Skip to main content

Erik Karlssons nächster Meilenstein im Anflug

Ottawa Senators Kapitän und Rekordjäger steht vor seinem 500. NHL-Spiel

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

Wenn am Samstag die Ottawa Senators auf die Carolina Hurricanes treffen, dann steht in der kanadischen Hauptstadt ein besonderes Spiel auf dem Programm. Nicht weil es sich um ein Spitzenspiel handelt oder um zwei besonders wichtige Punkte geht. Nein, der Anlass hat mit einem besonderen Spieler zu tun.

Erik Karlsson steht in seinem 500. NHL-Spiel auf dem Eis. Der Verteidiger mit der Nummer 65 auf dem Rücken verbrachte seine gesamte bisherige NHL Karriere bei den Senators und ist seit zwei Jahren deren Kapitän.

Aber das ist nicht das Einzige, was den Schweden auszeichnet. Er ist so offensivstark wie kaum ein anderer Defensivmann und Rekorde spuren bereits jetzt den Lebensweg des 26-Jährigen.

2012 und 2015 gewann er die James Norris Memorial Trophy für den besten Verteidiger der NHL Saison. Er wurde der zweite Schwede nach dem siebenmaligen Gewinner Nicklas Lidstrom, dem diese Ehre zuteilwurde. Außerdem stieg er in eine Klasse mit den Hall of Famern Bobby Orr und Dennis Potvin auf, die es vor ihm schafften, die begehrte Trophäe mit einem Alter unter 23 Jahren zu erhalten.

Video: OTT@MTL: Karlsson bringt die Sens in Führung

In der Saison 2011-12, der dritten seiner NHL-Karriere, verbuchte Karlsson beeindruckende 78 Punkte mit 19 Toren und 59 Assists. Nach einer wegen Verletzung der Achillessehne und Lockout verkürzten Saison 2012-13, in der er immerhin noch 14 Punkte in 17 Spielen sammelte, ließ er 74 Punkte in 2013-14 und 66 Punkte in 2014-15 folgen.

Die abgelaufene Saison 2015-16 schloss Karlsson als Vierter der Scorerliste der NHL mit 82 Punkten ab. Er stellte damit einen neuen Rekord für die schwedischen Verteidiger auf, den zuvor Lidstrom mit 80 Punkten inne hatte. Außerdem wurde er der erste Defensivmann seit Paul Coffey in der Saison 1985-86, der in die Top 5 der Scorer eindringen konnte. Seine 66 Assists bedeuteten den Liga Spitzenwert, was ebenfalls einem Verteidiger erstmals wieder seit Orr 1974-75 gelang.

Bereits im Jahr 2012 hatte sich die Spielerlegende Orr in der Ottawa Sun äußerst positiv über seinen potenziellen Nachfolger geäußert. "Dieser Junge hat eine tolle Geschwindigkeit", sagte er der Zeitung. "Ein großartiges, großartiges Eishockey Verständnis.(…) Er ist nicht besonders groß, aber er ist sehr intelligent und sehr geschmeidig auf dem Eis. Er positioniert sich gut. Er ist unglaublich geschickt mit dem Schläger.(…) Er ist unglaublich wichtig für die Senators."

Ohne Zweifel ist er das. Mit einer durchschnittlichen Eiszeit von nahezu 30 Minuten spult Karlsson ein wahnsinniges Programm herunter. Ottawa hat früh erkannt, welches Talent in ihm steckt, denn schon beim Draft 2008 tradete General Manager Bryan Murray ihren 18. Zug gegen den 15. Zug von den Nashville Predators und gaben noch einen Drittrunden Draft in 2009 hinzu, um Karlsson auf jeden Fall zu bekommen.

Jetzt steht er noch bis ins Jahr 2019 mit einem Jahressalär von 6,5 Millionen US-Dollar unter Vertrag. Sein privates Glück hat Karlsson anscheinend auch wieder gefunden. Nachdem er sich nur ein Jahr nach der Heirat mit seiner ersten Frau 2013 wieder scheiden hat lassen, verlobte er sich vor ein paar Tagen, sehr medienwirksam auf Instagram zur Schau gestellt, mit seiner Freundin Melinda Currey, indem er ihr den Verlobungsring auf einer Pizza präsentierte.

Karlssons Kreativität kennt also auch abseits des Eises keine Grenzen. Wenn er nun die Schwelle 500. NHL-Spiele überschreitet, dann ist die Marke 500. NHL Punkt auch nicht mehr so weit entfernt. 401 Zähler durch 104 Tore und 297 Assists stehen da derzeit zu Buche. Seine Reise zu weiteren Rekorden dürfte weitergehen. Sehr zur Freude der Fans der Senators.

Mehr anzeigen