Skip to main content

18.11. Spiel-Übersicht: Zwei Punkte von Draisaitl

Kahun und Andrighetto erzielen zweiten Saisontreffer, Grubauer und Greiss starten im Tor

von Axel Jeroma / NHL.com/de Autor

Trotz eines Tores und einer Vorlage von Leon Draisaitl haben die Edmonton Oilers eine weitere Niederlage hinnehmen müssen. Erfolgreicher verlief der Abend dagegen für die Torschützen Dominik Kahun (Chicago Blackhawks) und Sven Andrighetto (Colorado Avalanche). Sie gingen mit ihren Teams als Sieger vom Eis.

Das geschah am Sonntag in der NHL:

Draisaitl gelingt Tor und Assist bei Oilers-Niederlage

Die sechste Niederlage in den vergangenen sieben Spielen haben die Edmonton Oilers kassiert. Vor eigenem Publikum im Rogers Place mussten sie sich den Vegas Golden Knights mit 3:6 geschlagen geben. Daran konnte auch Leon Draisaitl trotz eines Tores und einer Vorlage nichts ändern. Sein Teamkollege Tobias Rieder stand wegen einer Verletzung nicht zur Verfügung. Beste Scorer der Golden Knights mit jeweils drei Punkten waren Jonathan Marchessault (zwei Tore, eine Vorlage), Reilly Smith (ein Tor, zwei Vorlagen) und Colin Miller (drei Assists). Torhüter Marc-Andre Fleury wehrte 29 Schüsse ab.

Video: VGK@EDM: Draisaitl trifft nach toller Bewegung

Kahun trifft zum zweiten Mal für die Blackhawks

Dominik Kahun hat sein zweites Saisontor für die Chicago Blackhawks erzielt. In der 60. Minute setzte er im United Center mit einem Empty-Net-Goal den Schlusspunkt zum 3:1 gegen die Minnesota Wild. Einen bärenstarken Auftritt legte Chicagos Torhüter Corey Crawford hin. Er parierte 39 Schüsse und stellte damit eine neue persönliche Bestleistung in der laufenden Spielzeit auf. Wild-Stürmer Nino Niederreiter hatte trotz einiger Möglichkeiten kein Glück im Abschluss und blieb ohne Scorerpunkt. Die Blackhawks holten aus den vergangenen vier Partien jeweils mindestens einen Zähler.

Video: MIN@CHI: Saad bezwingt Stalock mit schöner Bewegung

Colorado siegt mit Grubauer und Andrighetto in Anaheim

Mit Philipp Grubauer im Tor und Sven Andrighetto im Angriff gewannen die Colorado Avalanche mit 4:3 nach Verlängerung bei den Anaheim Ducks. Schütze des entscheidenden Tores im Honda Center war Mikko Rantanen zwei Sekunden vor Ende der Overtime. Grubauer hielt bei seinem zweiten Einsatz in Folge 30 von 33 Schüssen. Bei seinem zweiten Spiel nach dreiwöchiger Verletzungspause markierte Andrighetto mit dem Treffer zum 1:1 sein zweites Saisontor. Erfolgreichste Scorer der Avalanche waren Nathan MacKinnon und Rantanen. Beide verbuchten jeweils ein Tor und zwei Assists. Bei den Gastgebern kam Verteidiger Brandon Montour ebenfalls auf drei Punkte.

Video: COL@ANA: Andrighetto bezwingt Miller im kurzen Eck

Islanders verlieren deutlich gegen die Stars

Zum ersten Mal seit 6. Oktober haben die New York Islanders ein Heimspiel in der regulären Spielzeit verloren. Gegen die Dallas Stars unterlagen sie im Barclays Center mit 2:6. Zuvor hatten sie in sieben Partien fünfmal gewonnen und je einmal in der Verlängerung und nach Penaltyschießen zumindest einen Punkt ergattert. Die Islanders fanden während der 60 Minuten kein probates Mittel gegen die Top-Reihe der Stars mit Alexander Radulov (zwei Tore, ein Assist), Tyler Seguin (ein Assist, zwei Tore) und Jamie Benn (drei Assists). Jason Spezza gab die Vorlage zum ersten NHL-Tor von Roope Hintz und verbuchte damit seinen 900. Scorerpunkt. Bei den Gastgebern begann zunächst Thomas Greiss im Tor. Er wurde jedoch nach dem dritten Treffer der Stars in der 28. Minute von Robin Lehner abgelöst. Tom Kühnhackl stand 12:57 Minuten auf dem Eis und verzeichnete einen Torschuss und einen Check. Darüber hinaus kassierte er eine Zweiminutenstrafe. Zu seinem vierten Einsatz in dieser Saison bei den Islanders kam Verteidiger Luca Sbisa. Er stand zuletzt am 17. Oktober im Aufgebot.

Video: DAL@NYI: Greiss stoppt Seguin und Benn mit Fanghand

Devils beißen sich an Hurricanes-Defensive die Zähne aus

Die zweite Niederlage hintereinander mussten die New Jersey Devils einstecken. Bei den Carolina Hurricanes zogen sie mit 1:2 den Kürzeren. Die Devils bissen sich in der PNC Arena an der starken Defensive der Gastgeber die Zähne aus. Die Hurricanes ließen in den letzten 40 Minuten nur 18 Schüsse auf ihren Kasten zu und schaukelten den Sieg damit über die Zeit. Bei den Devils fehlte nach wie vor der verletzte Angreifer Nico Hischier. Verteidiger Mirco Müller spielte 20:28 Minuten, davon 2:31 in Unterzahl.

Video: NJD@CAR: Canes treffen in ersten 30 Sekunden doppelt

Aufgeschnappt:

"Thomas [Greiss] hat einige Fehler ausgebügelt. Die Niederlage geht von daher nicht auf sein Konto, sondern auf das der gesamten Mannschaft." - Islanders-Coach Barry Trotz nach der Heimpleite gegen die Stars.

"Langsam aber sicher kehrt das Selbstvertrauen zurück." - Blackhawks-Kapitän Jonathan Toews nach dem Sieg gegen die Wild.

"Wir haben uns einige Pannen erlaubt, die zum jetzigen Zeitpunkt der Saison einfach nicht passieren dürfen." - Oilers-Stürmer Leon Draisaitl nach der Niederlage gegen die Golden Knights.

"Three Stars" des Abends:

First Star: Alexander Radulov, Dallas Stars (3 Punkte - 2 Tore/1 Vorlage)
Second Star: Mikko Rantanen, Colorado Avalanche (3 - 1/2)
Third Star: Corey Crawford, Chicago Blackhawks (39 Saves)

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.