Skip to main content

Sidney Crosby zum All Star MVP ernannt

Penguins-Kapitän führt Metropolitan Division zum Sieg und wird als wertvollster Spieler ausgezeichnet

von Marc Rösch @NHLde / NHL.com/de Autor

San Jose -- Sidney Crosby führte am Samstagabend die Metropolitan Division zum Sieg beim NHL All-Star Game 2019 in San Jose. Mit zwei Toren und drei Assists schoss er seine Farben im Finale zum 10:5-Sieg gegen die Central Division und wurde zum wertvollsten Spieler ausgezeichnet.

Crosby wurde der MVP-Award fast exakt an der Stelle auf dem Eis der SAP Arena überreicht, an dem er vor drei Jahren den Stanley Cup und die Conn Smythe Trophy als wertvollster Spieler der Stanley Cup Playoffs entgegennahm. Nun entführte er einen weiteren Titel aus der Heimspielstätte der San Jose Sharks. 

Video: MET@ATL: Crosby zieht aus dem Handgelenk perfekt ab

"Ich meine, diese Rivalität basiert auf einer einzigen Serie", erklärte Crosbys Teamkollege Kris Letang, der auf Zuspiel von Crosby das zwischenzeitliche 6:2 erzielt hatte. "Es ist eine tolle Halle und die Atmosphäre ist großartig. Die Fans sind toll und haben die Arena heute zum Beben gebracht."

Im ersten Spiel kickte Crosby mit der Metropolitan die Atlantic Division mit 7:4 aus dem Turnier, das zum vierten Mal in Folge im 3-gegen-3-Modus ausgespielt wurde. Insgesamt gelangen dem Kapitän der Pittsburgh Penguins vier Tore und vier Assists.

"Ich hatte das Glück, ein bisschen mit ihm zu skaten", freute sich Matthew Barzal von den New York Islanders. "Er ist ein netter Typ. Ich meine, der MVP-Titel ist nicht wirklich etwas, an das man auf dem Eis denkt. Man will einfach etwas Spaß haben und die Leute unterhalten. Aber Sid war einfach grandios. Er hat die Auszeichnung verdient."

 

[Ähnliches: Crosby und Lundqvist sind kein altes Eisen]

 

Es war das zweite Mal in der Geschichte der NHL, dass ein All-Star Game in San Jose ausgetragen wurde. Zwar schenkte Crosby den Fans keinen Moment wie bei der ersten Ausgabe 1997, als Owen Nolan seinen Hattrick mit einem Fingerzeig zu Dominik Hasek andeutete, aber die persönliche Trophäe hat er in den Augen seiner Teamkollegen dennoch verdient.

"Wir hatten großen Spaß", erzählte Letang. "Es ist immer eine tolle Sache, neben jemandem zu spielen, mit dem man auch im Verein zusammenspielt. Zwischen uns passt die Chemie einfach." 

Crosby wirbelte in einem Block mit Letang und dem 21-jährigen Barzal.

"Mit Matthew hatten wir einen genialen Mitspieler", freute sich Letang über die Reihen-Zusammenstellung von Metropolitan-Coach Todd Reirden von den Washington Capitals. "Er war einfach überall und hat den Puck getragen. Wir mussten eigentlich nur hinten bleiben und uns darum kümmern, dass nichts anbrennt. Ich meine, wir sind die ältesten Stürmer und brauchen junge Beine, die uns tragen."

Video: MET@CEN: Crosby erzielt sein zweites Tor des Spiels

Dass junge Spieler wie Barzal jedoch das Zepter in der NHL noch nicht ganz übernommen haben, beweist die Auszeichnung von Crosby.  

"Wir haben immer noch etwas zu beweisen", sagte Letang. "Wir alten Säcke lehnen uns nicht einfach zurück und schauen den jungen Kerlen zu. Auch wenn Sid krank ist, er ist immer noch für zehn Tore gut."

Crosby musste die All-Star Skills Competition am Freitag kurzfristig wegen einer Krankheit absagen. Er flog zwar pünktlich zum All-Star Game aus Pittsburgh nach Kalifornien, musste jedoch zwei Tage wegen einer Grippe im Bett verbringen.

"Es hat mir heute sehr viel Spaß gemacht", sagte Crosby. "Ich meine, ich war ein paar Tage in meinem Hotelzimmer eingesperrt. Ich freue mich sehr, dass ich überhaupt teilnehmen konnte. Wir hatten eine tolle Zeit und die Spiele waren einfach grandios." 

Crosby wurde zum ersten Mal in seiner Karriere zum All-Star Game MVP ernannt. Der Titel, den im Vorjahr Brock Boeser von den Vancouver Canucks gewann, war einer der wenigen, die ihm noch im Trophäenschrank fehlten.

Mit Mario Lemieux (1985, 1988, 1990), Syl Apps Jr. (1975) und Greg Polis (1973) konnten zuvor nur drei andere Penguins-Spieler den All-Star Game MVP-Award ergattern.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.