ted-lindsay

Der Ted Lindsay Award (ehemals Lester B. Pearson Award) wird jährlich an den "herausragendsten Spieler" der NHL verliehen, der von den Mitgliedern der National Hockey League Players' Association gewählt wurde.

Die Auszeichnung ehrt den Hockey Hall of Famer Ted Lindsay, einem All-Star Stürmer, der für sein Können, seine Hartnäckigkeit und seine Führungsqualitäten sowie für seine Rolle bei der Gründung der ursprünglichen Players' Association bekannt ist. Die Auszeichnung wurde erstmals 1972 verliehen.
Wayne Gretzky erhielt die Auszeichnung fünfmal während seiner Karriere, am häufigsten von allen Spielern. Mitglieder der Pittsburgh Penguins haben die Auszeichnung zehn Mal gewonnen, so oft wie kein anderes Team. Die Edmonton Oilers sind Zweiter mit acht Auszeichnungen.
Der Lindsay Award gilt als Kompagnon der Hart Memorial Trophy. 14 Spieler haben beide in derselben Saison gewonnen: Guy Lafleur, Gretzky, Mario Lemieux, Mark Messier, Brett Hull, Sergei Fedorov, Eric Lindros, Dominik Hasek, Jaromir Jagr, Joe Sakic, Martin St. Louis, Sidney Crosby, Alex Ovechkin und Connor McDavid.
Von diesen 14 gewannen Lafleur, Gretzky, Lemieux, Jagr, St. Louis, Crosby, Ovechkin und McDavid in der gleichen Saison ebenso die Art Ross Trophy.

McDavid wins Ted Lindsay
Ted Lindsay Award Gewinner
Mehrmalige Gewinner:
  • Wayne Gretzky (5)
  • Mario Lemieux (4)
  • Connor McDavid (4)
  • Sidney Crosby (3)
  • Jaromir Jagr (3)
  • Guy Lafleur (3)
  • Alex Ovechkin (3)
  • Marcel Dionne (2)
  • Phil Esposito (2)
  • Dominik Hasek (2)
  • Mark Messier (2)