Skip to main content

NHL Global Series 2020 erneut in Deutschland und der Schweiz

Bruins und Predators mit Testspielen im Herbst 2020 in Mannheim und Bern

NHL.com @NHLdotcom

Die National Hockey League und die National Hockey League Players' Association (NHLPA) gaben heute, in Zusammenarbeit mit Live Nation Sweden, bekannt, dass die Boston Bruins, Nashville Predators, Colorado Avalanche und Columbus Blue Jackets an der NHL Global Series 2020 teilnehmen werden.

Die Boston Bruins und die Nashville Predators werden die Spielzeit 2020/21 im kommenden Oktober gegeneinander in der O2 Arena in Prag eröffnen. Später im Jahr werden sich die Colorado Avalanche und die Columbus Blue Jackets in zwei regulären Punktspielen in der Hartwall Arena in Helsinki gegenüberstehen.  

Zusätzlich werden die Bruins und die Predators ihre Trainingscamps in Deutschland und der Schweiz beenden und sich im Zuge dessen in Testspielen im Rahmen der NHL Global Series Challenge 2020 mit örtlichen Vereinen messen. 

Nähere Informationen zu den Übertragungsrechten und dem Ticketverkauf werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Um diesbezüglich stets auf dem Laufenden zu bleiben, können sich die Fans unter NHL.com/GSGermany, NHL.com/GSSwitzerland, NHL.com/GSCzechRepublic und NHL.com/GSFinland registrieren.

"Es ist eine Freude und eine Ehre für uns die beste Eishockeyliga der Welt wieder in Mannheim zu einem Testspiel in der SAP Arena begrüßen zu können", sagte Daniel Hopp, CEO der SAP Arena und der Adler Mannheim.

"Im Jahre 2010 durften wir die San Jose Sharks bei uns willkommen heißen, im Jahre 2011 dann die Buffalo Sabres. Jetzt freuen wir uns auf die Boston Bruins, ein Original Six Team aus der NHL. Die Bruins sind ein herausragendes Franchise mit tollen Spielern, sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart. Wir erinnern uns an nationale Größen wie Dennis Seidenberg, der 2011 mit Boston den Stanley Cup gewinnen konnte und in Mannheim im Jahre 2001 DEL-Champion wurde. 

Die NHL Global Series 2020 wird das vierte Mal in Serie stattfinden, das neunte Jahr insgesamt, in deren Rahmen die NHL nach Europa kommt, um hier reguläre Punktspiele zu absolvieren. Diese Spiele sollen ein Dankeschön an die tollen Fans sein, die ihr stets zahlreich in den TV-Übertragungen der lokalen Übertragungspartner und über den Streamingdienst der NHL, NHL.tv, die Treue halten.

Die größten Stars der Liga werden zudem über diverse Social Media-Plattformen und auf NHL.com in acht Sprachen für die Fans weltweit transportiert. 

Bisher wurden 26 Hauptrundenspiele der NHL in Europa ausgetragen. Die beiden Partien zwischen den Buffalo Sabres und den Tampa Bay Lightning am Wochenende in Stockholm werden die Begegnungen 27 und 28 sein. Fünf Duelle fanden bisher in der Tschechischen Republik statt, sieben in Finnland. 

Vor der Saisoneröffnung zwischen Boston und Nashville werden beide Klubs ihre Trainingscamps in Europa beenden. Im Rahmen der NHL Global Challenge 2020 werden die Teams im Vorfeld Testspiele absolvieren. Die Bruins werden in Mannheim Station machen und gegen die Adler Mannheim in der SAP Arena antreten. Die Predators treffen in der PostFinance Arena von Bern auf den SC Bern.

Die NHL ist eine globale Liga. Mehr als 30 Prozent der Spieler wurden außerhalb Nordamerikas geboren. Alle Teams haben internationale Stars in ihren Reihen, darunter auch Spieler aus den Ländern, die im kommenden Herbst besucht werden. Bei den Predators spielen die Schweizer Roman Josi und Yannick Weber. Dazu kommen die Tschechen David Krejci und David Pastrnak bei den Bruins.

Mikko Rantanen und Joonas Donskoi werden mit den Avalanche genauso in ihre Heimat Finnland zurückkehren, wie Markus Nuitvaara und Joonas Korpisalo mit den Blue Jackets. Auch Blue Jackets-General Manager Jarmo Kekalainen ist Finne.

Boston, Colorado und Columbus haben alle schon zuvor Spiele in Europa absolviert, während es für Nashville eine Premiere sein wird. Die Predators waren hingegen schon für zwei NHL-Spiele in Japan aktiv. 

Im Jahre 2010 spielten die Bruins in Prag zwei Mal gegen die Phoenix Coyotes und teilten die Siege (Phoenix 5, Boston 2 am 9. Okt. 2010; Boston 3, Phoenix 0 am 10. Okt. 2010).

Die Blue Jackets spielten im Rahmen der NHL Premiere 2010 in Stockholm. Für sie gab es gegen die San Jose Sharks einen Sieg und eine Niederlage (San Jose 3, Columbus 2 am 8. Okt. 2010; Columbus 3, San Jose 2 (OT) am 9. Okt. 2010).

Colorado trat zur NHL Global Series 2017 in Stockholm an, wo sie von den Ottawa Senators zwei Mal besiegt wurden (Ottawa 4, Colorado 3 (OT) am 10. Nov. 2017; Ottawa 4, Colorado 3 am 11. Nov. 2017).

Die Predators trafen beim Game One 2000 Japan auf die Pittsburgh Penguins in Saitama (Nashville 3, Pittsburgh 1 am 6. Okt. 2000; Pittsburgh 3, Nashville 1 am 7. Okt. 2000).

Die heutige Bekanntmachung erfolgte durch NHL Commissioner Gary Bettman im Ericsson Globe in Stockholm, Schweden, kurz vor dem ersten von zwei Spielen zwischen den Buffalo Sabres und den Tampa Bay Lightning im Rahmen der NHL Global Series 2019.

Mehr Informationen rund um die NHL Global Series 2020 und die NHL Global Series Challenge 2020 werden zu einem späteren Zeitpunkt folgen. 

Als Teil des internationalen Netzwerks von acht Seiten dienen die Seiten NHL.com/fi, NHL.com/cs und NHL.com/de sowohl als offizielle Quelle für alle relevanten Neuigkeiten und Informationen rund um die NHL Global Series 2020 als auch für Informationen rund um das Geschehen in der NHL.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.