Skip to main content

Früherer NHL-Torhüter Emery verstorben

Er gewann 2013 mit den Blackhawks den Stanley Cup und kam im Alter von 35 Jahren ums Leben

von NHL.com/de @nhlde

Torhüter Ray Emery, der elf Spielzeiten in der NHL bei den Ottawa Senators, Philadelphia Flyers, Anaheim Ducks und Chicago Blackhawks aktiv war, ist am Sonntag in Hamilton, Ontario, ertrunken. Er wurde 35 Jahre alt.

Er wurde beim NHL Draft 2001 von den Senators in der vierten Runde (Nr. 99) ausgewählt und erreichte eine Bilanz von 145-86-28 mit einem Gegentorschnitt (GAA) von 2,70, einer Fangquote von 90,6 % sowie 16 Shutouts in 287 NHL-Spielen (252 Starts).

Emery verbuchte außerdem 21-17 mit einer GAA von 2,64, 90,2 % Fangquote und drei Shutouts in 39 Stanley Cup Playoff-Spielen, inklusive 13-7 mit einer GAA von 2,26 GAA und 90,7 % Fangquote für die Senators auf ihrem Weg in das Stanley Cup Finale 2007, das sie allerdings gegen die Anaheim Ducks in fünf Spielen verloren. Er gewann den Cup mit den Blackhawks im Jahr 2013, hatte allerdings keinen Einsatz in den Playoffs.

Der Kanadier wurde am 28. September 1982 in Hamilton, Ontario geboren und begann seine Eishockeykarriere als Verteidiger, ehe er mit neun Jahren ins Tor ging. Sein NHL-Debüt gab er für die Senators in der Saison 2002/03 und gewann gleich seine ersten neun Spiele, womit der den Rekord von Bob Froese von acht Siegen zum Beginn einer NHL Karriere, aufgestellt in der Saison 1982/83, brach. In der Saison 2005/06 zog Emery mit 12 Siegen im März mit Bernie Parents Rekord aus dem Jahr 1974 für die meisten Siege in einem Monat gleich.

Emery gewann zusammen mit Blackhawks Teamkollege Corey Crawford in der Saison 2012/13 die William M. Jennings Trophy für das Torhüterduo mit den wenigsten Gegentoren in der Saison. Emery holte dabei 17-1-0 mit einer GAA von 1,94 GAA und 92,2 % Fangquote. Er war außerdem zwei Mal Finalist für die Masterton Trophy, die der Spieler, der am besten die Eigenschaften Durchhaltevermögen, Sportlichkeit und Leidenschaft für Eishockey verbindet, verliehen bekommt.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.