Dennis Seidenberg hat nach 15 Spielzeiten National Hockey League seinen Rücktritt vom aktiven Eishockey verkündet. Der in Schwenningen geborene Seidenberg wurde von den Philadelphia Flyers in der sechsten Runde (172.Stelle) beim NHL Entry Draft 2001 ausgewählt. Der Verteidiger spielte 859 Partien in der regulären Saison für die Flyers, Phoenix Coyotes, Carolina Hurricanes, Florida Panthers, Boston Bruins und New York Islanders.

Im Jahr 2011 gewann er mit den Bruins den Stanley Cup. International repräsentierte er Deutschland bei drei Olympischen Spielen und war Mitglied von Team Europa beim World Cup of Hockey 2016.  

Seidenberg wird mit seiner Frau und den drei Kindern weiter in Long Island wohnen und bei den Islanders als Mitglied der Abteilung für Spielerentwicklung arbeiten.  

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.