Skip to main content

John Tavares muss Zwangspause nach Fingerbruch einlegen

Der Kapitän der Maple Leafs verletzt sich gegen die Capitals und verpasst mindestens sechs Spiele

von NHL.com/de @NHLde

Schlechte Kunde für die Toronto Maple Leafs: John Tavares fällt mit einem Fingerbruch für mindestens zwei Wochen aus. Er hatte sich die Verletzung bei der 3:4-Niederlage seiner Mannschaft am Mittwoch gegen die Washington Capitals zugezogen. Damit verpasst der Kapitän der Maple Leafs die nächsten sechs Spiele. Ob die Zwangspause womöglich sogar länger andauert, entscheidet sich bei einer Nachuntersuchung in 14 Tagen.

Der 29 Jahre alte Center hatte im Match gegen Washington zweieinhalb Minuten vor Schluss noch einen Treffer erzielt. In acht Einsätzen sammelte er sieben Punkte (drei Tore, vier Vorlagen). Mit seinem Tor hatte er seine laufende Punkteserie auf vier Spiele ausgedehnt. Drei Tore und einen Assist verbuchte er in diesem Zeitraum. Mit einer durchschnittlichen Eiszeit von 18:10 Minuten liegt Tavares derzeit teamintern auf dem dritten Platz, hinter Mitchell Marner (19:44) und Auston Matthews (18:53).

Video: MIN@TOR: Tavares trifft per Schlagschuss

Letzte Saison stellte der Angreifer mit 88 Punkten (47 Tore, 41 Assists) aus 82 Spielen eine persönliche NHL-Bestleistung auf. Nach neun Jahren bei den New York Islanders hatte er am 1. Juli 2018 als Free Agent für sieben Jahre in Toronto unterschrieben. Der Vertrag bei den Kanadiern ist insgesamt mit 77 Millionen US-Dollar dotiert. Seit April 2017 hatte Tavares in keinem einzigen Spiel gefehlt.

Die Maple Leafs treffen am Samstag in der Scotiabank Arena auf die Boston Bruins (So 1 Uhr MESZ; NHLN, CBC, SN1, NESN, NHL.tv).
 

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.