Skip to main content

Ohne Eishockey geht es einfach nicht

Zdeno Chara möchte mit 40 Jahren noch mindestens zwei weitere Saisons in der NHL spielen

von Alexander Gammel / NHL.com/de Autor

Nach Jaromir Jagr, der im Alter von 45 Jahren auf ein neues Vertragsangebot wartet, deutet sich möglicherweise die nächste Karriere an, die weit über das übliche Alter eines NHL-Spielers hinaus geht. Zdeno Chara, der Kapitän der Boston Bruins, erklärte am Dienstag: "Ich will definitiv auch nach dieser Saison noch Spielen."

Chara wird kommende Saison im März 41 Jahre alt und ist seit 2006 Kapitän der Bruins. Er tritt die letzte Saison seines siebenjährigen Vertrags an. In der Geschichte der Boston Bruins liegt er unter allen Verteidigern auf Platz drei der ewigen Statistik nach Toren, Punkten, Powerplaytoren, Powerplaypunkten und Siegtreffern. Er wird kommende Saison voraussichtlich Platz drei nach Spielen und Assists übernehmen. In den meisten Statistiken liegen lediglich zwei absolute Legenden vor ihm, Ray Bourque und Bobby Orr.

Die Frage ist, ob Chara auch nach dieser Saison noch auf dem Niveau der NHL mithalten kann. In den vergangenen fünf Spielzeiten, erreichte er nur ein Mal 40 Punkte, eine Marke, die er davor acht Saisons in Folge übertraf. Dennoch war er vergangene Saison mit zehn Toren und 29 Punkten der beste Torschütze in Bostons Defensivabteilung.

Doch die reine Punktzahl sollte nicht der Gradmesser für die Qualität des Slowaken sein. Charas wichtigste Aufgabe als Abwehrchef ist es, Gegentore zu verhindern und die besten Angreifer des Gegners zu beschäftigen. Mit 23:19 hatte er die höchste durchschnittliche Eiszeit seines Teams und kein Spieler der Liga hatte vergangene Saison mehr Eiszeit in Unterzahl, als der 2,04 Meter Abwehrhüne. Mit einem +/- Wert von +18 erreichte ebenfalls den besten Wert seines Teams. Er ist also nach wie vor ein extrem wichtiger Bestandteil der Abwehr, doch je älter er wird, desto schwieriger wird es, mit den jüngeren, schnelleren Spielern mitzuhalten. Dessen ist sich auch Chara bewusst, doch er ist zuversichtlich, dass ihn seine Begeisterung für den Sport und seine harte Arbeit konkurrenzfähig halten.  

 Video: NSH@BOS: Chara verdient 600. Punkt bei Bergerons Tor

"Ich liebe das Spiel", schwärmte Chara über seine große Liebe Eishockey. "Ich liebe alles daran. Ich liebe die Aufopferung und ich liebe das Training. Es gibt so viel positives daran, in der NHL zu spielen. In meinem Alter sehe ich, was ich immer noch leisten kann und genieße es. Ich will mich einfach weiter verbessern und so lange spielen, wie ich nur kann."

Ein Vorbild dafür ist sicherlich Jagr, der fünf Jahre älter ist und sich durch seine harte Arbeitsmoral und seine Erfahrung bis vergangene Saison in der NHL halten konnte und derzeit als Free Agent auf ein neues Vertragsangebot wartet. Ein weiteres Beispiel, nach dem sich Chara richten kann, ist auch Chris Chelios, der selbst Jagrs Durchhaltevermögen noch in den Schatten stellt. Der Verteidiger der Detroit Red Wings spielte seine letzte volle Saison 2007-08 und bestritt seine letzte Partie in der NHL 2010, damals als 48-jähriger.

Die kommende Saison wird für Chara definitiv entscheidend sein. Zeigt er gute Leistungen und verletzt sich nicht, ist ihm durchaus zuzutrauen, noch eine, oder mehrere weitere Saisons auf dem Niveau der NHL aktiv zu sein und einen Beitrag zum Erfolg seines Teams zu leisten. Er darf sich aber keine Schwächephase erlauben, sonst könnte ihm das gleiche Schicksal drohen, wie Shane Doan. Doans Vertrag lief diesen Sommer aus, er sagte deutlich, dass er weiterhin spielen will, doch nach einer schwachen Saison wurde sein Vertrag nicht verlängert. Bleibt er aber Gesund und wiederholt seine Leistungen der vergangenen Saison, ist eine Fortsetzung seiner Karriere nicht unrealistisch, nach Charas Aussage am liebsten weiterhin bei den Boston Bruins.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.