Skip to main content

Murphy und Perlini besuchten Hertha BSC

Der Verteidiger und Stürmer der Blackhawks spielten Videospiele und schoosen auf das größere Fußball-Tor

von Tracey Myers @NHLde / Redakteurin NHL.com

BERLIN, Deutschland -- Connor Murphy und Brendan Perlini, die mit den Chicago Blackhawks für die NHL Global Series 2019 in Berlin sind, trainierten am Samstag mit Hertha BSC, dem deutschen Fußball-Team, das im Westen der Stadt ansässig ist.

Murphy, ein Verteidiger, und Perlini, ein Stürmer, verbrachten ungefähr eine halbe Stunde mit dem Spielen von FIFA 20 und NHL 20 mit Elias Nerlich und Leon Aussieker von der BSC eSport Akademie in der Nähe wo Hertha trainierte. Perlini zeigte sich spaßig genervt, als Murphy mehr Zeit damit verbrachte, mit Nerlich und Aussieker zu reden und sich nicht auf das FIFA Spiel zu fokussieren.

"Ich wollte mich mehr in ihre Gehirne hineinversetzen und ich wusste nicht, ob sie davon leben, aber wie können sie nur Zocken und wie das funktioniert", sagte Murphy. "[Perlini] war mehr darauf fokussiert sie zu schlagen, was ich wusste, dass nicht passieren würde."
Die zwei Blackhawks haben dann die letzten 20 Minuten von Herthas Training auf dem Platz nahe dem Olympiastadion beobachtet. Hertha, die derzeit 15. in der Bundesliga sind, spielen am Sonntag gegen den 1. FC Köln.

 

[Die neuesten Nachrichten aus der NHL auf Twitter bekommst Du bei @NHLde]

 

"Für mich ging ein Traum in Erfüllung, eine Trainingseinheit wie diese zu sehen und die Jungs zu beobachten", sagte Perlini, der ein großer Fan von Manchester United ist. "Ich verfolge diese Liga etwas aber ich bin dabei irgendwie mehr über die Teams zu lernen. Aber ich bin den Jungs dankbar dafür, dass sie das für getan haben. Es war spaßig."

Bevor Hertha nach Köln aufbrach, traf Mittelfeldspieler Alexander Esswein Murphy und Perlini auf einem separaten Platz und kickte mit ihnen Bälle auf das Tor, ehe sie Pucks auf das Tor schossen, das wesentlich größer ist als das, worauf die zwei Blackhawks-Spieler normalerweise schießen. Murphy traf beim Eishockey-Schuss, während Perlini die Latte traf.

"Ich denke, dass ich beginnen würde wie ein Fußball-Spieler auszusehen, wenn ich noch ein bisschen auf das Tor geschossen hätte", sagte Murphy. "Ich weiß nicht, wie es diese Torhüter machen. Man hat das im Training heute gesehen, diese Jungs halten anscheinend fast alles, was auf sie zukommt trotz der großen Tore. Also das ist beeindruckend. Sie müssen athletisch sein. Es zeigt natürlich, wie athletisch sie sind, wenn sie in der Lage sind vieles zu halten."

 

[Ähnliches: Blackhawks fiebern dem Auftakt entgegen]

 

Die Blackhawks werden zurück zum Eishockey kommen, wenn sie gegen die Eisbären Berlin mit der NHL Global Series Challenge 2019 in der Mercedes-Benz Arena in Berlin am Sonntag (19:30 Uhr MESZ; DAZN, Kicker.de, NHL.TV) antreten. Sie starten ihre reguläre Saison gegen die Philadelphia Flyers mit der Global Series in der O2 Arena in Prag, Tschechien am 4. Oktober (20 Uhr MESZ; NHL.TV). 
Aber für einen Tag war es nett für Perlini und Murphy ein bisschen Fußball in ihren Alltag zu streuen.

"Zu wissen, dass sie in der höchsten Liga spielen und die Unterschiede zu sehen, zollt uns viel Respekt für diese Athleten ab", sagte Murphy. "Aber man hat viele Gemeinsamkeiten in der Tatsache, wie sie ihren Pläne als Profis meistern. Es ist wirklich cool." 

"Wie überall in Europa, sieht man wie groß und wie wichtig und wie viel Druck sie als Spieler haben und das ist vergleichbar mit dem Eishockey in Nordamerika in einigen größeren Märkten wie Chicago. Also war es wirklich cool einige dieser Jungs zu treffen und etwas Zeit mit ihnen zu verbringen."

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.