Skip to main content

Top Free Agent Center: Thornton, Hanzal dabei

Brian Boyle und Nick Bonino stehen außerdem wahrscheinlich ab Samstag zur Auswahl

von Brian Compton @BComptonNHL / NHL.com stellvertretender Chefredakteur

Starke Leute in der Mitte des Eises zu haben ist eine der Bedingungen für einen Anwärter auf den Stanley Cup. Die Pittsburgh Penguins haben das mit ihrer erfolgreichen Titelverteidigung unter Beweis gestellt.  

Nachdem der NHL Expansion Draft und der NHL Draft 2017 vorüber ist, dreht die ganze Aufmerksamkeit auf den 1. Juli, wenn an dem Tag die General Manager ihre Kader mit der Verpflichtung von unrestricted Free Agents aufbessern können.

NHL.com schaut sich näher die verfügbaren Top UFA Center an, die wahrscheinlich verfügbar sind, wenn der Markt am Samstag öffnet:  

Martin Hanzal, MIN -- Hanzal, 30, stellte in dieser Saison bei den Arizona Coyotes und Minnesota Wild Karrierebestleistungen bei den Toren (20) und Punkten (49) auf. Er erreichte 13 Punkte (vier Tore, neun Assists) in 20 Spielen der regulären Saison für die Wild, nachdem er am 26. Februar aus Arizona verpflichtet wurde.  

Hanzal ist ein großer, solider Zwei-Wege-Center und hat über die vergangenen drei Spielzeiten 56,3 Prozent seiner Anspiele gewonnen.  

Hanzal war der erste Zug der Coyotes (Nr. 17) im NHL Draft 2005. Er erreichte 326 Punkte (121 Tore, 205 Assists) in 628 NHL Spielen mit den Coyotes und Wild.  

Mögliche Interessenten: New York Rangers, New York Islanders, Montreal Canadiens, Penguins, San Jose Sharks  

Joe Thornton, SJS - Es ist schwer nachzuvollziehen, dass Thornton für jemand anderen spielt als die San Jose Sharks; er hat die vergangenen 11 1/2 Saisons bei ihnen verbracht. Aber Thornton, der am Sonntag 38 Jahre alt wird, scheint auf dem freien Markt verfügbar zu werden.  

Thornton, der den Sharks in 2016 half zum ersten Mal das Stanley Cup Finale zu erreichen, erzielte nur sieben Tore in dieser Saison, aber schaffte immer noch 50 Punkte in 79 Spielen und gewann 50,9 Prozent seiner Anspiele. Er kam auf zwei Vorlagen in vier Spielen in den Stanley Cup Playoffs 2017, in denen die Sharks in der ersten Runde der Western Conference gegen die Edmonton Oilers verloren. 

Video: SJS@WPG: Thornton verbucht 1.000. Assist

In 1.446 NHL-Spielen der regulären Saisonmit den Sharks und Boston Bruins, kommt Thornton auf 1.391 Punkte (384 Tore, 1.007 Assists). Er erreichte 123 Punkte (27 Tore, 96 Assists) in 160 Playoff-Spielen.  

Mögliche Interessenten: Sharks, Los Angeles Kings, Anaheim Ducks, Arizona Coyotes, Vancouver Canucks, Vegas Golden Knights, Rangers, Islanders, Penguins  

Brian Boyle, TOR - Jede Mannschaft, die den nächsten Schritt machen möchte, könnte einen Spieler wie Boyle gebrauchen, der in den vergangenen vier Spielzeiten 73 Playoff-Spiele absolvierte, inklusive zwei Auftritten im Cup Finale mit den Rangers (2014) und den Tampa Bay Lightning (2015).

Boyle konnte in den letzten 21 Spielen für die Toronto Maple Leafs kein Tor erzielen, nachdem sie ihn am 27. Februar von den Lightning holten, aber er gewann 51 Prozent seiner Anspiele. Seine Erfahrung half Toronto zum ersten Mal seit 2013 in die Playoffs einzuziehen.  

Boyle, 32, kommt auf 169 Punkte (93 Tore, 76 Assists) in 624 NHL-Spielen der regulären Saison und 28 Punkte (15 Tore, 13 Assists) in 106 Playoff-Spielen mit den Maple Leafs, Lightning, Rangers und Kings. 

Mögliche Interessenten: Golden Knights, Ducks, Coyotes, Sharks, Bruins, Penguins, Lightning, Oilers  

Nick Bonino, PIT -- Bonino, 29, wurde gerade zum zweiten Mal Stanley Cup Sieger mit den Penguins. Er verbuchte 37 Punkte (18 Tore, 19 Assists) in 80 Spielen der regulären Saison und sieben Punkte (vier Tore, drei Assists) in 21 Playoff-Spielen.  

Bonino gewann in dieser Saison nur 48 Prozent seiner Anspiele, aber war stark in den Special Teams; er erzielte im Powerplay sechs Tore und fünf Assists.  

Video: NSH@PIT, Sp1: Boninos Schuss wird abgefälscht

Mögliche Interessenten: Sharks, Kings, Vancouver Canucks, Coyotes, Canadiens, Rangers, Nashville Predators  

Mike Fisher, NSH -- Fisher, der am 5. Juni 37 Jahre alt wurde, kann mit 42 Punkten (18 Toren, 24 Assists) in 72 Spielen der regulären Saison eine produktive Saison vorweisen und half den Predators zum ersten Mal in das Stanley Cup Finale einzuziehen. Er kam in 20 Playoff-Spielen auf vier Vorlagen.

Es ist schwer zu sehen, dass der Mann von Country Sängerin Carrie Underwood Nashville verlassen muss, aber es wird interessant zu sehen, welche Mannschaften ihn verpflichten wollen. 

Fisher kommt auf 585 Punkte (276 Tore, 309 Assists) in 1.088 NHL-Spielen der regulären Saison mit den Predators und den Ottawa Senators. Er erreichte 51 Punkte (23 Tore, 28 Assists) in 134 Playoff-Spielen. 

Mögliche Interessenten: Predators  

Sam Gagner, CBJ -- Die Columbus Blue Jackets ergriffen die Chance im August, als sie ihn für ein Jahr und $650.000 unter Vertrag nahmen. Es zahlte sich für beide Seiten aus; Gagner feierte mit 50 Punkten (18 Tore, 32 Assists) in 81 Spielen der regulären Saison seine Karrierebestleistung und half Columbus in die Playoffs einzuziehen. 

Video: ARI@CBJ: Gagner baut mit seinem 2. die Führung aus

Aber was macht Gagner, 27, jetzt? Wird er in Columbus verlängern, wo er weiß, dass er gut aufgehoben ist? Oder folgt er dem Lockruf des Geldes und unterschreibt woanders einen höher dotierten Vertrag? 

Mögliche Interessenten: Blue Jackets, Rangers, Predators, Canadiens, Penguins  

Dominic Moore, BOS -- Moore, der am 3. August 37 Jahre alt wird, bleibt brauchbar; er spielte 80 oder mehr Spiele in jeder seiner letzten drei Saisons und kam für die Boston Bruins in der Saison 2016-17 auf 25 Punkte (11 Tore, 14 Assists).  

Moore ist außerdem am Bullypunkt weiterhin zuverlässig - er gewann in dieser Saison 54,6 Prozent seiner Anspiele - und ist ein wertvoller Spieler in Unterzahl. 

Moore erreichte 270 Punkte (100 Tore, 170 Assists) in 847 NHL-Spielen der regulären Saison und 29 Punkte (12 Tore, 17 Assists) in 99 Playoff-Spielen mit den Bruins, Rangers, Sharks, Lightning, Canadiens, Buffalo Sabres, Maple Leafs, Wild und Penguins.

Mögliche Interessenten: Penguins, Bruins, Carolina Hurricanes, Golden Knights, Coyotes, Ducks 

Mehr anzeigen