Skip to main content

Mike Fisher tritt erneut zurück

Der 37-jährige Center der Predators feierte erst im Februar sein Comeback, nachdem er bereits am Ende der vergangenen Saison zurückgetreten war

von NHL.com/de @nhlde

Mike Fisher gab am Samstag nach 18 Spielzeiten seinen Rücktritt von der NHL bekannt.

Der 37-jährige Center kam in dieser Saison auf vier Punkte (zwei Tore, zwei Assists) in 16 Spielen mit den Nashville Predators, nachdem er am 26. Februar einen Vertrag unterschrieb. In 12 Stanley Cup Playoff-Spielen verbuchte er einen Treffer und konnte bei der 5:1-Niederlage in Spiel 7 der zweiten Runde in der Western Conference gegen die Winnipeg Jets wegen einer Verletzung im unteren Körperbereich, die er in Spiel 6 erlitt, nicht auflaufen.

 

[Ähnliches: Trotz Playoff-Aus sieht Josi optimistisch nach vorne]

 

"Diese Kuh wurde gemolken so viel, wie es geht", erzählte Fisher Predators Radioreporter Jeremy Gover. "Sie ist knochentrocken."

Fisher war Kapitän der Predators in der Saison 2016/17, ehe er im letzten August zurücktrat, nachdem Nashville in sechs Spielen gegen die Pittsburgh Penguins im Stanley Cup Finale unterlegen war.

Fisher wurde im NHL Draft 1998 von den Ottawa Senators in der zweiten Runde (Nr. 44) ausgewählt und verbuchte 589 Punkte (278 Tore, 311 Assists) in 1.104 NHL-Spielen bei den Predators und Senators. Er holte 52 Punkte (24 Tore, 28 Assists) in 146 Stanley Cup Playoff-Spielen.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.