Skip to main content

Blue Jackets verlängern mit Kukan um zwei Jahre

Der Schweizer Verteidiger bindet sich bis zum Ende der Saison 2019/20 an Columbus

von Axel Jeroma / NHL.com/de Autor

Die Columbus Blue Jackets haben den Vertrag mit dem Schweizer Verteidiger Dean Kukan um zwei Jahre verlängert. Das gab General Manager Jarmo Kekalainen am heutigen Mittwoch bekannt, ohne sich zu den finanziellen Modalitäten zu äußern. Der neue Kontrakt gilt bis Ende der Saison 2019/20.

Der 24-jährige Defensivspieler aus Volketswil kam in der laufenden Spielzeit auf zehn Einsätze im Trikot der Blue Jackets. Dabei lieferte er vier Torvorlagen. Den ersten Scorerpunkt seiner NHL-Karriere verbuchte er am 30. Januar beim 3:2-Sieg nach Penaltyschießen gegen die Minnesota Wild. Fünf Tage zuvor hatte er im Match gegen die Arizona Coyotes sein Liga-Debüt gefeiert. In den vergangenen elf Spielen fehlte er seinem Team wegen einer Oberkörperverletzung, die er sich am 18. Februar in der Partie gegen die Pittsburgh Penguins zugezogen hatte.

Darüber hinaus bestritt der Blueliner in dieser Saison 32 Begegnungen für die AHL-Filiale von Columbus, die Cleveland Monsters, in denen er 15 Scorerpunkte erzielte. Vor seiner Verpflichtung durch die Blue Jackets im Juni 2015 hatte Kukan vier Jahre für Lulea in Schweden gespielt. 2014, 2015 und 2017 gehörte er zum Schweizer Nationalteam bei der Weltmeisterschaft.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.